Schoko-Pfefferminz-Cupcakes


In meinem Garten blüht zurzeit die Schokominze. Ich liebe den frischen, schokoladigen Geschmack dieser Minzblätter. Das Aroma der Schokominze erinnert mich an den Geschmack der After-Eight-Schokoladenplättchen, die ich als Kind schon so gerne mochte. Trotz Hitze und Trockenheit hat sich die Minze großflächig ausgebreitet. Nicht nur Insekten wie Schmetterlinge und Bienen haben ihre helle Freude an der wohlriechenden Schokominze, auch ich pflücke fast täglich ein paar Blätter oder Blüten davon. Meist verwende ich frische Minzblätter zum Aromatisieren von Getränken oder zum Dekorieren von Desserts oder Cupcakes. Zwischendurch kaue ich auch gerne mal ein frisches Minzblatt, sozusagen als Kaugummiersatz.

Rezept Schoko-Pfefferminz-Cupcakes

Rezept Schoko-Pfefferminz-Cupcakes

Rezept Schoko-Pfefferminz-Cupcakes

Wenn ihr den Geschmack von Pfefferminz und Schokolade auch so gerne mögt wie ich, werdet ihr diese Schoko-Pfefferminz-Cupcakes lieben! Das Rezept habe ich selber kreiert: Ein luftig, leichter Teig mit viel Schokolade, gekrönt mit einem erfrischenden Topping aus Mascarpone, Sahne und Pfefferminzsirup. Dekoriert habe ich die Cupcakes mit Schokolade-Pfefferminzplättchen sowie frischen Blüten und Blättern der Schokominze.

Rezept Schoko-Pfefferminz-Cupcakes

Zutaten für 12 Schoko-Pfefferminz-Cupcakes

  • 4 Eier
  • 130 g Mehl
  • 30 g Kokosflocken
  • 2 EL Mineralwasser mit Kohlensäure
  • 140 g Zucker
  • 1 Pk. Vanillezucker
  • 165 g Butter
  • 1/2 TL Backpulver
  • 40 g Kakaopulver
  • 2 Rippen Vollmilchschokolade
  • 2 EL Schokosauce
  • Pfefferminzsirup je nach Geschmack

Rezept Schoko-Pfefferminz-Cupcakes

Rezept Schoko-Pfefferminz-Cupcakes

Zubereitung Schoko-Pfefferminz-Cupcakes

Rezept Schoko-Pfefferminz-Cupcakes

  1. Den Backofen auf 170 Grad Ober- und Unterhitze vorheizen.
  2. Eier trennen. Eiweiß steif schlagen.
  3. Butter, Zucker und Vanillezucker schaumig rühren.
  4. Eidotter nach und nach unterrühren.
  5. Mehl, Kakao, klein gehackte Schokolade, Backpulver und Kokosflocken vermengen.
  6. Die Mehlmischung und das Mineralwasser abwechselnd untermengen. Sollte der Teig zu trocken sein, kann zusätzlich Mineralwasser dazugegeben werden, bis der Teig zähflüssig ist.
  7. Das steif geschlagene Eiweiß vorsichtig unter den Teig heben.
  8. Den Teig in die Muffinförmchen füllen und bei 170 Grad (Ober- und Unterhitze) ca. 20 bis 25 Minuten backen.
  9. Cupcakes auf einem Kuchengitter auskühlen lassen.

Rezept Schoko-Pfefferminz-Cupcakes

Zubereitung Topping für die Schoko-Pfefferminz-Cupcakes

Zutaten

  • 250 g Mascarpone
  • 250 ml Sahne
  • 1Pk Sahnesteif
  • 100g Puderzucker
  • Pfefferminzsirup
  • Schokominze (Blätter und Blüten)
  • Pfefferminzpralinen

  1. Sahne mit Sahnesteif und Zucker steif schlagen.
  2. Mascarpone aufrühren und einen Schuss Pfefferminzsirup hinzufügen.
  3. Sahne vorsichtig unter die Mascarpone-Creme heben.
  4. Die Creme für das Topping mit einer Folie abgedeckt mindestens eine Stunde in den Kühlschrank stellen.
  5. Mit einem Spritzsack das Topping auf die ausgekühlten Cupcakes spritzen.
  6. Nun fehlt nur noch ein wenig Deko: Frische Schoko-Pfefferminz-Blätter und Blüten sowie leckere Pfefferminzpralinen.

Diese Schoko-Pfefferminz-Cupcakes sind wirklich ein Gedicht. Meinen Gästen scheinen sie auf alle Fälle geschmeckt zu haben. Die Cupcakes waren alle im Nu weg :)!

Nun wünsche ich euch viel Spaß beim Backen und gutes Gelingen!
Liebe Grüße,



Kommentare

  1. Gestern habe ich erst in einer alten Zeitung, ich glaube es war Glückswerk 2016, eine kleine Vorstellung über Deinen Blog gelesen.
    Und ich kann da nur voll zustimmen... schöne Bilder, leckere Rezepte und wunderbare Beiträge.
    Also, weiter so mit den vielen tollen Infos liebe Christine und Dir einen schönen Abend, lieben Gruß
    Nicole

    AntwortenLöschen
  2. This cupcakes look so cute and tasty. <3
    Have a nice day, Christine. :*

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Christine,
    oh ja,After Eight esse ich auch sehr gerne und auch als Kind schon:)
    Deine Cupcakes sehen seeehr verführerisch aus!
    Lass sie dir schmecken!
    Ganz liebe Grüße von
    Kristin

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Christine,
    deine Cupcakes sind ja viel zu schön um sie zu essen :-)
    Das glaube ich dir, dass die schnell verputzt waren.
    Danke fürs Rezept.
    Liebe Grüße von Petra.

    AntwortenLöschen
  5. Hmmm, Schoko und Minze mag ich sehr gerne.
    Hier wären die Cupcakes auch ruckzuck verputzt.
    Danke für das Rezept und die tollen Fotos, liebe Christine

    liebe Grüße
    Nicole

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Christine,
    deine Cupcakes sehen oberlecker aus. Da bekomme ich gleich Appetit. Kein Wunder das sie deinen Gästen sooo gut geschmeckt haben. Vielen Dank für das Rezept.
    Liebe Grüße vom Emma und Lotte Frauchen

    AntwortenLöschen
  7. Oh, das sieht lecker aus!!! Lieben Dank für das Rezept, werde ich nach dem Urlaub gleich ausprobieren!!! LG

    AntwortenLöschen
  8. diese cupcakes sehen SEHR lecker aus! Vielen Dank für das Rezept! Das muss ich unbedingt mal ausprobieren!
    Heitere Grüsse Britta

    AntwortenLöschen
  9. Die sehen super lecker und so süß aus.Beinahe viel zu schade um sie zu essen :))
    LG heidi

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Christine,
    Schoko und Pfefferminz, das klingt interessant! Die Muffins sehen köstlich aus! Vielen ank für das Rezept, das werde ich sicher auch mal ausprobieren!
    Hab einen schönen und zufriedenen Tag!
    ♥ Allerliebste Grüße , Claudia ♥

    AntwortenLöschen
  11. Hallo liebe Christine,
    hmmm sieht das lecker aus! Da würde ich am liebsten gleich zugreifen.
    Das Rezept muss ich mir merken, das werde ich zu unserem nächsten Familientreffen mal ausprobieren.

    Liebe Grüße
    Biggi

    AntwortenLöschen
  12. Die sehen ja herrlich aus, davon würde ich jetzt ja nur zu gerne probieren!

    Liebe Grüße
    Jimena von littlethingcalledlove.de

    AntwortenLöschen
  13. Die Kombination Schoko und Minze hört sich gut an liebe Christine,
    sie sehen wirklich lecker aus !!! Danke für das Rezept.
    Liebe Grüße
    Karina

    AntwortenLöschen
  14. Das klingt sehr lecker, die würden mich sicherlich gut schmecken!
    Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
  15. mmmmh, die Schoko-Pfefferminz-Cupcakes sehen lecker aus.
    Und sie sind auch was für´s Auge :-)

    Herzliche Grüße von Heidi-Trollspecht

    AntwortenLöschen
  16. Danke für das tolle Rezept liebe Christine!
    Die Cupcakes sehen zum anbeißen lecker aus.

    Liebe Grüße,
    Nicole

    AntwortenLöschen
  17. Guten Morgen, liebe Christine,
    perfekt sehen Deine Schoko-Minz-Cupcakes aus!
    Toll, dass Du diese Minze im Garten wachsen hast und uns daraus ein Rezept gezaubert hast.
    Ich finde rein optisch sieht das zarte Grün mit der Schokofarbe schon so lecker aus. Schade, dass ich keines von Dir probieren kann.
    Ich wünsche Dir ein schönes Wochenende und grüße Dich recht herzlich.
    Alles LIebe
    ANi

    AntwortenLöschen
  18. Yummy! Klingt so lecker! Danke für das Rezept!
    Ich wünsche dir ein schönes Wochenende!

    AntwortenLöschen
  19. das sieht wirklich so lecker aus! ich liebe die kombination aus schoko und minze ja total :)

    Sandy GOLDEN SHIMMER

    AntwortenLöschen
  20. Liebe Christine,

    ohhh bitte gleich eins hier zu mir :-))). Das sieht einfach phantastisch aus. Ich bin begeistert und hab das Rezept gleich mal abgespeichert♥ Ich liebe Minze und Schokolade.

    Herzliche Sonntagsgrüße
    Kerstin

    AntwortenLöschen
  21. Liebe Christine, jetzt bin ich ein bisserl in die Irre glaufen, weil ich dachte, dein Blog hat das Outfit verändert - ich bin da nämlich via Google+ auf der "Schön bei dir"-Seite gelandet. Und dort konnte ich meinen Kommentar nicht absetzen, weshalb ich eine Mail an die Kontaktadresse geschrieben habe (von der ich auch noch dachte, dass das DEINE ist ...) Kann sein, dass du das mal weitergeleitet bekommst... Tja, nun bin ich aber hier und freue mich, dass ich hier so schöne und verlockende Cupcakes serviert bekomme - sie sehen einfach köstlich aus!
    Herzliche Sonntgsgrüße und Tierchenkrauler
    Traude
    https://rostrose.blogspot.com/2018/08/monis-buntes-flower-power-sommerfest.html

    AntwortenLöschen
  22. ohhhhhh de schaun soooo gschmackig aus,
    da kannt i grad einibeissen,,,,grins

    kommt zu meinen REZEPTEN,,, die ich macha mecht...freu,,,,freu

    wünsch da no an feinen ABEND
    bussle bis bald de BIRGIT

    AntwortenLöschen
  23. Hallo Christine,
    Du wirst lachen, ich habe eigentlich noch nie mit Pfefferminze gebacken, oder in einer Creme verarbeitet ;) obwohl ich Minze mag. Dein Rezept klingt lecker und ich werde es mir ausdrucken und definitiv mal nachmachen - Danke ! LG Katrin

    AntwortenLöschen
  24. Liebe Christine

    ich liebe alles Süße mit Schokolade und Pfefferminz. Demzufolge habe ich mich gleich auf dein Rezept gestürzt und es abgespeichert. Besonders das Topping gefällt mir sehr gut. So richtig gut gelingt es mir mit meinem Rezept nämlich nicht.

    LG Sabine

    AntwortenLöschen
  25. Liebe Christine, die Schoko/Pfefferminz Cupcakes hören sich ja lecker an! Ich bin definitiv ein Fan von Schoko/Pfefferminz Eis und könnte mir so auch vorstellen diese mal auszuprobieren ;)
    Fühl dich Gedrückt, Magda von https://magdasmomente.blogspot.com/

    AntwortenLöschen
  26. Das hört sich aber lecker an. Pfefferminze und Schokolade sind eine tolle Kombination. Ich mag das total gerne, bin aber hier alleine. Aber man kann ja auch keiner Portion Pack.
    Liebe Grüße Silke

    AntwortenLöschen
  27. Wie schön sehen bitte diese Cupcakes aus?! Wenn ich Rezepte online stelle, bin ich immer so unzufrieden mit den Bildern :D
    Aber das Rezept klingt wirklich lecker und mit den tollen Bildern dazu muss man das ja quasi ausprobieren! Vielleicht backe ich die mal für meine Familie, wir alle lieben nämlich After Eight :D

    Ganz liebe Grüße
    Karo
    http://meine-deinewelt.blogspot.com/

    AntwortenLöschen
  28. Das muss ich ausprobieren, ich liebe Pfefferminz. LG Romy

    AntwortenLöschen
  29. YUM ❤️ die sehen ja megaaa süß aus! vor allem lieb ich die farbe mint so sehr :) happy weekend cutie :) xx

    AntwortenLöschen
  30. Liebe Christine,
    das hört sich auf jeden Fall total lecker an. Und ja ich mag auch sehr gerne Pfefferminzschokolade.
    Vielen Dank für das Rezept, das werde ich bestimmt mal ausprobieren.
    Ganz liebe Grüße
    Daniela

    AntwortenLöschen