Schaurige Halloween Deko selber machen

halloween-deko-inspirationen-und-ideen


"Trick or Treat!" - rufen die Kinder, wenn sie an Halloween verkleidet in gruseligen Kostümen durch die Nachbarschaft ziehen. Gibt es nichts Süßes, dann gibt es Saures in Form von Streichen. Die Kinder haben große Freude an diesem Gruselspaß und natürlich an den vielen Süßigkeiten, die sie von den Leuten bekommen. Aber auch bei den Erwachsenen gewinnt der Halloween-Brauch an immer größerer Beliebtheit. Leuchtende Kürbislaternen mit gruseligen Gesichtern, Hexenbesen und furchterregende Gespenster dekorieren Haus, Hof und Garten. Schaurige Halloween-Partys werden gefeiert. Halloween, ursprünglich aus Irland stammend, ist auch bei uns angekommen!


Schaurige Dekoideen für Halloween

Eigentlich ist das Halloween-Fest bisher mehr oder weniger spurlos an mir vorübergegangen. Halloween-Deko gibt es heuer das erste Mal bei uns zu Hause. Das hat auch seinen Grund: Ich bekam von DEPOT eine Anfrage, ob ich nicht Lust hätte, einen Post zum Thema "Halloween-Deko / Happy Halloween" zu schreiben. Da ich mich bisher mit diesem keltischen Brauchtum aus Irland so gut wie gar nicht auseinandergesetzt hatte, war dieses Thema eine richtige Herausforderung für mich. Schon alleine die Farben und Accessoires entsprechen so gar nicht meinem sonstigen Dekostil. Aber, ich muss gestehen, es hat mir wirklich viel Spaß gemacht und ich konnte mich so richtig kreativ austoben! Falls auch ihr nun Lust auf Halloween bekommen habt, dann habe ich heute für euch ein paar schaurig-schöne Halloween Dekoideen für euer Zuhause oder eure nächste Halloween-Party.

halloween-kuerbis-selber-machen

halloween-kuerbis-basteln


  • Halloween-Kürbisse


Kürbisse dürfen an Halloween natürlich auf keinen Fall fehlen. Die leuchtenden Gesichter der geschnitzten Kürbisse sollen böse Geister vertreiben. Deshalb werden in der Nacht am 31.Oktober Häuser und Gärten mit ausgehöhlten Halloween-Kürbissen dekoriert. Doch auch bunt bemalte und kunstvoll verzierte Kürbisse gehören zu einer Halloween Deko unbedingt dazu.

Kürbis mit Fledermaus Motiv

Für diese Halloween Deko braucht ihr:

  1. Kürbis
  2. Sprühlack schwarz/rot
  3. selbstklebende Folie


So geht´s:

Zuerst lackiert ihr den gereinigten und trockenen Kürbis an der Stelle, wo das Fledermausmotiv entstehen sollte mit schwarzer Sprühfarbe. Anschließend die Farbe gut trocknen lassen. Am Computer sucht ihr euch ein passendes Fledermaus Motiv aus und druckt dieses auf die selbstklebende Folie. Sobald die schwarze Farbe trocken ist, platziert ihr die Fledermaus auf dem Kürbis und klebt sie auf. Nun mit roter Sprühfarbe den Kürbis komplett lackieren. Die Farbe gut trocknen lassen und die Folie dann abziehen. Beim Abziehen der Folie löst sich ein Teil der schwarzen Farbe. Das ist aber nicht schlimm. Im Gegenteil: Dadurch erhält unsere Fledermaus eine interessante Struktur. Richtig gruselig wirkt nun dieses Halloween-Motiv.


Kürbis mit Glassteinen verzieren


halloween-deko-inspirationen-und-ideen

Überhaupt nicht gruselig, dafür aber sehr edel wirkt dieser schwarz lackierte Kürbis verziert mit Glassteinen.

Das braucht ihr für diese Kürbis Deko:

  1. Kürbis
  2. Sprühlack schwarz
  3. Glassteine
  4. Heißkleber

kuerbisdeko-selber-machen


So geht´s:

Den Kürbis mit schwarzer Sprühfarbe lackieren. Damit das Ergebnis gleichmäßig wird und keine Farbnasen entstehen, solltet ihr den Kürbis in vielen dünnen Schichten lackieren. Wenn die Farbe dann gut trocken ist, werden mit einem Heißkleber Glassteine aufgeklebt. Ihr könnt Bordüren, Muster oder auch Motive mit den Glassteinen entwerfen. So wie es euch gefällt.


  • Leuchtende Vase mit Zweigen und Fledermäusen


halloween-deko-inspirationen-und-ideen

Rot, Schwarz, Orange sind die typischen Farben an Halloween. So habe ich ein Bohnenglas mit rotem Seidenpapier und einem schwarzen Rabenvogel beklebt. Eine batteriebetriebene Lichterkette bringt die Vase zum Leuchten. Weiß lackierte Zweige, an denen Fledermäuse aus schwarzem Tonpapier baumeln, finden in dieser selbstgemachten Halloween-Vase Platz. Eine gruselige Dekoidee, die schnell und einfach zu machen ist.

  1. Bohnen- oder Marmeladenglas
  2. rotes Seidenpapier
  3. abziehbarer Aufkleber (Vogel)
  4. Zweige
  5. weiße Sprühfarbe
  6. schwarzes Tonpapier
  7. durchsichtiger Nylonfaden
  8. Heißkleber
  9. Schere

halloween-deko-inspirationen-und-ideen

halloween-deko-inspirationen-und-ideen


So wird´s gemacht:

Ein entsprechend großes Stück rotes Seidenpapier zuschneiden und auf ein Glas kleben. Den Vogel-Aufkleber vom Trägerpapier lösen und aufkleben. Falls ihr keinen Aufkleber zur Hand habt, könnt ihr den auch selber entwerfen. Dazu druckt ihr am Computer ein Vogel-Motiv auf eine selbstklebende Folie. Den Vogel mit einer Schere oder einem Cutter ausschneiden. 

Die Zweige werden mit weißer Sprühfarbe lackiert. Auf schwarzes Tonpapier zeichnet ihr Fledermäuse auf. Mit der Schere die Fledermäuse ausschneiden und mit einem durchsichtigen Nylonfaden an den Zweigen befestigen. 

Damit unsere Halloween-Vase auch leuchtet, legen wir eine batteriebetriebene Lichterkette ins Glas. Um die Zweige wickelt ihr ebenfalls eine Lichterkette. Fertig ist unsere Spooky Halloween Deko!

  • gespenstische Halloween-Wanddeko


halloween-deko-inspirationen-und-ideen

Backform als Halloween-Deko zweckentfremdet: Sogar meine schwarze Backform habe ich in meine Halloween-Deko eingebaut. Beklebt mit zwei weißen Fledermäusen aus Tonpapier, ist aus der Backform im Nu eine gespenstische Wanddeko entstanden.

halloween-deko-inspirationen-und-ideen

Egal welche Art von Deko, Kerzenlicht zaubert immer eine stimmungsvolle Atmosphäre. So auch bei einer schaurigen Halloween-Dekoration.

Red Velvet Cupcakes


halloween-deko-inspirationen-und-ideen

halloween-deko-inspirationen-und-ideen

Gruseliges Halloween-Rezept: Rot wie Blut - verfeinert mit einem weißen Frischkäse Sahnehäubchen - die perfekten Cupcakes für eine gruselig Halloween Party. Der luftig, saftige Teig verspricht ein besonderes Geschmackserlebnis. Durch die rote Farbe sind die Red Velvet Cupcakes ein toller Eyecatcher. Eure Gäste und auch ihr werden diese Cupcakes lieben!

Rezept Red Velvet Cupcakes

Halloween-Dessert: Red Velvet Cupcakes Rezept


Zutaten für die Cupcakes

  1. 130 g Zucker
  2. 120 ml Buttermilch
  3. 120 ml Öl
  4. 1 Ei
  5. 1 TL Apfelessig
  6. 1 TL Vanille-Extrakt
  7. rote Speisefarbe
  8. 125 g Mehl
  9. 1 TL Backpulver
  10. 20 g Kakaopulver

Für das Topping

  1. 250 g Frischkäse (Doppelrahmstufe)
  2. 250 ml Sahne
  3. Sahnesteif
  4. 3EL Vanillepudding Pulver
  5. 130g Puderzucker

Zubereitung

Cupcakes backen:

Das Backrohr auf 180 Grad (Ober-und Unterhitze) vorheizen. Zucker und Ei schaumig schlagen. Buttermilch, Apfelessig, Öl und Vanille-Extrakt in einer Schüssel gut vermischen. Rote Lebensmittelfarbe einrühren, bis die gewünschte Farbintensität erreicht ist. Den Teig in die Förmchen füllen und ca. 18 Minuten backen. Auf einem Kuchengitter die Cupcakes auskühlen lassen.


Topping zubereiten:

Sahne unter Zugabe von Sahnesteif und Puderzucker steif schlagen. Den Frischkäse mit dem Vanillepudding-Pulver verrühren. Sahne hinzugeben und gut vermengen. Die Masse zugedeckt mit einer Frischhaltefolie im Kühlschrank mindestens eine Stunde kalt stellen. Mit einem Spritzbeutel die Creme auf die ausgekühlten Cupcakes dressieren. Mit rotem Zuckerdekor sowie Zuckerperlen verzieren.



Für mich war diese Halloween-Deko ein wahres Deko-Experiment. Aber ich muss gestehen, mir gefällt diese, doch etwas mystische Deko, sehr gut. Mit all dem Kerzenlicht wirkt sie fast schon ein wenig romantisch! Auf alle Fälle hoffe ich, dass ich euch ein paar Halloween-Inspirationen mitgeben konnte.

Nun wünsche ich euch viel Spaß beim Dekorieren, Bastel und Selbermachen für Halloween.

Alles Liebe,





Pimp deinen Blumentopf - Blumentopf mit Kreidefarbe bemalen


DIY Blumentopf bemalen, so geht's

Frisches Grün für mein Wohnzimmer: Mit diesen zwei Kokospalmen habe mir ein wenig Südseefeeling ins Haus geholt. Kokospalmen gehören zu den pflegeaufwendigen Zimmerpflanzen. Sie benötigen 12 Stunden Licht am Tag. Gegossen sollten sie nur mit abgestandenem, lauwarmem Wasser werden. Da ich aber schon immer solch eine Palme wollte, habe ich mir trotz Pflegeaufwand diese zwei Exemplare gekauft. Es ist einfach faszinierend zu beobachten, wie diese langen, schmalen Blätter sich Stück für Stück aus der Kokosnuss herausschieben. Natürlich benötigen solch dekorative Zimmerpflanzen auch einen ansprechenden Blumentopf. Schöne Blumentöpfe sind aber meist sehr teuer. Wie gut, dass ich noch zwei alte Terrakotta-Töpfe sowie Kreidefarbe zu Hause hatte. Im Nu waren die Blumentöpfe bemalt und so wieder zu neuem Leben erweckt!

Pimp deinen Blumentopf



DIY Blumentopf bemalen, so geht's

Für meine DIYs verwende ich fast ausschließlich Kreidefarbe, da ich diesen matten, pudrigen Look so liebe. Falls ihr keine Kreidefarben zur Hand habt, könnt ihr auch Acrylfarben verwenden. Kreidefarben gibt es mittlerweile auch schon aus der Spraydose. Damit lassen sich verschiedenste Materialien ruck zuck und kinderleicht lackieren. Vielleicht könnt ihr euch an meinen Post "Trendige Vasen aus Flaschen mit Chalk Paint Spray selber machen" erinnern? Hier habe ich euch gezeigt, wie einfach diese Sprühfarben auf Wasserbasis anzuwenden sind. Damit lassen sich verschiedenste Materialien ruck, zuck und kinderleicht lackieren. Auch das Bemalen der Blumentöpfe war mit diesen Sprühfarben ein Leichtes und schnell geschehen.

Blumentopf bemalen - DIY Anleitung


Blumentopf bemalen, so geht's

Materialien:

  • Chalk Paint Spray (weiß, mint, türkis, grau)
  • Klarlack (Versiegelung)
  • Schwamm
  • Tontopf mit Untersetzer

Und so geht's

Blumentopf bemalen, so geht's

Blumentopf bemalen, so geht's

  1. Den Blumentopf reinigen und gut trocknen lassen.
  2. Mit weißer Kreidefarbe (Chalk Paint Spray) lackieren.
  3. Abwarten, bis die Farbe trocken ist. Danach graue Kreidefarbe auf einen Schwamm aufsprühen. Mit dem Schwamm die Farbe auftragen.
  4. Bevor die graue Farbe trocken ist, wird die nächste Farbschicht (türkis oder mint) ebenfalls mit einem Schwamm aufgetragen.
  5. Die Farbschicht gut trocknen lassen. 
  6. Zum Schluss Akzente mit weißer Kreidefarbe setzen. Dazu den Schwamm mit weißer Kreidefarbe besprühen und die Farbe an den gewünschten Stellen auftragen.
  7. Damit unser Blumentopf vor Wasser und Schmutz geschützt ist, wird noch ein Oberflächenschutz aufgetragen. Dazu verwende ich einen Versiegelungslack in Sprayform.

Fertig ist unser aufgepimpter Blumentopf! Durch die Farbschattierungen erhalten die Blumentöpfe ein interessantes Muster. Jeder Blumentopf wird so zu einem Unikat.


Blumentopf bemalen, so geht's

Wie ihr seht, habe ich die Tontöpfe in unterschiedlichen Farbtönen lackiert. Für den kleineren Blumentopf habe ich zusätzlich zu Grau und Weiß den Farbton Türkis gewählt. Mint, eine meiner Lieblingsfarben - vor allem im Sommer - habe ich für den großen Blumentopf verwendet.

Deko in Grün und Rosa


Blumentopf bemalen, so geht's

Blumentopf bemalen, so geht's

Zu dem frischen Grün der Kokospalme gesellen sich verschiedenste Deko-Accessoires, wie Kerzenständer oder Vasen in unterschiedlichen Grün- sowie Rosa-Tönen. Bevorzuge ich während der Sommermonate eher helle Pastellfarben, finde ich jetzt im Herbst diese einzelnen kräftigen Farbakzente in Grün sehr interessant.

DIY Blumentopf selber bemalen

Blumentopf bemalen, so geht's

Ein wenig Farbe hat auch dieses hölzerne Wandornament abbekommen. Ebenfalls mit den Chalk Paint Farben in türkis und mint lackiert, harmoniert es nun hervorragend mit den bemalten Blumentöpfen. So ergibt sich ein stimmiges Gesamtbild.

Blumentopf bemalen, so geht's

Blumentopf bemalen, so geht's

Die Farben Grün, Türkis und Rosa finden sich auch auf diesem Bild, welches ich in einer Zeitschrift entdeckt habe, wieder. Mir gefiel dieses Pflanzen-Motiv und vor allem die Farbgestaltung so sehr, dass ich das Bild ausgeschnitten und in einen Rahmen gesetzt habe. Passt doch wie gemacht zu meiner Deko in Grün und Rosa, oder? Zugegeben, diese Farbtöne sind vielleicht nicht ganz so typisch für eine Herbstdeko, doch sie bringen Frische und Lebendigkeit ins Wohnzimmer. Wenn draußen die Natur bunt und leuchtend ist, bevorzuge ich persönlich in meinen vier Wänden eher ruhige Farben.

Blumentopf bemalen, so geht's

Blumentopf bemalen, so geht's

Nun hoffe ich, dass meine Kokospalmen gut über die kalte Jahreszeit kommen. Damit die Palmen auch im Winter genügend Sonnenlicht erhalten, werde ich wohl noch eine Tageslichtlampe besorgen müssen.

Vielleicht habt ihr auch noch einen alten Blumentopf im Keller stehen, der ein wenig Farbe vertragen könnte? Na, dann - ran an die Pinsel!

In diesem Sinne wünsche ich euch frohes Schaffen! 
Alles Liebe und bis bald,



DIY Baby-Bilderrahmen zur Geburt oder Taufe

Ein Baby kommt zur Welt. Was gibt es Aufregenderes und Schöneres! Verwandte und Freunde freuen sich mit den frischgebackenen Eltern und wollen den kleinen Erdenbürger herzlich willkommen heißen. Ein Geschenk darf für solch einen erfreulichen Anlass natürlich auch nicht fehlen. Doch was schenkt man einem neugeborenen Baby? Im Internet findet man ja eine Fülle an nützlichen Geschenkideen zu Babys Geburt. Ob nützlich, praktisch oder süß, wichtig ist doch, dass das Geschenk von Herzen kommt. Und was würde sich da besser anbieten, als ein mit viel Liebe selbstgemachtes Geschenk, wie zum Beispiel ein Baby-Bilderrahmen? Ich denke, damit liegt man immer richtig. Das sind Erinnerungen, die schöner nicht festgehalten werden können und uns ein Leben lang begleiten.

Baby-Bilderrahmen selber machen

Baby-Bilderrahmen zur Geburt oder Taufe eines Babys.

Zur Geburt eines Mädchens ist dieser Bilderrahmen entstanden. Name, Geburtsdatum und Anfangsbuchstaben des Babys werden in diesem Bilderrahmen festgehalten. Weitere Erinnerungen wie Fotos, Fußabdruck, eine Haarlocke, Schnuller oder das Krankenhausarmband können dem Baby-Bilderrahmen später noch hinzugefügt werden. So entsteht mit der Zeit ein Rahmen voller Erinnerungen, die uns auch im Erwachsenenalter noch viel Freude bereiten.

Baby-Bilderrahmen zur Geburt oder Taufe eines Babys.

Baby-Bilderrahmen zur Geburt oder Taufe eines Babys.

Da der Bilderrahmen für ein Mädchen gedacht ist, habe ich mich für zarte Pastellfarben entschieden. 

Baby-Bilderrahmen zur Geburt oder Taufe eines Babys.

Den Anfangsbuchstaben des Babys habe ich mit rosa- und mintfarbenen Spitzenherzen aufgeklebt. Weitere Accessoires wie Washitape, Spitzenband und Dekoschmetterling schmücken den Baby-Bilderrahmen.

Baby-Bilderrahmen zur Geburt oder Taufe eines Babys.

Das war mein erster Baby-Bilderrahmen, den ich selber gemacht habe. Ich hätte nicht gedacht, dass mir dieses DIY so viel Spaß bereitet. Ich freue mich schon richtig darauf, einen weiteren Bilderrahmen zur Geburt oder zur Taufe eines Babys zu basteln. Falls ihr auch solch einen Babyrahmen verschenken wollt, die genaue Schritt-für-Schritt-Anleitung für dieses DIY, sowie die benötigten Materialien, findet ihr im Fink Living Magazin.
  
Hüpft doch schnell mal rüber, ich freue mich auf euch!

Ich wünsche euch viel Spaß und gutes Gelingen mit eurem Baby-Bilderrahmen.
Ganz liebe Grüße,