Kerzen mit natürlichem Tannenduft selber machen

Zusätzlich zu meinem Winterkranz sind noch ein paar Kerzen mit Tannenduft entstanden. Auch für die Kerzen habe ich Tannenzweige oder besser gesagt Kiefernnadeln verwendet. Die Nadeln stammen von meinem Kiefernast, den ich mit Papiersternen dekoriert hatte. Bevor er auf dem Kompost landete, habe ich noch ein paar Nadeln für meine winterlichen Duftkerzen abgezwickt. Nun verströmen meine selbstgemachten Winterkerzen einen herrlich frischen Duft und lassen mich ein wenig träumen von der wunderschönen Weihnachtszeit, die leider schon wieder viel zu schnell vorübergegangen ist.


Upcyclingdeko - Kerzen mit natürlichem Tannenduft selber machen


Winterkerzen mit Tannenduft basteln

Was meine Deko anbelangt, achte ich so gut es geht auf Nachhaltigkeit. Wenn möglich, verwende ich Dinge, die man sonst eigentlich wegwerfen würde. Oder zumindest Materialien, die sowieso schon vorhanden sind. Für diese Kerze mit Tannenduft zum Beispiel habe ich sämtliche Kerzenreste aufgebraucht. Die Nadeln, die der Kerze den Duft verleihen, musste ich nicht extra sammeln. Sie stammen von einer meiner weihnachtlichen Dekorationen. Somit ist aus bereits verwendeten Materialien wieder etwas Neues entstanden. Ohne, dass ich dafür zuerst einkaufen musste. So schonen wir unsere Umwelt und nebenbei auch unseren Geldbeutel!

DIY-Anleitung Kerzen mit Tannenduft


DIY-Anleitung Kerzen aus Kerzenresten selber machen


Alles, was ihr für die Kerzen mit Tannenduft braucht, habt ihr bestimmt schon zuhause:


  • Kerzenreste
  • Docht
  • Holzstäbchen
  • Konservendose
  • Glas
  • Tannen- bzw. Kiefernnadeln
  • Jutekordel
  • Topf mit Wasser


Und so werden die Duftkerzen gemacht:


Natürliche Duftkerzen selber herstellen


Kerzen mit Tannenduft selber machen - Kerzenreste zerkleinern


Zuerst zerkleinern wir die Kerzenreste mit einem scharfen Messer. Dabei werden abgebrannte Dochtreste entfernt. Ist der Docht noch lange genug, könnt ihr diesen natürlich wiederverwenden. Kürzere Dochtreste eignen sich auch prima zum Herstellen von Teelichtern. Übrigens, falls ihr keine Kerzenreste zu Hause habt, könnt ihr auch Wachsgranulat, das ihr im Bastelgeschäft für wenig Geld kaufen könnt, verwenden.


Kerze mit Tanneduft selber machen - Wachs erhitzen


Nun einen Topf mit Wasser erhitzen. Das Wasser sollte dabei nicht kochen, da sonst das Wachs verbrennen kann. Die Kerzenreste in einem hitzebeständigen Gefäß schmelzen. Dazu könnt ihr beispielsweise eine gewöhnliche Konservendose verwenden. Das Wasser hat die passende Temperatur, wenn die Konservendose nicht klappert. Sollte sie im heißen Wasser klappern, die Temperatur ein wenig zurückdrehen.


Duftkerzen mit Kiefernnadeln selbermachen


Kerze mit Tannenduft selber machen - Gläser vorbereiten


In der Zwischenzeit könnt ihr die Gläser für die Duftkerzen vorbereiten. Dazu befestigt ihr den Docht an einem Holzstäbchen und legt diesen quer über das Glas. In die Gläser gebt ihr nun ein paar Kiefern- oder Tannennadeln. Wer mag, kann später dann dem flüssigen Wachs noch ein paar Tropfen eines ätherischen Öles hinzufügen. Für einen winterlichen Duft würde zum Beispiel Orangen-, Zimt- oder Nelkenöl sehr gut passen.


Winterkerzen aus Wachsresten herstellen

Kerzen mit Tannenduft im Glas selbermachen



Kerze mit Tannenduft selber machen - Kerze gießen


Gießt nun das heiße Wachs vorsichtig in die Gläser. Am besten verwendet ihr dazu Handschuhe, damit ihr euch nicht verbrennt. Denn die Dose mit dem Wachs ist ganz schön heiß, habe ich selber bemerkt! ;)
Achtet dabei darauf, dass der Docht nicht verrutscht. Eventuelle Hohlräume können im Nachhinein mit heißem Wachs aufgefüllt werden. Damit die Nadeln nicht nur am Boden des Glases liegen, könnt ihr nun noch weitere Kiefernnadeln dem Wachs hinzufügen.


Upcycling-Deko - Winterkerze mit Tannenduft


Kerze mit Tannenduft selber machen - Kerze trocknen lassen


Sobald das Wachs fest ist, den Docht abschneiden. Tipp: Damit die Duftkerze länger brennt, sollte man sie vor dem ersten Anzünden ein paar Tage ruhen lassen.


Kerze im Glas mit Kiefernnadeln-Quasten verzieren

Winterkerze dekorieren


Damit unsere Kerze mit Tannenduft nicht nur unsere Nase, sondern auch das Auge erfreut, dekorieren wir das Glas noch mit einem Kiefernzweiglein. Dazu wickelt ihr eine Jutekordel ein paar Mal um den Glashals. Zusammen mit einem Bündel Kiefernnadeln knotet ihr die Kordel am Glas fest. Und schon ist unsere Winterkerze fertig! 


Nachhaltige Deko - aus Kerzenresten Kerzen mit Tannenduft basteln


Dekotipp: Als Begleitdeko für unsere Winterkerzen habe ich Kiefern- und Lärchenzapfen gewählt. Für einen winterlichen Look könnt ihr die Zapfen mit weißer Kreide- oder Sprühfarbe weißen. 
Solche natürlichen Duftkerzen eignen sich übrigens auch prima als kleines Geschenk oder Mitbringsel. Denn gerade während der dunklen Jahreszeit kann man nie genug Kerzen vorrätig haben. Und wenn sie dann noch so herrlich duften, ist die Freude über ein solch sinnliches Geschenk gleich doppelt so groß!


Raumduft mit Tannenaroma selber machen


Raumduft mit Tannenduft selber machen

Noch ein wenig intensiver als unsere Tannenduftkerzen duftet dieser selbst gemachte Raumduft mit Tannenaroma. Solche selbst zubereiteten Raumdüfte verwende ich besonders gerne im Badezimmer. Kombiniert mit einem heißen Vollbad wirken diese würzigen Düfte entspannend und wohltuend. Das Rezept dazu habe ich euch natürlich mitgebracht. Anstelle von Kiefernöl könnt ihr jedes beliebige Öl verwenden. Allerdings solltet ihr unbedingt auf die Verwendung von hochwertigen Ölen achten. Ich kaufe meine ätherischen Öle immer im Bioladen oder in der Apotheke. Wer eine Destille besitzt, kann natürlich ätherische Öle auch selber herstellen.


Für den Raumduft benötigt ihr folgende Zutaten:

  • eine hübsche Flasche
  • 5 ml Glycerin
  • 70 ml Weingeist (98 Prozent)
  • 150 Tropfen Kiefernöl
  • Bambusstäbchen / Holzstäbchen

Und so wird's gemachet:

Zuerst füllt ihr alle Zutaten in eine hübsche Flasche. Weil ätherische Öle lichtempfindlich sind, solltet ihr den Raumduft in einer abgedunkelten Flasche aufbewahren. Keinesfalls dürft ihr dafür irgendwelche Plastikflaschen verwenden. Da es zu chemischen Reaktionen kommen kann. Die Flüssigkeiten gut durchmischen und die Bambusstäbchen in die Flasche stellen. Fertig ist ein wohlriechender und entspannender Winterduft! Natürlich eignet sich auch ein selbst gemachter Raumduft prima, um damit seinen Liebsten eine Freude zu bereiten. Solche wohlriechenden Geschenke sind meistens sehr beliebt!



Nun wünsche ich euch viel Freude beim Zubereiten eurer Winterkerzen und/oder eures winterlichen Raumduftes. Genießt diesen herrlichen entspannenden Duft und lasst es euch gut gehen!


Liebe Grüße


SHARE 23 comments

Add your comment

  1. Was für eine schöne Idee. Kerzenreste habe ich in den letzten Wochen genug gesammelt.
    Ich wünsche dir ein entspanntes Wochenende.
    Liebe Grüße und bleib gesund.
    Tina

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Christine,
    Salut reciclarea! Din toate punctele de vedere: o noua viata, mediu, mult suflet, unicitate, creatie, economie, etc.
    Lumanarile tale arata superb! Prezentarea de asemenea.
    Cele mai calde salutari,
    Mia

    AntwortenLöschen
  3. Eine tolle Anleitung, die gar nicht mal sonderlich kompliziert klingt :) Und auch die anschließende Dekoration der Gläschen gefällt mir wieder sehr gut :)

    AntwortenLöschen
  4. Nice and sweet! Seems very simple to do it, I will give it a try!
    Thanks

    Have a wonderful weekend!

    AntwortenLöschen
  5. Thanks so much for putting this together!

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Christine,

    ich finde Kerzenschein auch sehr schön und zünde gerade im Winter öfter mal welche an.
    Und ab jetzt werde ich fleißig meine Wachsreste sammeln um auch mal selber so schöne Kerzen herstellen zu können. Danke für das tolle Tutorial!

    Liebe Grüße
    Nicole

    AntwortenLöschen
  7. Hallo Christine, eine tolle Idee, denn Kerzen gehen immer und machen es gerade jetzt in der kalten Progression ne dunklen Jahreszeit gemütlich. Ich merke mir die Duftkerzen mal vor. Ein paar Kerzenreste habe ich schon gesammelt. Ganz liebe Grüße und ein wunderbares Wochenende. Christine

    AntwortenLöschen
  8. Du hast immer so wundervolle Ideen!
    Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Christine,
    Winterdeko finde ich nicht immer so ganz easy, aber Kerzen sind ideal, und wenn sie dann noch dufte sind ?!! Die Optik ist es schon allemal!
    Ganz lieben Gruß
    Gabi

    AntwortenLöschen
  10. Was für eine duftenden Idee liebe Christine,
    Tannennadeln in den Wachs habe ich noch nie gegeben.
    Im Moment habe ich auch keine hier, dafür müsste ich mal eine Runde durch den Wald drehen.
    Das probiere ich auf jeden Fall mal aus.
    Dir einen schönen Abend, lieben Gruß
    Nicole

    AntwortenLöschen
  11. Richtig schön sieht das aus liebe Christine. Ja, das liebe ich auch immer noch etwas anderes daraus machen.....! Es wird richtig winterlich gut duften wenn sie brennen. Einen schönen Sonntagabend wünsche ich Dir.

    Liebe Grüße
    Kerstin und Helga

    AntwortenLöschen
  12. Uma sugestão fantástica! Ainda não me tinha ocorrido fazer, e pensava que o processo, fosse mais complicado! Um dia destes vou experimentar fazer!
    Grata por mais uma formidável partilha! Beijinhos! Votos de uma feliz e criativa semana!
    Ana

    AntwortenLöschen
  13. Hey dear! Loved your post and allready followed your blog, i want invite you to visit and follow my blog back <3

    www.pimentamaisdoce.blogspot.com

    AntwortenLöschen
  14. Hallo liebe Christine,
    weißt Du, dass ich jetzt große Lust habe, Deine wunderschöne Winter-Kerzen-Deko nachzumachen?!
    Die sieht sooo schön aus. So schlicht und trotzdem effektvoll!! Die Kiefernadeln machen sich ganz wunderbar zu der Kerze. Und dann noch solche Nadeln im Wachs, vielleicht mit etwas ätherischem Öl - das ist eine ganz tolle Idee, Christine!
    Auch zum Verschenken!
    Vielen Dank für die genaue Beschreibung.
    Alles Liebe für Dich und bleib bitte gesund!
    ANi

    AntwortenLöschen
  15. Wow, this is awesome! I will share it out!

    AntwortenLöschen
  16. Oh wie genial, ich liebe Kiefernduft! Im Sommer finde ich den Geruch nach den trockenen Nadeln ganz herrlich und ich kann mir das als wohlriechende Kerze sehr gut vorstellen. Eine tolle Geschenkidee auch. Danke für's Inspirieren und liebe Grüße

    Monika ♥

    AntwortenLöschen
  17. DES duftet sicher herrlich,,,,
    wünsch da no an feinen ABEND
    bis bald de BIRGIT

    AntwortenLöschen
  18. Die Kerzen sind super, liebe Christine.
    Immer wenn du sie nun anmachst verströmen sie einen herrlichen Duft nach Wald und Natur und du kannst dich zu Hause richtig wohl fühlen. Vielen Dank für das DIY dazu.
    Liebe Grüße
    Daniela

    AntwortenLöschen
  19. eine tolle Idee
    Gläser habe ich genug und Wachsreste auch

    liebe Grüße
    Rosi

    AntwortenLöschen

© DIY und Deko Blog White and Vintage · THEME BY WATDESIGNEXPRESS