DIY Deko aus Glühbirnen und Trockenblumen
 
Habt ihr schon einmal mit Glühbirnen dekoriert oder gebastelt? Nein?! Dann zeige ich euch heute, wie ihr aus Glühbirnen und ein paar getrockneten Blüten im Handumdrehen eine zauberhafte Sommerdeko kreieren könnt. Alles, was ihr für diese DIY-Deko benötigt, sind ein paar Deko-Glühbirnen oder auch alte, defekte Glühbirnen, eine Schnur sowie getrocknete Blumen. Und schon könnt ihr mit eurer Glühbirnendeko loslegen! 


Dekoidee mit Glühbirnen


DIY Deko aus Glühbirnen und Trockenblumen

Für meine Glühbirnen-Deko habe ich spezielle Deko Glühbirnen, die ihr in jedem Bastelgeschäft zu kaufen bekommt, verwendet. Im Gegensatz zu herkömmlichen Glühbirnen ist das Glas wesentlich dicker und somit sind diese Deko Glühbirnen viel stabiler. Auch wenn sie mal zu Boden fallen sollten, bleiben sie meist ganz, was man von gewöhnlichen Glühbirnen nicht behaupten kann. Ihr könnt natürlich auch alte, nicht mehr funktionierende Glühbirnen verwenden. Allerdings muss bei diesen Glühbirnen zuerst das Innenleben entfernt werden, was ein wenig Fingerspitzengefühl erfordert. 

Glühbirne aushöhlen - so wird's gemacht

Zum Aushöhlen der Glühbirne verwendet ihr am besten eine kleine Zange. Zuerst entfernt ihr damit die Verplombung, die sich am oberen Ende der Glühbirne befindet. Mit einem Schraubenzieher könnt ihr dann die restliche Kunststoffabdeckung entfernen. Falls die Öffnung noch zu klein ist, könnt ihr sie mit einer Zange vorsichtig vergrößern, um dann das Innenleben der Glühbirne herauszunehmen.

Dekorieren und Basteln mit Glühbirnen - Material


  • aufschraubbare Deko-Glühbirnen oder alte Glühbirnen
  • Jutekordel
  • Trockenblumen
  • Heißkleber
  • Ast
  • weiße Farbe
  • Kreidefarbe oder Acrylfarbe
  • Schwamm
  • Blumentopf
  • Sand
  • Moos
  • Dekoschmetterling mit Klipp


Dekoidee mit Glühbirnen - die einzelnen Arbeitschritte


Dekoidee mit Glühbirnen

Ast weiß streichen


Zum Aufhängen der Glühbirnen habe ich einen Schwemmholzast, den ich an einem Flussufer gefunden habe, verwendet. Dadurch, dass die Rinde zum Teil abgegangen war, hat dieser Ast eine besonders interessante Struktur, was für solche Dekozwecke natürlich von Vorteil ist. Für den White Wash Effekt habe ich den Ast mit weißer Kreidefarbe gestrichen. Damit das Ergebnis nicht deckend ist, habe ich die Farbe mit Hilfe eines nassen Schwammes aufgetragen. Somit bleibt die Struktur des Holzes sichtbar. Gerade bei Holz finde ich es alles andere als schön, wenn deckend gestrichen wird und keinerlei Struktur mehr erkennbar ist. Holz ist ein lebendiges Material und das sollte trotz Farbe noch natürlich wirken. 


Basteln mit alter Glühbirne

dekorieren mit Deko-Glühbirnen


Aufhängung für Glühbirne anbringen


Nun schneidet ihr als Aufhängung eine ausreichend lange Paketschnur ab. Mit Hilfe von Heißkleber klebt ihr dann die Schnur in Form einer Schlaufe am Sockel der Glühbirne fest. Zum Schluss die restliche Schnur um den Glühbirnensockel wickeln und festkleben. Das überbleibende Stück Schnur einfach abschneiden.

Deko-Ideen für alte Glühbirnen



Mit Trockenblumen basteln und dekorieren


Deko-Glühbirne mit Trockenblumen befüllen


Jetzt könnt ihr die Glühbirne aufschrauben und mit verschiedensten Trockenblumen befüllen. Tipp: Besonders gut trocknen lassen sich Schafgarbe, Lavendel, Strohblumen, Kamille, Rosen, Strandflieder, Oregano und natürlich Schleierkraut. Hilfreiche Tipps, wie ihr Blumen richtig trocknet findet ihr in diesem Gartenjournal. Wer sich die Mühe des Trocknens ersparen möchte, kann natürlich getrocknete Blüten auch kaufen. Dekotipp: Zusätzlich zu den Blüten könnt ihr, wenn ihr mögt, eine Lichterkette in die Glühbirne geben. Dazu verwendet ihr am besten eine Micro LED Lichterkette mit Timer. So müsst ihr die Glühbirnen nicht jedes Mal auf- und zuschrauben, wenn ihr die Lichterkette einschalten wollt.


Sommerdeko Idee mit Schwemmholz und Glühbirne

Glühbirnenvase zum Hänegn selber machen

DIY-Deko Idee mit alter Glühbirne

Ast mit Deko-Glühbirnen behängen


Jetzt benötigt ihr nur noch einen Ast zum Aufhängen der bunt befüllten Glühbirnen. Damit der Ast auch einen stabilen Halt bekommt, benötigt ihr einen ausreichend großen Blumentopf. Nun befüllt ihr den Blumentopf mit Sand und steckt den weiß bemalten Ast in den Topf. Zuletzt bedeckt ihr den Sand noch mit etwas getrocknetem Moos. Auch ein paar hübsche Steine oder ein Stück Holzrinde könnt ihr auf dem Moosboden platzieren. Jetzt fehlen nur noch die Deko-Glühbirnen. Diese verteilt ihr auf dem Ast und dekoriert die Zweige zusätzlich noch mit ein paar Schmetterlingen. Anstelle von Schmetterlingen könnt ihr natürlich auch kleine Vögelchen verwenden. Auch die gibt es, genauso wie die Schmetterlinge, auf praktischen Clips zu kaufen.

Dekorieren und basteln mit Glühbirnen - vielerlei Dekomöglichkeiten


Diese Glühbirnen-Deko lässt sich natürlich nach Belieben ganz einfach und ohne viel Aufwand abändern. Je nach Jahreszeit könnt ihr die getrockneten Blumen gegen beispielsweise Herbstfrüchte, Kunstschnee, Sterne, Zapfen, Muscheln oder sogar echte Pflanzen wie Sukkulenten oder Kakteen austauschen. Auch als Blumenvasen eignen sich Glühbirnen prima. Dazu entfernt ihr einfach den Sockel der Glühbirne und füllt etwas Wasser in die Glühbirnen-Vase. Bestückt mit kleinen Blumensträußen aus dem Garten oder von der Wiese sieht das zauberhaft aus. Sogar kleine Miniaturlandschaften lassen sich in solch einer Deko-Glühbirne herstellen. Befüllt mit Moos, kleinen Ästen und winzigen Dekofiguren entstehen so die zauberhaftesten Landschaften in Kleinformat. Wer gerne extravaganten Christbaumschmuck mag, kann seinen Weihnachtsbaum auch mit hübsch bemalten Glühbirnen schmücken. Ist doch mal was anderes und sieht bestimmt toll aus! 

Ihr seht, es gibt unendlich viele Deko- Bastel- und Verwendungsmöglichkeiten für alte Glühbirnen. In Zukunft werde ich alte Glühbirnen nicht mehr entsorgen, sondern gemeinsam mit all den Marmeladengläsern und Dosen sammeln. So habe ich dann immer einen Vorrat an nützlichen Bastelmaterialien für meine DIY-Dekorationen oder auch DIY-Geschenke.

Habt ihr auch schon einmal mit Glühbirnen gebastelt und dekoriert? Was habt ihr Schönes gezaubert? Ich freue mich schon auf eure Kommentare und wünsche euch viel Spaß mit dieser Dekoidee!

Diese Dekoidee und natürlich viele weitere wundervolle DIY-Ideen könnt ihr in der neuen Ausgabe (6) der Zeitschrift LENA Wohnen&Dekorieren nachlesen.


Liebe Grüße








Werbung/Kooperation


SHARE 6 comments

Add your comment

  1. Auch das sieht wieder richtig toll aus! Die Glühbirnen mit den Trockenblumen könnte ich mir bei mir echt gut vorstellen :)

    AntwortenLöschen
  2. ...so kann man die Pracht des Sommers noch ein bisschen konservieren - super schön !!!!
    Liebste Grüße
    Gabi

    AntwortenLöschen
  3. Ist das schön liebe Christine,
    das ist doch Sommer pur. Eine tolle Deko.
    Da muss ich ja mal nach solchen Glühbirnen Ausschau halten.
    Dir einen schönen Abend, lieben Gruß
    Nicole

    AntwortenLöschen
  4. Ja liebe Christine, so hast Du den Sommer einfach immer im Blick :-))) das gefällt mir sehr gut.

    Liebe Grüße
    Kerstin und Helga

    AntwortenLöschen
  5. Das finde ich so hübsch! Das sollte ich direkt mal nachmachen!
    Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
  6. Fica uma decoração tão bonita e com um toque de romantismo!
    Adorei a ideia!
    Beijinhos! Continuação de uma feliz semana, e de fantásticos projetos decorativos!
    Ana

    AntwortenLöschen

© DIY und Deko Blog White and Vintage · THEME BY WATDESIGNEXPRESS