Bohokranz selber machen

Einen Bohokranz wollte ich schon länger einmal basteln. Ich liebe ja diesen natürlichen, ungezwungenen Look sehr. Glücklicherweise blühte letzten Herbst mein Papmpasgras besonders üppig. Somit hatte ich genügend Material für meinen Türkranz im Boho-Look. Zusammen mit ein paar weiteren Gartengräsern sowie Trockenblumen entstand im Handumdrehen ein dekorativer Bohokranz für die Türe meines Arbeitszimmers. Eine besonders attraktive Deko gerade jetzt im Winter, wie ich finde.


Bohokranz - DIY-Anleitung


Bohokranz aus Pampasgras binden

So ein Bohokranz ist schnell gemacht. Im Gegensatz zu frischen Kränzen hält unser Bohokranz aus getrockneten Gräsern quasi ewig. Natürlich könnt ihr den Kranz durch Hinzufügen weiterer Materialien immer wieder ein wenig abändern. Somit ist dieser Tür- oder Wandkranz für jede Jahreszeit verwendbar. Auch fügt er sich in jeden Wohnstil harmonisch ein. Denn mit Naturmaterialien kann man eigentlich nichts falsch machen.


Das braucht ihr für den Bohokranz


Bohemian Kranz Diy-Anleitung

  • Pampasgras, Samtgras, Glanzgras, Gräser aus dem Garten
  • 2 Holzringe Durchmesser 24 cm und 18 cm (Depot)
  • Makrameequaste (Depot)
  • Basteldraht
  • Schere

Und so wird der Türkranz im Bohostil gemacht:


Türkranz im Boho-Look selber machen

Für meinen Kranz habe ich hauptsächlich Gräser aus meinem Garten und von der Wiese verwendet. Tipp: Falls ihr das Pampasgras im Herbst oder jetzt im Winter abschneidet, solltet ihr die Schnittstellen versiegeln. Denn wenn sich Wasser in den Halmen ansammelt, kann der Wurzelstock verfaulen. Um dies zu verhindern, habe ich die Schnittstellen einfach mit flüssigem Wachs abgedichtet. 


Gräser am Holzring befestigen

So machst du deinen Bohokranz selber

Kranz aus Trockenblumen fertigen


Gräser mit Basteldraht befestigen

Zuerst zwickt ihr euch vom Wedel des Pampasgrases ein dünnes "Zweiglein" ab. Dieses befestigt ihr mit Basteldraht seitlich am Holzring. Nun gebt ihr ein paar weitere Gräser zu einem kleinen Strauß zusammen und befestigt diesen ebenfalls mit Draht am Ring.


Bohodeko selber machen

Holzring mit Gräsern dekorieren


Endstücke verdecken

Damit die Endstücke der Grashalme verdeckt sind, bindet ihr noch ein paar Gräser in die entgegengesetzte Richtung. Auch hier habe ich wieder zuerst das Pampasgras als Basis verwendet. Darauf kommen dann weitere feine Gräser, die ihr einfach mit ein wenig Draht befestigt. Wer mag, kann den Holzring auch komplett mit Gräsern bedecken. Mir persönlich gefällt es besser, wenn ein Teil des Ringes sichtbar bleibt. Wirkt irgendwie luftiger und dynamischer. Zum Schluss kürzt ihr die überstehenden Stängel mit einer Schere noch ein wenig ein.


Holzring im Bohemain-Look

Quaste befestigen

Auf dieselbe Art und Weise bindet ihr den zweiten, etwas kleineren Kranz. Um den Boho-Look noch ein wenig hervorzuheben, habe ich eine Quaste aus Makramee an den Holzring gebunden. So eine Quaste könnt ihr relativ einfach selber basteln oder auch im Bastel- oder Dekogeschäft kaufen.


Bohoschick Deko selbermachen

Ringe miteinander verbinden

Zuletzt müssen nur noch beide Ringe mit einer Jutekordel verbunden werden. Schon ist unser Bohokranz fertig zum Aufhängen.


Bohokranz aus Pampasgras und Trockenblumen selber machen.

Winterkranz aus getrockneten Gräsern im Boho-Stil

Mein Gräserkranz hat seinen Platz an der Tür zu meinem Arbeitszimmer gefunden. Nun erfreue ich mich jedes Mal, wenn ich das Zimmer betrete, an dem Anblick dieser filigranen Gräser. Natürlich könnt ihr euren Kranz auch am Fenster oder an der Wand, beispielsweise über einer Kommode, platzieren. Egal wo, mit so einem natürlichen Bohokranz schafft ihr überall einen tollen Hingucker.

Ich hoffe, ich konnte euch mit dieser DIY-Deko im Bohostil ein wenig inspirieren. Bei eventuellen Fragen zu diesem DIY gerne jederzeit über das Kontaktformular. Und nun wünsche ich euch frohes Kranzbinden! :)


Alles Liebe und bis bald



SHARE 13 comments

Add your comment

  1. so herrlich leicht wirken deine Kränze, liebe Christine.
    Wunderschön.

    liebe Grüße
    Nicole

    AntwortenLöschen
  2. Great post :) thanks for your sharing...

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Christine,
    der ist ja hübsch, würde bei mir auch super passen!
    Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
  4. Einfach wunderschön sind deine Kränze, liebe Christine.
    Ich wünsche dir ein gemütliches Wochenende - lieben Gruß, Marita

    AntwortenLöschen
  5. Das DIY gefällt mir mal wieder richtig gut! :)

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Christine,
    zauberhaft und so leicht, als könnten sie schweben, wirken deine Boho-Kränze. Viel Freude damit und ganz liebe Grüße
    Elisabeth

    AntwortenLöschen
  7. Schön schaut das wieder aus liebe Christine,
    Boho geht doch immer.
    Zwei Kränze untereinander finde ich auch toll.
    Lieben Gruß
    Nicole

    AntwortenLöschen
  8. Das ist Dir wieder einmal super geglückt liebe Christine. Das gefällt mir und so kommen die ganzen Gräser noch einmal zu einem richtig tollen Auftritt♥

    Herzliche Grüße
    Kerstin und Helga

    AntwortenLöschen
  9. Hallo Christine wieder eine tolle Deko.So wenig Material und doch so eine grosse Wirkung.Liebe Grüsse Elke und Minzi

    AntwortenLöschen
  10. Das sieht sooo schön aus! Danke für die tolle Anleitung :)

    AntwortenLöschen
  11. Mais uma ideia adorável, em que a criatividade, combina lindamente, com a simplicidade e a elegância!...
    Adorei o efeito!!! Beijinhos! Votos de uma feliz e criativa semana!
    Ana

    AntwortenLöschen
  12. Liebe Christine,

    dein Kranz hat ein bisschen was von einem Traumfänger wie ich finde. Pampasgras finde ich auch besonders schön für Dekozwecke, aber auch in der freien Natur.
    Das tolle an deinem Kranz mit Trockenblumen ist auch, das er lange hält und du somit auch lange Freude daran haben wirst.

    Liebe Grüße
    Nicole

    AntwortenLöschen
  13. Richtig schön. 😍 Sehe ich momentan überall. Ein tolles DIY. 🌾

    AntwortenLöschen

© Deko, DIY und Wohnideen /Kreativ - und Deko Blog White and Vintage · THEME BY WATDESIGNEXPRESS