Pimp deinen Blumentopf - Blumentopf mit Kreidefarbe bemalen


DIY Blumentopf bemalen, so geht's

Frisches Grün für mein Wohnzimmer: Mit diesen zwei Kokospalmen habe mir ein wenig Südseefeeling ins Haus geholt. Kokospalmen gehören zu den pflegeaufwendigen Zimmerpflanzen. Sie benötigen 12 Stunden Licht am Tag. Gegossen sollten sie nur mit abgestandenem, lauwarmem Wasser werden. Da ich aber schon immer solch eine Palme wollte, habe ich mir trotz Pflegeaufwand diese zwei Exemplare gekauft. Es ist einfach faszinierend zu beobachten, wie diese langen, schmalen Blätter sich Stück für Stück aus der Kokosnuss herausschieben. Natürlich benötigen solch dekorative Zimmerpflanzen auch einen ansprechenden Blumentopf. Schöne Blumentöpfe sind aber meist sehr teuer. Wie gut, dass ich noch zwei alte Terrakotta-Töpfe sowie Kreidefarbe zu Hause hatte. Im Nu waren die Blumentöpfe bemalt und so wieder zu neuem Leben erweckt!

Pimp deinen Blumentopf



DIY Blumentopf bemalen, so geht's

Für meine DIYs verwende ich fast ausschließlich Kreidefarbe, da ich diesen matten, pudrigen Look so liebe. Falls ihr keine Kreidefarben zur Hand habt, könnt ihr auch Acrylfarben verwenden. Kreidefarben gibt es mittlerweile auch schon aus der Spraydose. Damit lassen sich verschiedenste Materialien ruck zuck und kinderleicht lackieren. Vielleicht könnt ihr euch an meinen Post "Trendige Vasen aus Flaschen mit Chalk Paint Spray selber machen" erinnern? Hier habe ich euch gezeigt, wie einfach diese Sprühfarben auf Wasserbasis anzuwenden sind. Damit lassen sich verschiedenste Materialien ruck, zuck und kinderleicht lackieren. Auch das Bemalen der Blumentöpfe war mit diesen Sprühfarben ein Leichtes und schnell geschehen.

Blumentopf bemalen - DIY Anleitung


Blumentopf bemalen, so geht's

Materialien:

  • Chalk Paint Spray (weiß, mint, türkis, grau)
  • Klarlack (Versiegelung)
  • Schwamm
  • Tontopf mit Untersetzer

Und so geht's

Blumentopf bemalen, so geht's

Blumentopf bemalen, so geht's

  1. Den Blumentopf reinigen und gut trocknen lassen.
  2. Mit weißer Kreidefarbe (Chalk Paint Spray) lackieren.
  3. Abwarten, bis die Farbe trocken ist. Danach graue Kreidefarbe auf einen Schwamm aufsprühen. Mit dem Schwamm die Farbe auftragen.
  4. Bevor die graue Farbe trocken ist, wird die nächste Farbschicht (türkis oder mint) ebenfalls mit einem Schwamm aufgetragen.
  5. Die Farbschicht gut trocknen lassen. 
  6. Zum Schluss Akzente mit weißer Kreidefarbe setzen. Dazu den Schwamm mit weißer Kreidefarbe besprühen und die Farbe an den gewünschten Stellen auftragen.
  7. Damit unser Blumentopf vor Wasser und Schmutz geschützt ist, wird noch ein Oberflächenschutz aufgetragen. Dazu verwende ich einen Versiegelungslack in Sprayform.

Fertig ist unser aufgepimpter Blumentopf! Durch die Farbschattierungen erhalten die Blumentöpfe ein interessantes Muster. Jeder Blumentopf wird so zu einem Unikat.


Blumentopf bemalen, so geht's

Wie ihr seht, habe ich die Tontöpfe in unterschiedlichen Farbtönen lackiert. Für den kleineren Blumentopf habe ich zusätzlich zu Grau und Weiß den Farbton Türkis gewählt. Mint, eine meiner Lieblingsfarben - vor allem im Sommer - habe ich für den großen Blumentopf verwendet.

Deko in Grün und Rosa


Blumentopf bemalen, so geht's

Blumentopf bemalen, so geht's

Zu dem frischen Grün der Kokospalme gesellen sich verschiedenste Deko-Accessoires, wie Kerzenständer oder Vasen in unterschiedlichen Grün- sowie Rosa-Tönen. Bevorzuge ich während der Sommermonate eher helle Pastellfarben, finde ich jetzt im Herbst diese einzelnen kräftigen Farbakzente in Grün sehr interessant.

DIY Blumentopf selber bemalen

Blumentopf bemalen, so geht's

Ein wenig Farbe hat auch dieses hölzerne Wandornament abbekommen. Ebenfalls mit den Chalk Paint Farben in türkis und mint lackiert, harmoniert es nun hervorragend mit den bemalten Blumentöpfen. So ergibt sich ein stimmiges Gesamtbild.

Blumentopf bemalen, so geht's

Blumentopf bemalen, so geht's

Die Farben Grün, Türkis und Rosa finden sich auch auf diesem Bild, welches ich in einer Zeitschrift entdeckt habe, wieder. Mir gefiel dieses Pflanzen-Motiv und vor allem die Farbgestaltung so sehr, dass ich das Bild ausgeschnitten und in einen Rahmen gesetzt habe. Passt doch wie gemacht zu meiner Deko in Grün und Rosa, oder? Zugegeben, diese Farbtöne sind vielleicht nicht ganz so typisch für eine Herbstdeko, doch sie bringen Frische und Lebendigkeit ins Wohnzimmer. Wenn draußen die Natur bunt und leuchtend ist, bevorzuge ich persönlich in meinen vier Wänden eher ruhige Farben.

Blumentopf bemalen, so geht's

Blumentopf bemalen, so geht's

Nun hoffe ich, dass meine Kokospalmen gut über die kalte Jahreszeit kommen. Damit die Palmen auch im Winter genügend Sonnenlicht erhalten, werde ich wohl noch eine Tageslichtlampe besorgen müssen.

Vielleicht habt ihr auch noch einen alten Blumentopf im Keller stehen, der ein wenig Farbe vertragen könnte? Na, dann - ran an die Pinsel!

In diesem Sinne wünsche ich euch frohes Schaffen! 
Alles Liebe und bis bald,



DIY Baby-Bilderrahmen zur Geburt oder Taufe

Ein Baby kommt zur Welt. Was gibt es Aufregenderes und Schöneres! Verwandte und Freunde freuen sich mit den frischgebackenen Eltern und wollen den kleinen Erdenbürger herzlich willkommen heißen. Ein Geschenk darf für solch einen erfreulichen Anlass natürlich auch nicht fehlen. Doch was schenkt man einem neugeborenen Baby? Im Internet findet man ja eine Fülle an nützlichen Geschenkideen zu Babys Geburt. Ob nützlich, praktisch oder süß, wichtig ist doch, dass das Geschenk von Herzen kommt. Und was würde sich da besser anbieten, als ein mit viel Liebe selbstgemachtes Geschenk, wie zum Beispiel ein Baby-Bilderrahmen? Ich denke, damit liegt man immer richtig. Das sind Erinnerungen, die schöner nicht festgehalten werden können und uns ein Leben lang begleiten.

Baby-Bilderrahmen selber machen

Baby-Bilderrahmen zur Geburt oder Taufe eines Babys.

Zur Geburt eines Mädchens ist dieser Bilderrahmen entstanden. Name, Geburtsdatum und Anfangsbuchstaben des Babys werden in diesem Bilderrahmen festgehalten. Weitere Erinnerungen wie Fotos, Fußabdruck, eine Haarlocke, Schnuller oder das Krankenhausarmband können dem Baby-Bilderrahmen später noch hinzugefügt werden. So entsteht mit der Zeit ein Rahmen voller Erinnerungen, die uns auch im Erwachsenenalter noch viel Freude bereiten.

Baby-Bilderrahmen zur Geburt oder Taufe eines Babys.

Baby-Bilderrahmen zur Geburt oder Taufe eines Babys.

Da der Bilderrahmen für ein Mädchen gedacht ist, habe ich mich für zarte Pastellfarben entschieden. 

Baby-Bilderrahmen zur Geburt oder Taufe eines Babys.

Den Anfangsbuchstaben des Babys habe ich mit rosa- und mintfarbenen Spitzenherzen aufgeklebt. Weitere Accessoires wie Washitape, Spitzenband und Dekoschmetterling schmücken den Baby-Bilderrahmen.

Baby-Bilderrahmen zur Geburt oder Taufe eines Babys.

Das war mein erster Baby-Bilderrahmen, den ich selber gemacht habe. Ich hätte nicht gedacht, dass mir dieses DIY so viel Spaß bereitet. Ich freue mich schon richtig darauf, einen weiteren Bilderrahmen zur Geburt oder zur Taufe eines Babys zu basteln. Falls ihr auch solch einen Babyrahmen verschenken wollt, die genaue Schritt-für-Schritt-Anleitung für dieses DIY, sowie die benötigten Materialien, findet ihr im Fink Living Magazin.
  
Hüpft doch schnell mal rüber, ich freue mich auf euch!

Ich wünsche euch viel Spaß und gutes Gelingen mit eurem Baby-Bilderrahmen.
Ganz liebe Grüße,