Ich habe es wirklich getan! Ich habe die Fliesen unseres Kachelofens neu gestrichen! Schon lange waren mir die grünen Fliesen ein Dorn im Auge. Doch ich getraute mich nicht so recht, hier einfach den Pinsel anzusetzen. Obwohl ich ja schon vieles in unserem Zuhause gestrichen habe. Aber irgendwie hatte ich vor diesem Projekt ziemlichen Respekt. Denn mit diesem Kachelofen erfüllten wir uns einen langersehnten Wunsch, der auch ziemlich kostspielig war. Schlussendlich konnte ich mich doch durchringen, die Fliesen neu zu streichen. Und ich denke, es war die richtige Entscheidung! 


Fliesen mit Kreidefarbe streichen


Fliesen mit Kreidefarbe streichen

Als wir unser Haus planten, wussten wir, ein Kachelofen muss unbedingt in unser Wohnzimmer. Denn kaum ein anderer Ofen strahlt so viel Wärme und Behaglichkeit aus. Im Gegensatz zur herkömmlichen Zentralheizung trocknet die Wärme eines Kachelofens die Luft nicht aus. Die Wärme wird im Inneren des Kachelofens gespeichert und langsam wieder abgegeben. Vor allem für Hausstauballergiker ist dies ein großer Vorteil, da dadurch kein Staub aufgewirbelt wird. Auch ich habe diese Erfahrung gemacht.  Denn seit wir hauptsächlich mit dem Kachelofen heizen, hat sich meine Stauballergie merkbar verbessert.

Fliesen mit Kreidefarbe streichen


Kaminofen mit Fliesen/Kacheln


Unser Kachelofen ist eigentlich vom Aussehen her kein typischer Kachelofen, wie man ihn von früher kennt. Denn es ist ein verputzter Kaminofen mit nur einzelnen Fliesen. Die Fliesen dienen mehr zur Dekoration als zum Speichern der Wärme. Der Ofen selber ist ja weiß, wodurch er prima zur restlichen Einrichtung passt. Jedoch die grünen Kacheln harmonieren absolut nicht mehr mit den restlichen Farben im Wohnzimmer. Zarte Pastelltöne, sanftes Grau und natürlich viel Weiß geben nämlich den Ton in unseren vier Wänden an. Lange überlegte ich, ob es Sinn macht, die Fliesen mit Kreidefarbe zu streichen. Auch im Internet fand ich zum Thema "Fliesen mit Farbe streichen" unterschiedliche Meinungen, wodurch ich noch unsicherer wurde. Sogar im Fachhandel für Farben konnte mir in dieser Frage nicht weitergeholfen werden. Somit hatte ich das Projekt "Kachelofen Fliesen streichen" vorerst beiseitegelegt.

Fliesen streichen - welche Farbe eignet sich am besten


Kachelofen Fliesen mit Kreidefarbe streichen

Ofenkacheln mit Kreidefarbe streichen - Farbton Muslin


Nach langem Hin und Her entschied ich mich dann schließlich doch, die Fliesen des Kachelofens zu streichen. Da ich schon sehr viel mit Kreidefarbe gearbeitet hatte, verwendete ich auch für dieses Streichprojekt diese wirklich qualitativ hochwertige Farbe. Die Farbe ist auf Wasserbasis hergestellt und somit auch in Innenräumen ohne Bedenken zu verwenden. Kreidefarbe bekommt ihr bei den unterschiedlichsten Herstellern. Doch mein persönlicher Favorit sind die Farben von Painting the Past. Sie lassen sich super verarbeiten und ergeben einen wunderschönen matten Kreideeffekt. Je mehr Farbschichten aufgetragen werden, desto stärker ist dieser Effekt. Was den Farbton anbelangte, musste ich nicht lange suchen. Denn ich hatte meine genaue Vorstellung im Kopf, wie das Ergebnis farblich aussehen sollte. So fiel die Wahl auf den Farbton MUSLIN. Eine ruhige, dezente Farbe aus einer Mischung von Grau und Beige. Wer den pudrigen Effekt der Kreidefarbe nicht mag, kann natürlich auch spezielle Fliesenlacke zum Überstreichen der Fliesen verwenden. Hier  findet ihr eine Übersicht über die fünf besten Fliesenfarben. 
Damit die Motive der Kacheln ein wenig Struktur erhalten, habe ich mit einer hellen Farbe (PURE WHITE)  und einem feinen Haarpinsel einzelne Stellen betont. Nun kommt das Motiv der Kacheln viel besser zur Geltung. Zum Schluss trug ich noch einen Sealer auf. Dieser verleiht der Fliese einen leichten Glanz. Außerdem schützt der Lack die Kacheln vor Schmutz und macht sie so leichter abwaschbar.

Ofen mit Kreidefarbe streichen

Das Motiv der Kacheln stellt die vier Jahreszeiten in menschlicher Gestalt dar. Diese Dame zum Beispiel verkörpert den Frühling. Leider werden wir darauf noch eine Weile warten müssen. Denn nach vorausgegangenen milden, frühlingshaften Temperaturen (wir hatten letzte Woche bereits 14 Grad) hat der Winter leider wieder voll Einzug gehalten. Die Landschaft ist seit einigen Tagen tief verschneit. 


Fliesen mit Kreidefarbe streichen - Vorher/Nachher


Vorher/Nachher Fliesen streichen

Kacheln mit Kreidefarbe streichen

Wenn ich das Vorher-Nachher-Bild betrachte, bin ich total glücklich darüber, mich für das Streichen der Fliesen entschieden zu haben. Denn ich bin mit dem Ergebnis rundum zufrieden! Hatte ich zuvor doch ein wenig Zweifel, ob das Ganze auch gelingen würde. Aber es hat glücklicherweise funktioniert! Die grünen Kacheln sind Geschichte! Der Kachelofen fügt sich nun viel harmonischer in das Farbkonzept unseres Wohnzimmers ein. Kein störendes Grün mehr, sondern ein sanfter Beige-Ton, der dem Kachelofen kontrastarme Akzente verleiht.

Tipps zum Streichen von Fliesen und Kacheln

Somit ist das erste Streichprojekt für heuer erledigt! Doch viele weitere Projekte spuken mir bereits im Kopf herum. Mal schauen, ob ich das alles heuer auch umsetzen werde!


Fragen und Antworten zum Streichen von Fliesen / Kacheln


1. Wie streicht man Fliesen richtig?


Man liest und hört immer wieder, dass vor dem Streichen die Fliesen angeschliffen werden sollten. Ich denke, das hängt von der betreffenden Farbe ab. Bei Kreidefarben ist das Anschleifen generell nicht nötig. Ich habe bereits sämtliche Möbelstücke, Türen und Fenster damit gestrichen und noch nie zuvor den Untergrund angeschliffen. Bei Bodenfliesen würde ich empfehlen, eine Grundierung zu verwenden. Da diese Fliesen doch stark strapaziert werden. Wichtig ist bei allen Arten von Fliesen, dass die Fliesen vor dem Streichen gründlich gereinigt werden. 
 

2. Wie lange hält Fliesenlack?


Wie bei jedem anderen gestrichenen Möbelstück/Objekt müssen auch Fliesen und Kacheln immer wieder neu gestrichen werden. Das hängt natürlich auch davon ab, wie stark strapaziert das lackierte/gestrichene Objekt wird.


3. Können auch Duschfliesen gestrichen werden?


Ja, auch das ist möglich. Für Fliesen im Nassbereich gibt es spezielle Farben und Lacke. Auch im Sortiment der Kreidefarben bekommt ihr spezielle Outdoor-Farben. Geeignet dafür sind Kreidefarben mit dem sogenannten Eggshell-Finish. Diese Farben verfügen über einen seidigen Glanz und sind wasserabstoßend. 

4. Welche Alternative gibt es zum Streichen von Fliesen?


Wer sich doch nicht getraut, seine Fliesen zu streichen, kann alternativ auch auf Fliesenfolien zurückgreifen. Diese Folien sind individuell zuschneidbar, wasserfest, wiederverwendbar und können problemlos wieder entfernt werden. Das ist besonders praktisch, wenn man sich nicht auf eine bestimmte Farbe oder ein bestimmtes Muster festlegen möchte.




Ich hoffe, ich konnte euch ein wenig weiterhelfen, falls ihr auch daran denkt, eure Fliesen oder Kacheln zu streichen. Solltet ihr weitere Fragen zum Thema "Fliesen mit Kreidefarbe streichen" haben, könnt ihr mir gerne über das Kontaktformular schreiben.


Alles Liebe






Nachtrag zu diesem Blogbeitrag: Da mich so viele Anfragen zum Thema Streichen von Fliesen erreicht haben, habe ich versucht, diese in einem gesonderten Post zu beantworten. Vielleicht findet ihr hier die eine oder andere Antwort auf eure Frage. Ansonsten bitte gerne bei mir melden! :)


SHARE 23 comments

Add your comment

  1. Das war eine gute Entscheidung! Die Kacheln passen jetzt sehr gut zu allem Anderen. Ich hätte nicht gedacht, daß sich Kacheln so gut überstreichen lassen... Jetzt fällt mir wieder ein, daß ich meinen sehr schwach weiß gekälkten Kiefernholzschrank (oder war's Pinie) auch noch bearbeiten wollte. Er soll hell gräulichbraun weiß werden, und ich hab mich noch immer nicht schlau gemacht, welche Farbe ich verwenden kann..
    VG Kathinka.

    AntwortenLöschen
  2. Ich habe auch so einen grünen Kachelofen und dachte, damit muss ich halt leben. Aber wenn die Kreidefarbe auch für Fliesen geht, muss ich mal schauen, ob ich meinen Göttergatten irgendwann davon überzeugen kann. Ein guter Tipp, den ich mir merken werde.
    LG Donna G.

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Christine,
    wow, hätte nicht gedacht, dass das so toll geht. Sieht ja echt
    klasse aus. Da werden sich sicher ganz viele über den Tipp
    freuen. unser Kachelofen hat keine Fliesen, ist nur gemauert
    und verputzt. Aber die Idee ist super.
    Glg Christiane

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Christine, ihr habt sooo schönen Schnee...wir haben nebelgraues Novemberwetter...richtig frustrierend. Ich wollte heute Fotos vom winterwohnzimmer machen...mit einem Hauch Frühling...denkste...es wurde den ganzen Tag nicht hell.
    Dein Kachelofen ist ein Traum . Ich möchte versuchen unsere Fliesentreppe zu streichen aber ich glaube das wird wohl nicht funktionieren.
    Ganz liebe Grüße
    Barbara

    AntwortenLöschen
  5. Wunderschön ist Dein Ofen. Das hast Du gut gemacht. Und auf den Schnee bin ich ganz arg neidisch. Hab eine schöne Woche...
    Julia

    AntwortenLöschen
  6. Hallo Christine,
    deine Fotos sind toll - superschön ist der Ofen nun mit den herrlichen Kacheln -
    bin immer wieder begeistert, was Farbe so ausmacht -
    deine Schnee-Fotos sind richtig romantisch - ich mag Schnee sehr, wenn er nicht grade auf der Straße ist....

    hab eine schöne Zeit -

    liebe Grüße - Ruth

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Christine,
    das sind ja wunderschöne Bilder von deinem Kachelofen.
    Mit weißen Kacheln gefällt er mir noch viel besser. Ich bin gespannt was du noch planst.
    Ich habe die Farben von painting t.p. noch nie benutzt. Du schreibst das es sich ganz einfach verarbeiten lässt. Ich bin überrascht das es sogar auf Fliesen hält. Denn im Ofen sind doch große Temperaturschwankungen. Platzt die Farbe nicht ab?
    Ich bin gespannt was du berichtest.

    Herzliche Grüße
    Nico

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Nico,
      die Kacheln werden eigentlich nur lauwarm, also der Temperaturunterschied ist nicht allzu groß.
      Lg. Christine

      Löschen
  8. Liebe Christine,
    euer Kachelofen ist jetzt ein Traum! Ich habe noch nie Kacheln
    gestrichen und hätte auch nicht erwartet das es so toll werden
    kann. Bin sehr begeistert.
    Wünsch dir noch einen schönen Abend
    LG Sylke

    AntwortenLöschen
  9. Hallo Christine,
    die Streichaktion ist sehr gelungen.
    Ich hätte mich das nicht getraut, vorallem nicht mit Kreidefarbe.
    Vielen Dank für die schönen Schneebilder.
    Liebe Grüße, Kerstin

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Christine,
    ein tolles Streichprojekt hast du da gemacht.
    Vielen lieben Dank für die Mitnahme meines Bildchen. Darüber freue ich mich wirklich sehr.
    Ich wünsche dir eine schöne Woche.
    Liebe Grüße
    Fanny

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Christine,
    deine weißen Bilder sind so schön anzusehen! Tolle Fotos! Die Kreidefarbe hört sich gut an, die muss ich mal ausprobieren!
    Ganz viele, liebe Grüße,
    Tanja

    AntwortenLöschen
  12. Hallo liebe Christine!
    Der Ofen ist wunderbar geworden ! Ich höre immer wieder von allen Seiten, dass die Kreidefarbe das Mittel der Wahl in vielen Dingen ist. Ich muss sie mal unbedingt anschaffen ;0)
    Hab noch eine schöne Woche und bis bald
    Ulli

    AntwortenLöschen
  13. Liebe Christine,ja du bist aber mutig!
    Aber ich muß dir gratulieren,der Kachelofen sieht fantastisch aus,sagenhaft was doch eine Farbe ausmacht.Super..
    Der heutige Post von dir ist zauberhaft,so schön.
    Ich bin schon sehr gespannt,was von dir noch alles kommt,es wird spannend,ich bleibe dran.
    L.G.Edith.

    AntwortenLöschen
  14. Das hast du toll gemacht, gefällt mir richtig gut


    Liebste Grüße zu dir :-)

    AntwortenLöschen
  15. Das sieht unglaublich toll aus!
    Liebe Grüße,
    Markus

    AntwortenLöschen
  16. Liebe Christine,
    wunderschön hell und weiss, aber schön wäre ein Vorherfoto gewesen zum Vergleich, aber egal, es sieht sehr schön aus.
    Liebe Grüße von Tatjana

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Tatjana,
      ja, ich weiß, in meinem Streicheifer habe ich ganz vergessen ein Foto vorher zu mchen 😯!

      Löschen
  17. Das schaut echt toll aus, aber hast du den Ofen schon geheizt . . . bekommt die Farbe keine Risse durch die Hitze?
    Herzlichst Doris

    AntwortenLöschen
  18. Liebe Christine,
    toll sieht Dein "neuer" Kachelofen aus. Ganz in Weiß passt er jetzt perfekt in Euer Zuhause.
    Ich bin ja auch immer schnell dabei zum Pinsel zu greifen. Mit Kalkfarbe habe ich es zwar noch probiert, aber sobald ich welche irgendwo finde, dann greife ich zu.
    Deine Farbe ist dann für alles? Holz, Fliessen und auch Kunststoff?
    Ein Kachelofen wäre übrigens auch mein Traum für unser Zuhause. Mal sehen, ob mein Wunsch dafür vielleicht mal irgendwann in Erfüllung geht. :-)
    Liebe Grüße an Dich!
    ANi

    AntwortenLöschen
  19. So, nun habe ich auch endlich Deinen tollen Kachelofen entdeckt.
    Wunderbar sieht er jetzt aus. So harmonisch.
    Pantine the passt habe ich auch schon benutzt. Ich fand die Anwendung richtig einfach und klasse.
    Hab einen schönen Abend und genieß den warmen Ofen bei der Kälte,
    Liebe Grüße
    Nicole

    AntwortenLöschen
  20. I love your photography ... this crown bowl looks so lush
    Have a nice day
    BLOG
    Glamorous without the Guilt

    AntwortenLöschen
  21. Hallo Christine,

    wieder eine wunderschöne Arbeit von dir. Ich liebe dein "Verständnis" für zarte und helle Farbtöne - gefällt mir sehr gut!

    LG
    Jennifer
    http://jennifer-femininundmodisch.blogspot.de/2018/01/unterwegs-schuhkauf-im-modepark-rother.html

    AntwortenLöschen

© DIY und Deko Blog White and Vintage · THEME BY WATDESIGNEXPRESS