Kaktus-Deko - Kakteen im Glas



Kakteen als Zimmerpflanzen - das konnte ich mir noch vor wenigen Jahren absolut nicht vorstellen! Denn zwischen diesen exotischen Pflanzen und mir bestand eine Art Hassliebe! Wie oft hatte ich mich doch an ihren spitzen Stacheln gepiekst! Und jedes Mal, wenn ich einen Kaktus geschenkt bekam, verdorrte er in irgendeiner dunklen Ecke. Außerdem empfand ich Kakteen als total altmodisch und verstaubt! Doch seit Kurzem haben diese stacheligen Kreaturen das Interesse in mir geweckt. Denn durch ihre bizarren Formen finde ich sie plötzlich total spannend. Für mich sind Kakteen nicht nur Pflanzen, sondern lebendige Wohnaccessoires, die zu jedem Wohnstil passen. Außerdem sind sie auch nicht beleidigt, wenn man sie mal vergisst zu tränken. Und das macht diese stacheligen Freunde natürlich besonders sympathisch!


DIY-Deko Kakteen in der Kugelvase


Kakteen im Glas



Für das Sideboard im Flur benötigte ich dringend noch eine passende Deko. Meine beiden marokkanischen Tajine wirkten hier so alleine ziemlich verloren. Etwas Grünes, Lebendiges sollte es sein. Allerdings keine allzu große Pflanze. Denn diese würde den Blick in den Spiegel verstellen. Außerdem würden neben einer großen Pflanze die beiden Keramikschälchen total verkümmern. Und das wollte ich auf keinen Fall! Wie es der Zufall so will, entdeckte ich bei meinem letzten Baumarktbesuch eine ganze Ausstellung unterschiedlichster Kakteen. Ich wusste gar nicht, dass es so vielerlei Kakteen-Arten gibt. Besonders schön waren die blühenden Kakteen. Inspiriert vom Anblick dieser exotischen Pflanzenpracht, machte ich mich sogleich mit einer Ladung Kakteen auf den Heimweg. Denn ich wollte meine spontane Dekoidee sogleich umsetzen, bevor ich sie zuletzt wieder vergaß! Glücklicherweise hatte ich alle nötigen Zutaten für meine Kaktus-Deko schon zuhause. So entstand dann mit wenigen Handgriffen eine zauberhafte Kakteenlandschaft in Miniaturform. 


DIY-Anleitung Kakteenlandschaft im Glas


DIY-Deko mit Kakteen

Material

  • Kugelvase (30cm)
  • Dekosand
  • Kieselsteine, Steine
  • unterschiedlich große Kakteen
  • Lichterkette mit Knopfzellen

Und so wird's gemacht:


Dekosand in die Kugelvase füllen.

Kugelvase mit Sand befüllen

Für diese Kakteen-Deko habe ich eine Kugelvase mit einem Durchmesser von 30 Zentimetern verwendet. Zuerst füllt ihr ein wenig Dekosand (Quarzsand) ins Glas. Gewöhnlichen Bau- oder Spielsand solltet ihr für Sukkulenten und Kakteen nicht verwenden, denn die Pflanzen vertragen keinen Kalk. Auch dürft ihr nicht vergessen, die Kakteen ab und an zu düngen, da die Nährstoffe im Sand sehr gering sind. Dafür gibt es speziellen Kakteendünger, den ihr in jedem Baumarkt bekommt.


Kakteen in die Kugelvase pflanzen.

Steine in die Kugelvase geben.


Kakteen einpflanzen

Zunächst löst ihr einen Kaktus aus dem Pflanztopf und setzt ihn in den Sand. Um ihn herum baut ihr eine kleine Mauer aus Steinen. Dadurch erhalten wir unterschiedliche Ebenen. Dann setzt ihr die weiteren Kakteen in das Glas. Zuletzt füllt ihr so viel Sand in das Glas, bis die Wurzelballen der Kakteen bedeckt sind. Zum Schluss gebt ihr noch eine Schicht Kies über den Sand. Wer mag, kann zusätzlich noch eine Lichterkette um die Pflanzen geben. So könnt ihr auch im Dunkeln diese zauberhafte Kakteenlandschaft bewundern.

Kakteen-Deko für den Flur.




Kaktus-Pflege

Fertig ist unsere Kaktus-Deko im Glas! Jetzt benötigt ihr nur mehr einen geeigneten Platz für eure stacheligen Freunde. Am besten platziert ihr das Glas in Fensternähe. Denn Sukkulenten und Kakteen benötigen viel  Licht. Allerdings vertragen einige Sorten keine pralle Mittagssonne. Sollte euer Kaktus sich leicht rötlich oder blau verfärben, dann hat er zu viel Sonne abbekommen. Beim Gießen solltet ihr besonders sparsam sein! Die meisten Kakteen gehen zugrunde, weil ihre Wurzeln durch zu vieles Tränken verfaulen. Kakteen und Sukkulenten können problemlos  mehrere Wochen ohne Wasser auskommen. Wichtig ist, dass vor jedem Gießen die Erde oder das Substrat komplett trocken ist. Die beste Erfahrung habe ich mit dem Besprühen der Pflanzen gemacht. So bekommen meine grünen Lieblinge alle zwei Wochen eine kurze Dusche. Nur wenn ich sie dünge, werden sie mit der Gießkanne gegossen. Bis jetzt bin ich eigentlich gut damit gefahren. Meine Kakteen gedeihen prächtig!



Miniaturlandschaft im Glas aus Kakteen und Sukkulenten.


Am Abend verwandelt sich mein Kakteen-Glas in einen leuchtenden Miniaturgarten. Schaut doch richtig romantisch aus! Dekotipp: Wenn ihr eine LED-Lichterkette mit Knopfzellen verwendet, könnt ihr das winzige Batteriefach einfach im Kies oder Sand verstecken. So hell beleuchtet könnte diese Sommerdeko doch glatt als Winter- oder Weihnachtsdeko durchgehen, oder? Vielleicht noch ein paar goldene Sterne zwischen den Pflanzen verteilt und schon erhalten wir eine exotisch angehauchte Weihnachtsdeko! Nun freuen wir uns aber erst einmal auf den bevorstehenden Herbst. Der Winter kann noch warten! ;)


Ich hoffe, ihr hattet wider ein wenig Spaß mit dieser Dekoidee und wünsche euch viel Freude bei der Umsetzung!


Liebe Grüße und bis bald


Kommentare

  1. Liebe Christine,
    alles kommt irgendwann wieder; schon als Kind habe ich Kakteen gesammelt und meine Mama hat sie mir auch in Glasgefäße gepflanzt. Es schaut toll aus ! Aber Respekt, wie du das stachlige Kerlchen anfasst, ich hab das immer mit Papiertüchern gemacht, lach !
    So liebe Grüße lässt dir
    Gabi
    da

    AntwortenLöschen
  2. Schön liebe Christine, aber Kakteen sind ja so gar nicht meins.
    Ok, wenn ich das Glas so fertig bekomme, ja gerne,
    aber selber pflanzen, das pickst doch so....
    Aber mit der Lichterkette schaut es besonders schön aus.
    Dir einen schönen Abend, lieben Gruß
    Nicole

    AntwortenLöschen
  3. Das sieht wirklich super aus! :) Mir geht es ähnlich - bis vor wenigen Jahren empfand ich Kakteen auch noch als altmodisch und erinnerte mich nur an das Pieksen, wenn ich als Kind mal einem zu nahe gekommen bin :D Dabei kann man sein Zuhause damit so schön gestalten, was dein Post mal wieder zeigt! :)

    AntwortenLöschen
  4. Das finde ich ja wunderschön!
    Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
  5. Great post 😊 thanks for your sharing 😊

    AntwortenLöschen
  6. What a fabulous room decor idea!
    Thanks for sharing :)

    AntwortenLöschen
  7. Hallo Christine,
    lebendige Pflanzen und ich? Au weia, das läuft außer im Garten so gar nicht gut.
    Dein Glas finde ich aber sehr schön und mit den Lichtern passt es doch zu jeder Jahreszeit. Vielleicht versuche ich es mal mit Sukkulenten, die pieksen auch nicht so und verkraften das unregelmäßige Gießen.
    Liebe Grüße und hab ein schönes Wochenende
    Gudrun

    AntwortenLöschen
  8. Ficou maravilhoso este micro jardim! E adorei a selecção de pequenos cactos escolhida!... Tal como a ideia da iluminação!... Mais uma óptima ideia, que irei experimentar aqui deste lado, qualquer dia! Ainda não me tinha ocorrido que poderia iluminar estes pequenos jardins!
    Mais uma lindíssima partilha, por aqui, Christine!
    Beijinhos! Votos de um excelente fim de semana!
    Ana

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Christine,

    ♥ohja, das sieht mit der Lichterkette aber auch besonders schön aus. Ich mag Kakteen und so im Kugelglas, ja, das ist schon besonders♥

    Liebe Wochenendgrüße
    Kerstin und Helga

    AntwortenLöschen
  10. Genau so dachte ich früher auch immer, liebe Christine!
    Ich konnte auch nie viel mit den stacheligen Gesellen anfangen. Aber ich habe auch meine Meinung geändert. :-)
    Toll finde ich, wie Du sie präsentierst. So schön sieht das aus. Vielen lieben Dank für die gute Erklärung.
    Wenn ich Zeit habe, möchte ich mir auch mal so ein Kakteenglas machen.
    Viele liebe Grüße
    ANi

    AntwortenLöschen
  11. SCHNACKI. des gfallt ma sooooo guat,,,,
    tolle IDEE,,,,,,auch ah tolles GESCHENK,,,freu,,,freu

    wünsch da no an feinen ABEND
    bussale bis bald de BIRGIT

    AntwortenLöschen
  12. Mit der Lichterkette sieht es ganz besonders hübsch aus :))
    Gefällt mir wirklich gut ;)
    LG heidi

    AntwortenLöschen
  13. Dein kleiner Kakteen-Miniatur-Garten ist ganz bezaubernd geworden liebe Christine! Und mit der Lichterkette wird es zum besonderen Hingucker auf dem Sideboard - super gemacht!

    Liebe Grüße
    Nicole

    AntwortenLöschen
  14. Ich finde Kakteen super und so gefällt mir auch deine neue Deko-Idee richtig gut, liebe Christine. Die kleinen Kakteen in dem großen Glas mit der Lichterkette machen sich richtig gut.
    Ganz liebe Grüße
    Daniela

    AntwortenLöschen