Featured Slider

Kissen mit Textilfarbe einfärben



Kissen mit Textilfarbe färben.


Eure alten Kissen sind durch das viele Waschen schon ganz ausgebleicht und wirken fad? Oder ihr habt einfach Lust auf neue, frische Farben? Kein Problem! Denn ihr könnt eure Kissen ganz einfach mit Textilfarben einfärben. Das geht ruck, zuck und das Ergebnis schaut prima aus. So nebenbei spart ihr euch eine Menge Geld. Denn neue Kissenbezüge sind recht teuer. Hingegen kostet so ein Päckchen Textilfarbe nur wenige Euro. Außerdem könnt ihr aus einer breiten Farbpalette eure Lieblingsfarbe wählen. Oder ihr mischt euch euren ganz individuellen Farbton selber zusammen. Vielleicht habt ihr auch auf verschiedenste Muster Lust. So könnt ihr beispielsweise eure Kissen im angesagten Batik-Muster einfärben. Eurer Kreativität und Fantasie sind keine Grenzen gesetzt. Probiert und experimentiert einfach aus!

DIY-Anleitung Kissen mit Textilfarbe färben


Ob Kissen, Bettwäsche, Kleidungsstücke oder andere Textilien - mit Textilfarben geht das Ein- oder Umfärben kinderleicht. Bis auf rein synthetische Stoffe wie Polyester, Polyamid oder Acryl lassen sich eigentlich alle Stoffe mit Textilfarbe problemlos färben. 


Eine breite Palette an Farben

Textilfarbe in Pulverform


Rubin-Rot, Karibik-Türkis oder Espresso-Braun - durch die große Auswahl an unterschiedlichsten Farben, findet eigentlich jeder seinen gewünschten Farbton. Und wenn nicht, dann können die Farben auch untereinander gemischt werden. Dabei bieten manche Hersteller von Textilfarben Mischtabellen auf ihrer Webseite an. Da könnt ihr aus der Farbtabelle zwei Farben wählen und dann gleich das daraus resultierende Farbgemisch erkennen. So findet jeder seinen individuellen Farbton. Oder ihr nehmt euch einfach den Farbkreis zu Hilfe. Für meine Sofakissen habe ich den Farbton Schilf-Grün gewählt. Da ich auf der Suche nach einem natürlichen, ruhigen Ton war. Ich bin sehr zufrieden mit der Farbwahl und würde wieder dieselbe Farbe wählen. Natürlich kann ich die Kissenbezüge jederzeit wieder umfärben und das finde ich besonders praktisch. Allerdings fällt dann das Farbergebnis ein wenig anders aus, als auf dem Etikett abgebildet ist. Denn die Farbanzeige gilt nur für das Einfärben von weißen Textilien. Darauf sollte man unbedingt achten, wenn man keine Farbüberraschung möchte. Auch lassen sich dunkle Stoffe nicht auf hell umfärben. Dies funktioniert nur durch Bleichen.

Färben in der Waschmaschine

Kissen in der Waschmaschine färben.

Textilien gründlich waschen

Am einfachsten funktioniert das Färben von Textilien in der Waschmaschine. Keine Angst, die Waschtrommel wird dabei nicht eingefärbt! Zuerst sollten die Kissen gründlich gewaschen werden, da eventuelle Schmutz- oder Fettflecken die Einfärbung des Stoffes beeinträchtigen. Auch neue Textilien müssen vor dem Einfärben unbedingt gewaschen werden, damit die Appretur entfernt wird. Auf Weichspüler solltet ihr dabei verzichten. Auf dem Beipackzettel wird die ungefähre Menge der Wäsche angegeben, die ihr mit dieser Textilfarbe färben könnt. Deshalb solltet ihr erstmal mit einer Küchenwaage die Textilien wiegen. Je mehr Wäsche ihr färbt, desto mehr Farbpulver benötigt ihr.

Einfaches Färben von Textilien in der Waschmaschine.

Farb-Fixierer für gefärbte Textilien.


Farbpulver und Farb-Fixierer hinzugeben

Zum Einfärben meiner Kissenbezüge habe ich Farbpulver benutzt. Im Handel sind auch Flüssigfarben erhältlich. Den aufgeschnittenen Beutel mit dem Farbpulver stellt ihr einfach auf die Wäsche. Damit die Farbe länger hält, habe ich zusätzlich noch einen Farb-Fixierer verwendet. Den gebt ihr in das Weichspülerfach. Übrigens liest man oft, dass Essig zum Fixieren der Farbe verwendet werden kann. Dies stimmt allerdings nur bedingt. Denn die Wirkung ist nicht von Dauer. Stellt das Waschprogramm auf Pflegeleicht ohne Vorwäsche. Dabei solltet ihr unbedingt die Wasser-plus-Taste drücken. Denn wenn zu wenig Wasser in der Maschine ist, kann das Farbergebnis ungleichmäßig ausfallen. Falls ihr keine Wasser-plus-Taste habt, füllt ihr einfach zusätzlich Wasser in die Waschtrommel.

Nach dem Färben nachwaschen

Nach dem Färben nehmt ihr den Beutel aus der Waschmaschine. Anschließend die gefärbten Textilien unter Zugabe von Waschmittel nochmals waschen. Verwendet dazu das Feinwaschprogramm bei einer Temperatur von maximal 40 Grad. Nach dem Waschgang die Kissen aufhängen, trocknen lassen und sich an der neuen Farbe erfreuen!

Färben in Schüssel oder Eimer

Wenn ihr nur einzelne Stücke färben möchtet, dann könnt ihr das auch in einer Schüssel machen. Dabei solltet ihr aber unbedingt Handschuhe tragen. Füllt in eine Schüssel oder einen Eimer 60 Grad warmes Wasser. Darin löst ihr den gesamten Beutelinhalt auf. Nun taucht ihr die zuvor gewaschenen Kissenbezüge im Wasserbad ein. Zwischendurch immer wieder umrühren, damit das Farbergebnis gleichmäßig wird. Etwa nach einer Stunde könnt ihr die Textilien aus dem Wasser nehmen und nochmals in der Waschmaschine bei 40 Grad waschen.  


Neue Kissen-neuer Look


Zierkissen in neuen Farben sorgen für einen neue Look im Wohnzimmer.

Alte Kissen neu einfärben.

Kaum zu glauben, welche Veränderung ein paar neue Kissen auf dem Sofa bewirken! Zuvor waren Kissen, Matratze sowie das Sofagestell Ton in Ton. Was mir persönlich nicht so gut gefiel. Denn ohne Kontrastfarben wirkt das viele Weiß schnell langweilig und steril. Außerdem war mir der helle Farbton viel zu empfindlich. Da ja zwischendurch auch mal unsere Fellnasen sich auf dem Sofa breitmachen, sind dunkle Kissen wesentlich pflegeleichter als helle. Besonders angetan bin ich von dem natürlichen Look, den dieses Schilf-Grün in unser Wohnzimmer bringt. Auch lässt sich dieser Farbton mit so ziemlich jeder anderen Farbe kombinieren. Ob mit leuchtend kräftigen Farben, wie zum Beispiel Rot oder Gelb, oder mit dezenten, ruhigen Farbtönen, das Ergebnis wirkt stets harmonisch. Je nach Farbkombination entsteht dabei immer wieder ein komplett neuer Look. 

Kissen schilfgrün einfärben.

Seltsamerweise hat eines der eingefärbten Kissen nun eine Art Muster. Vielleicht deshalb, weil ich die Wasser-plus-Taste vergessen habe zu drücken. Ich weiß es nicht. Doch eigentlich gefällt mir dieses Muster ganz gut. Es erinnert mich irgendwie an den Schatten von Gräsern oder Blättern. Auf alle Fälle zieht dieses Kissen die Blicke magisch an sich und somit ist es ein wahrer Hingucker! Sollten eventuelle Unregelmäßigkeiten in der Farbe unerwünscht sein, kann das Kissen natürlich nochmals gefärbt werden. Aber mir gefällt es so ganz prima, denn nun ist das Kissen ein richtiges Unikat!

Raumgestaltung mit neuen Farben.

Habt ihr schon mal mit Textilfarben Stoffe gefärbt? Wenn ja - verwendet ihr lieber Farbpulver oder flüssige Textilfarben? Vielleicht habt ihr ja noch den einen oder anderen Tipp, den man beim Färben von Textilien beachten sollte. Ihr könnt gerne in euren Kommentaren eure Erfahrungen mitteilen. Bin schon sehr gespannt darauf!

Ich hoffe, ich konnte euch wieder ein wenig inspirieren und schicke euch ganz liebe Grüße