Featured Slider

Deko selber machen: Stilvolle Kerzenhalter aus Draht



So sehr ich mich auch jedes Jahr auf das weihnachtliche Dekorieren und Schmücken unseres Hauses freue, ist es nach Weihnachten für mich eine gewisse Erleichterung, wenn dann all die Weihnachtsdeko wieder schön ordentlich im Keller verstaut ist. Nun gibt es wieder Platz für Neues. Neue Deko muss aber nicht unbedingt teuer sein. Meine Deko, die ich selber gemacht habe, hat so gut wie nichts gekostet. Die Materialien für meine neue Wohnzimmerdeko hatte ich in meinem Bastelschrank vorrätig. Aus Basteldraht, ein paar Perlen, Spitzenpapier und hübschen Bändern sind neue Kerzenhalter für meine Kommode im Wohnzimmer entstanden. Auch wenn die Weihnachtszeit bereits vorüber ist, zünde ich immer noch gerne Kerzen an und genieße das weiche, warme Licht, das die dunklen Wintertage erhellt.

Kerzenhalter aus Draht



Die Kugeln, die ich aus festem Basteldraht geformt habe, erinnern mich ein wenig an einen locker gewickelten Wollknäuel. Vielleicht eine etwas ungewöhnliche Form für  einen Kerzenständer, aber das Ergebnis gefällt mir nicht schlecht. Ich liebe solch filigrane und schlichte Deko, die sich mit unterschiedlichsten Accessoires hervorragend kombinieren und ergänzen lässt.


Filigran und anmutend sind auch diese weißen Schneerosen, die meinen selbstgemachten Kerzenständern Gesellschaft leisten. Ich kann es kaum erwarten, wenn im neuen Jahr die ersten frischen Blumen in meinen vier Wänden einziehen. Sie lassen in mir ein klein wenig die Vorfreude auf den Frühling aufkommen, obwohl ich weiß, dass ich mich noch ein wenig gedulden muss, bis bei uns in den Bergen die ersten Frühlingsvorboten sich blicken lassen.

Winterdeko selber machen.

Winterdeko selber machen.

Leicht und sanft wie Schneeflocken umspielen die flauschigen Federn die Blüten der Schneerose. Ursprünglich als Weihnachtsdekoration verwendet, verleiht die Federngirlande dieser winterlichen Dekoration einen Hauch von Leichtigkeit und romantischem Flair.

Kerzenhalter aus Draht - DIY-Anleitung


Winterdeko selber machen.

Falls ihr Lust habt, diese Kerzenständer nachzumachen, habe ich eine kurze Anleitung für euch zusammengefasst. Ihr benötigt für die Kerzenständer folgende Materialien:

  • fester Basteldraht
  • Biedermeiermanschetten
  • Spitzenband
  • Perlen-Dekoband
  • Perlen
  • Spitzenkerzen
  • Zeitungspapier
  • Zange
  • Schere

Und so wird's gemacht:

Winterdeko selber machen.


  • Drahtkugeln formen

Aus Zeitungspapier formt ihr einen festen Knäuel. Diesen umwickelt ihr mehrmals mit festem Basteldraht. Die Kugeln müssen nicht perfekt rund sein, sondern sollten eher das Aussehen eines locker gewickelten Wollknäuels erhalten.

Winterdeko selber machen.

Nun wird das Papier angezündet und die Asche aus der Kugel geschüttet. Und schon haben wir eine Kugel aus Draht. Damit die Drahtkugeln einen besseren Stand haben und nicht davonrollen, habe ich sie an der unteren Seite ein wenig abgeflacht.

Winterdeko selber machen.

  • Drahtkugeln verzieren

Zum Verzieren der Drahtkugel habe ich ein Perlenband verwendet. Ihr könnt natürlich auch eine Kordel oder ein Schmuckband in eurer Lieblingsfarbe verwenden. Das Perlenband wir am Draht mit einem Knoten befestigt und anschließend mehrmals durch das Drahtgeflecht geschlungen. Das Ende wieder mit einem Knoten befestigen.

Winterdeko selber machen.

  • Mit Kerzen bestücken

Für die Drahtkugeln habe ich weiße Spitzenkerzen verwendet. Das weiße Spitzenpapier dient als Tropfschutz für die Kerze und ist zugleich ein dekorativer Hingucker. Solche Biedermeiermanschetten werden eigentlich zum Präsentieren besonderer Sträuße, wie zum Beispiel Hochzeitssträuße, verwendet. Erhältlich sind diese Biedermeiermanschetten in der Gärtnerei sowie in gut sortierten Bastelgeschäften. Perlen verwende ich immer wieder gerne für verschiedenste Dekorationen. Sie sind zeitlos schön und verleihen jeder Dekoration Eleganz und ein wenig Romantik. Für diese Kerzenständer habe ich cremefarbene Dekoperlen auf eine dünne Kordel aufgefädelt und in Form eines Ringes um die Kerze gebunden. Die gehäkelte Spitzenbordüre bildet einen sanften Kontrast zum Draht und verleiht den Kerzenständern einen romantischen Look.

Winterdeko selber machen.

Aus den restlichen Dekoperlen, die noch übrig waren, entstanden diese zauberhaften Windlichter. Dazu habe ich gewöhnliche Einmachgläser mit Perlen befüllt sowie mit einem Teelicht bestückt. Eine stilvolle Dekoration muss nicht immer teuer sein. Oftmals sind es ganz einfache Dinge, aus denen sich die wundervollsten Dekorationen zaubern lassen.

Eine Drahtkugel - vielerlei Dekoideen

Winterdeko selber machen.

Diese Drahtkugeln könnt ihr natürlich für vielerlei andere Dekoideen verwenden. So lassen sich zum Beispiel Zweige und Blumen einflechten. Oder ihr verkleidet die Drahtkugel mit Moos und hängt sie an einem hübschen Schmuckband auf. Eine Lichterkette zu Weihnachten verwandelt diese Drahtkugeln in zauberhafte Leuchtkugeln, die ein stimmungsvolles Licht verbreiten. So entsteht im Nu mit wenig Materialaufwand für jede Jahreszeit die passende Deko. Euren kreativen Ideen sind hier keinerlei Grenzen gesetzt. Ich bin mir sicher, euch fallen die tollsten Ideen dazu ein.

Ich hoffe, ich konnte euch mit meinen Kerzenständern aus Draht ein wenig inspirieren und wünsche euch viel Spaß beim Basteln und Dekorieren.

Liebe Grüße und bis bald,


Frohes neues Jahr 2018

Ein neues Jahr hat begonnen. Was wird die Zukunft uns wohl bringen? Viel Schönes, Buntes und auch manches Trauriges. Was das neue Jahr für uns bereithält, wissen wir nicht, aber ich bin mir sicher, es wird auf alle Fälle wieder sehr spannend werden. Vor allem freue ich mich auf ein neues Bloggerjahr mit vielen kreativen Inspirationen und natürlich mit all meinen lieben und treuen LeserInnen. An dieser Stelle möchte ich mich für all eure lieben und so zahlreichen Kommentare bedanken. Über ganze 8150 Kommentare durfte ich mich die letzten vier Jahre freuen. Viele davon haben mir ein Lächeln ins Gesicht gezaubert. Wenn ich zwischendurch auch mal an meinen Arbeiten gezweifelt habe, haben eure Kommentare mir Bestätigung geschenkt und mich angespornt, weitere kreative Ideen umzusetzen. Vielen lieben Dank dafür!


Will das Glück nach seinem Sinn
Dir was Gutes schenken,
sage Dank und nimm es hin
ohne viel Bedenken.

Jede Gabe sei begrüßt,
doch vor allen Dingen:
Das, worum du dich bemühst,
möge Dir gelingen.

(Wilhelm Buch 1832-1908)

Quelle Busch, Gedichte. Schein und Sein 1909.




Mit diesen wunderschönen Zeilen von Wilhelm Busch wünsche ich euch allen ein frohes, gesundes und vor allem glückliches neues Jahr! Mögen all eure Zukunftspläne euch gelingen! Prosit Neujahr 2018!

Alles Liebe und bis bald,


Silvesterdeko selber machen - Partyhut & Knallbonbons


Last Minute Silvesterdeko selber machen

Das Weihnachtsfest ist schon wieder vorüber und Silvester steht vor der Tür. Die Zeit vergeht wie im Fluge. Jedes Jahr irgendwie noch schneller. Manchmal habe ich das Gefühl, ich komme der Zeit einfach nicht hinterher. Was Silvester anbelangt, bin ich nicht so der Partytyp. Ich liebe es, den Jahresausklang gemütlich zu Hause zu feiern. Am schönsten ist es natürlich, mit Freunden gemeinsam den Silvesterabend zu verbringen. Dieses Jahr möchten wir zusammen mit unseren lieben Nachbarn Silvester feiern. So wie jedes Jahr, wird es auch heuer wieder Raclette geben. Bei uns ist Raclette-Essen mittlerweile zur Tradition geworden. Alle mögen Raclette und es ist auch nicht besonders arbeitsaufwendig.
Damit auch zu Hause in den eignen vier Wänden ein wenig Silvesterstimmung aufkommt, dekoriere ich gerne mit selbstgemachter Silvesterdeko. Nichts Kompliziertes - einfache und schnell zu machende Deko, die ein wenig glitzert und fröhliche Stimmung verbreitet.

Silvesterdeko selber machen

Last Minute Silvesterdeko selber machen

Vielleicht könnt ihr euch noch erinnern - letztes Jahr hatte ich Pompoms aus Seidenpapier für die Silvesterparty gebastelt. Heuer sind es keine Pompoms, sondern Partyhüte und Knallbonbons. Partyhüte und Knallbonbons verbreiten fröhliche Partystimmung und sind schnell und einfach zu machen. Natürlich kann man Knallbonbons auch kaufen. Doch selbst gemachte Knallbonbons können individuell befüllt werden. So lassen sich kleine Glücksbringer oder Süßigkeiten in den Knallbonbons verstecken. Oder ihr schreibt auf ein Stück Papier eine nette Botschaft und versteckt diese in den Knallbonbons.

DIY-Anleitung - Partyhut

DIY Anleitung Partyhut, Faschingshut

Materialien - Partyhut

Für eure Partyhüte benötigt ihr:
  • Glitterkarton (einseitig mit Glitter beschichtet)
  • Lamettagirlande
  • Dekoklebeband aus Glitzerfolie
  • Heißkleber
  • Schere
  • Nylonfaden
  • Bleistift
  • Zirkel

Und so wird's gemacht

DIY-Anleitung Partyhut, Faschingshut

Papier/Karton für den Partyhut

Damit eure Silvesterdeko stimmig und harmonisch wirkt, wählt ihr am besten einen Karton, der farblich zur restlichen Silvesterdeko passt. Tipp: Ihr könnt auch weißen Bastelkarton verwenden und diesen mit Acryl oder Aquarellfarben selber gestalten. Oder ihr beklebt den Bastelkarton mit hübschem Geschenkpapier.


Kreis zeichnen

Zeichnet mit Hilfe eines Zirkels einen Kreis mit 35cm Durchmesser auf den Bastelkarton. Falls ihr keinen Zirkel zur Hand habt, könnt ihr einen entsprechend großen Teller zum Aufzeichnen des Kreises verwenden. Den Mittelpunkt des Kreises mit einem Bleistift markieren.

Kreis ausschneiden

Mit einer Schere den Kreis ausschneiden sowie bis zum Kreismittelpunkt einschneiden.

Karton zu einem Kegel formen: 

Nun rollt ihr den Karton zu einem Kegel. Je enger ihr den Partyhut zusammenrollt, desto kleiner wird er. 

Nahtstelle kleben

Mit Heißkleber wird die Nahtstelle des Kegels zusammengeklebt.

Bastelanleitung Partyhut, Faschingshut

Nylonfaden befestigen

Damit eure Gäste den Partyhut auch nicht verlieren, befestigen wir einen Nylonfaden oder ein Band an unserem Hut. Dazu macht ihr mit einer Schere oder einer Nadel zwei gegenüberliegende Löcher. Den Nylonfaden durch die Löcher fädeln und verknoten.

Bastelanleitung Partydekoration

Partydekoration selber machen

Partyhut dekorieren

Nun könnt ihr euren Partyhut dekorieren, so wie es euch gefällt. Meine Partyhüte habe ich mit einer Lamettagirlande in Rosa verziert. Aus einem goldenen Dekoklebeband habe ich kleine Vierecke ausgeschnitten und auf den Hut geklebt. Fertig sind unsere stylischen Partyhüte für eine stimmungsvolle Silvesterparty.

DIY-Anleitung Knallbonbons

Knallbonbons halten kleine Überraschungen für eure Gäste bereit und sorgen für jede Menge Spaß auch bei Kindern. Selbstgemachte Knallbonbons sind individuell befüllbar. Der Überraschungseffekt ist viel größer als bei gekauften Knallbonbons, die meist nur mit Konfetti befüllt sind. Alles was ihr für eure Knallbonbons benötigt, habt ihr sicherlich schon Zuhause.

Knallbonbons fuer die Silvesterparty selber machen

Materialien Knallbonbons


  • Papierrollen
  • Krepppapier/Geschenkpapier
  • Dekoband
  • Glitzertape
  • Füllmaterial: Süßigkeiten, Konfetti, Glücksbringer
  • Klebestreifen
  • Schere

Und so wird's gemacht:


Knalbonbons fuer die Silvesterparty selber machen

Knalbonbons fuer die Silvesterparty selber machen

Papier zurechtschneiden

Schneidet euch das Krepppapier oder Geschenkpapier in der Größe 17x21cm mit einer Schere zurecht.

Papierrolle umwickeln

Nun die Papierrolle mit dem Krepppapier umwickeln und mit einem Klebestreifen befestigen. An einem Ende das Papier mit einem hübschen Dekoband zubinden.

Knalbonbons fuer die Silvesterparty selber machen

Knalbonbons fuer die Silvesterparty selber machen

Knallbonbon befüllen

Das Knallbonbon könnt ihr mit unterschiedlichsten Dingen befüllen. Kleine Glücksbringer, Bonbons, Konfetti oder auch nette Botschaften, die ihr auf einen kleinen Zettel schreibt, könnt ihr in euren Knallbonbons verstecken. Nachdem ihr das Knallbonbon befüllt habt, schließt ihr das zweite Ende ebenfalls mit einer hübschen Schleife.

Knalbonbons fuer die Silvesterparty selber machen

Knalbonbons fuer die Silvesterparty selber machen

Knallbonbons gestalten und dekorieren

Mit Glitzertape, bunten Klebepunkten oder kleinen Accessoires könnt ihr nun eure Knallbonbons individuell gestalten. Tipp: Falls ihr Namenskärtchen für euren Silvestertisch benötigt, könnt ihr die Knallbonbons mit einem Namensschild versehen. Hübsch auf dem Teller drapiert, sind unsere selbstgemachten Knallbonbons eine zauberhafte Tischdeko.

Ich hoffe, ich konnte euch mit diesen Silvester-DIYs ein wenig inspirieren und wünsche euch ein rauschendes Silvesterfest. Rutscht gut rüber ins neue Jahr!



Alles Liebe,