Featured Slider

Lichterhäuschen - stimmungsvolle Dekoidee für Weihnachten

 

Mit Lichterhäusern dekorieren

Man sieht sie wieder überall, die kleinen weißen Lichterhäuschen. Ob am Fenster oder in der weihnachtlich geschmückten Stube, Lichterhäuschen gehören an Weihnachten einfach dazu. Denn mit ihrem sanften Kerzenlicht zaubern sie eine ganz besondere Stimmung. Besonders stimmungsvoll wirken die Häuschen, wenn sie in einer Gruppe arrangiert werden. Dekoriert mit weihnachtlichen Accessoires entsteht so im Nu ein richtiges Weihnachtsdorf im Miniaturformat.


Dekotablett mit Lichterhäuschen weihnachtlich gestalten


Dekoidee mit Lichterhäusern

Für mein Weihnachtsdorf habe ich als Basis ein Dekotablett aus Holz verwendet. Vielleicht könnt ihr euch noch an die DIY-Anleitung dieses Tabletts erinnern. Es ist nämlich aus Abfall- bzw. Restholz entstanden. Ein Dekotablett ist nicht nur praktisch, sondern verleiht den einzelnen Dekoobjekten einen gewissen Rahmen. Außerdem lässt sich die gesamte Deko mit nur einem Handgriff beiseitestellen. Je nach Anzahl und Größe der Häuschen benötigt ihr ein entsprechend großes Tablett. Mit den Maßen 27 cm x 28 cm hat mein verwendetes Dekotablett genau die richtige Größe für diese Weihnachtsdekoration. Solltet ihr kein passendes Tablett zur Hand haben, könnt ihr alternativ ein gewöhnliches Holzbrett verwenden. Auch ein Dekoteller oder eine Tortenplatte eignen sich prima als Bühne für die Lichterhäuschen. 

Das braucht ihr für diese weihnachtliche Dekoidee

  • Dekotablett
  • weißer Dekosand
  • schmale, hohe Vase
  • mehrere Lichthäuser (unterschiedlich groß)
  • Deko-Tannenbäume
  • Moos
  • Lichterkette
  • Rehe/Hirsche
  • Seidenkieferzweige, Lärchenzweige
  • Butterbrotpapiertüten
  • Uhustick
  • transparenter Nylonfaden
  • Schere

Und so entsteht unser kleines Weihnachtsdorf


Weihnachtsdorf aus Lichthäusern

Neben den oben aufgelisteten Utensilien benötigen wir noch solche Papiersterne für diese Dekoidee. Diese Sterne lassen sich ganz einfach selbermachen. Da ich noch Butterbrottüten übrig hatte, habe ich daraus meine Sterne gebastelt. Ihr könnt aber auch Zeichen-, Seiden- oder Tonpapier zum Basteln der Papiersterne verwenden.


DIY-Anleitung Papiersterne


Papiersterne falten

Papiertüte ziehharmonikaförmig falten

Zuerst tragt ihr Klebstoff an der unteren Seite der Papiertüte auf. Dann faltet ihr den Streifen nach oben. Dasselbe macht ihr auf der Rückseite der Tüte, bis ihr die Tüte komplett zusammengefaltet habt (wie eine Ziehharmonika).


Papiersterne basteln

Muster ausschneiden

Nun schneidet ihr mit einer Schere die Enden zu einem Spitz. Zusätzlich schneiden wir an beiden Seiten noch mehrere Zacken aus. Natürlich könnt ihr auch andere Formen wie zum Beispiel Halbkreise ausschneiden.


DIY-Anleitung für einfache Papiersterne

Papierstreifen halbieren

Jetzt falten wir diesen Papierstreifen in der Hälfte. Genau auf die selbe Art und Weise faltet ihr nun noch eine weitere Papiertüte.


Butterbrotpapiersterne basteln

Papierstreifen zusammenkleben

Beide Papierstreifen werden dann zusammengeklebt. Jetzt könnt ihr den Stern auseinanderfalten. Auf eine Seite des Papiersternes befestigt ihr mit Klebstoff einen transparenten Nylonfaden. Zum Schluss klebt ihr beide Enden zusammen und dann ist unser Stern aus Butterbrotpapier auch schon fertig.


Dekotablett gestalten


Dekotablett weihnachtlich gestalten

Dekosand

Zuerst befüllt ihr euer Dekotablett mit weißem, grobkörnigem Dekosand, sodass der Boden gut bedeckt ist. Ihr könnt natürlich auch Dekoschnee nehmen. Ich persönlich verwende lieber Sand, da dieser nicht so leicht verwirbelt.


Dekotablett mit Lichterhäuschen dekorieren.

Vase und Lichterhäuschen

Dann sucht ihr euch eine passende Vase. Die Vase sollte möglichst schmal und hoch genug sein. Damit sie einerseits nicht zu viel Platz auf dem Dekotablett einnimmt und andererseits den Zweigen genügend Halt bietet. Jetzt könnt ihr eure Lichterhäuser verteilen. Achtet darauf, dass ihr eine ungerade Stückzahl an Häuser verwendet. Denn für das Auge wirkt eine asymmetrische Gruppierung natürlicher. Auch von der Größe her sollten sich die Häuschen möglichst unterscheiden. Solltet ihr lauter gleiche Lichthäuser besitzen, könnt ihr auch das eine oder andere Haus auf eine kleine Bühne stellen. Somit bekommen wir unterschiedliche Höhen.


Weihnachtsdorf auf Dekotablett

Tannenbäume

Damit unser kleines Deko-Dorf so richtig lebendig wirkt, dürfen weiter Accessoires wie zum Beispiel Tannenbäume nicht fehlen. Ich hatte noch diese drei Kerzen-Tannenbäume zuhause, die ich sehr passend für diese Dekoidee fand. Auch kleine Dekotannenbäume könnt ihr für euer Weihnachtsdorf prima verwenden. Auch hier wieder bitte auf eine ungerade Gruppierung achten.



Dekoidee mit Lichthäusern

Niedliche Weihnachtsstadt mit Häusern, Bämen und Tieren.


Moos, Zapfen und Rehe

Zusätzlich zu den Bäumen sorgen Moos sowie Lärchenzapfen, welches wir locker auf dem Dekotablett verteilen, für Frische und Natürlichkeit. Auch ein paar Rehe dürfen auf unserem weihnachtlichen Dekotablett natürlich nicht fehlen. Damit abends nicht nur die Häuser, sondern auch die Tiere und Bäume hell erleuchten, geben wir noch eine batteriebetriebene Lichterkette auf das Tablett.


Dekotablett mit Kiefernzweigen

Seidenkiefer- und Lärchenzweige

In die Vase stecken wir nun ein paar frische Zweige. Besonders schön sind an Weihnachten Seidenkiefernzweige. Aber auch Lärchenzweige, an denen sich noch ein paar Lärchenzapfen befinden, eignen sich bestens für solch ein winterliches Dekoarrangement.


Weihnachtstablett gestalten - Dekoidee

Papiersterne befestigen

Zum Schluss befestigen wir noch die selbstgebastelten Papiersterne mit einem transparenten Nylonfaden an den Zweigen. Wie überdimensionale Schneeflocken schweben sie über den Lichthäusern. Schaut das nicht entzückend aus?! Jetzt müsst ihr euch nur noch einen passenden Platz für eure Weihnachtsstadt suchen. Vielleicht am Fenster auf der Fensterbank? Oder auf der Kommode im Flur? Egal wo - ein zauberhafter Hingucker ist unser weihnachtliches Deko-Dorf auf alle Fälle!


Tischdeko für Weihnachten mit Lichthäusern

Stimmungsvolles Weihnachtsdorf selber machen

Mein Lichterhäuser-Dorf hat seinen Platz auf dem Esstisch gefunden. Denn hier habe ich es stets im Blick, wenn ich in der Küche arbeite. Abends, wenn dann die Teelichter die Häuser erhellen, wirkt diese Weihnachtsdeko besonders stimmungsvoll. Dekotipp: Anstelle von Teelichtern könnt ihr auch LED-Teelichter verwenden. Somit könnt ihr eure Weihnachtsstadt auch unbeaufsichtigt im hellen Lichterglanz erstrahlen lassen.

Ich hoffe, euch hat diese weihnachtliche Dekoidee gefallen und wünsche euch natürlich viel Spaß beim Dekorieren!

Liebe Grüße und bis zum nächsten Mal