Natürliche Duftkerzen im Glas selber machen


natürliche Duftkerzen im Glas selber machen

Morgens, wenn ich durch meinen Garten streife, steigt mir zurzeit ein intensiver süßlicher Duft in die Nase. Die Jasminsträucher stehen nämlich in voller Blüte. Ihr Duft ist einfach betörend. Ich kann mich kaum daran satt riechen. Irgendwie wollte ich diesen herrlichen Duft einfangen und konservieren. So kam mir die Idee, Duftkerzen, die nach Jasmin duften, selber herzustellen. Alles was ich dafür benötigte, hatte ich in meinem Bastelschrank vorrätig. So konnte ich gleich loslegen und mir meine eigenen Jasmin-Duftkerzen im Glas kreieren.

Duftkerze Jasmin selber herstellen


natürliche Duftkerzen im Glas selber machen

Duftkerzen kann man sehr leicht selber herstellen. Kerzenreste sowie geeignete Gläser hat jeder zu Hause. Kerzendocht bekommt ihr in jedem Bastelgeschäft. Bei den ätherischen Ölen solltet ihr unbedingt auf gute Qualität achten. Ich verwende nur reine ätherische Öle aus der Apotheke. Sie sind zwar etwas teurer als synthetisch hergestellte Öle, dafür benötigt man nur wenige Tropfen. Auf keinen Fall sollten synthetische Öle verwendet werden, da diese oftmals Unverträglichkeiten wie Kopfschmerzen, Übelkeit usw. hervorrufen.  


Das braucht ihr für eure Duftkerzen im Glas:

  • Kerzenreste
  • Kerzendocht
  • Gläser (Einmachgläser, Marmeladengläser)
  • Jasminöl
  • Jasminblüten
  • Kochtopf
  • Gefäß zum Schmelzen des Kerzenwachses (Dose)
  • Holzstäbchen
  • Schere

DIY-Anleitung Duftkerze Jasmin



Kerzenreste zerkleinern
Die Kerzenreste mit einem scharfen Messer zerkleinern. Abgebrannte Dochtreste entfernen. Falls ihr keine Kerzenreste zu Hause habt, könnt ihr auch Wachsgranulat, das ihr im Bastelgeschäft für wenig Geld kaufen könnt, verwenden.

Wachs erhitzen
Einen Topf mit Wasser erhitzen. Das Wasser sollte dabei nicht kochen, da sonst das Wachs verbrennen kann. Die Kerzenreste in einem hitzebeständigen Gefäß (Konservendose) schmelzen.

natürliche Duftkerzen im Glas selber machen

natürliche Duftkerzen im Glas selber machen

Gläser vorbereiten
in der Zwischenzeit werden die Gläser für die Duftkerzen vorbereitet. Dazu befestigt ihr den Docht an einem Holzstäbchen und legt diesen quer über das Glas. Damit die Kerzen besonders intensiv duften, habe ich ein paar Jasminblüten in das Glas gegeben.


Ätherische Öle hinzufügen
In das flüssige, heiße Wachs gebt ihr nun ein paar Tropfen Jasminöl. Je intensiver eure Kerze duften sollte, desto mehr ätherisches Öl benötigt ihr. Mit einem Holzstäbchen gut verrühren. 

Kerze gießen
Gießt nun das heiße Wachs vorsichtig in die Gläser. Am besten verwendet ihr dazu Handschuhe, damit ihr euch nicht verbrennt. Denn die Dose mit dem Wachs ist ganz schön heiß, habe ich selber bemerkt ;)!
Achtet dabei darauf, dass der Docht nicht verrutscht. Eventuelle Hohlräume können im Nachhinein mit heißem Wachs aufgefüllt werden.

Kerze trocknen lassen
Sobald das Wachs fest ist, den Docht abschneiden. Tipp: Damit die Duftkerze länger brennt, sollte man sie vor dem ersten Anzünden ein paar Tage ruhen lassen.



Gläser dekorieren
Mit hübschen Accessoires wie Dekobändern und Anhängern lassen sich unsere Duftkerzen im Glas individuell gestalten. Fertig sind unsere Duftkerzen im Glas, die nicht nur unsere Nase, sondern auch unser Auge erfreuen!

Diese Duftkerzen lassen sich natürlich in den verschiedensten Duftnoten herstellen. So könnt ihr zum Beispiel auch Lavendelöl oder Rosenöl verwenden. Oder ihr kombiniert verschiedene Öle und kreiert so euren ganz persönlichen Lieblingsduft. Ganz wie es euch gefällt. Auch als Geschenk für liebe Freunde oder als kleines Mitbringsel eignen sich selbstgegossene Duftkerzen wunderbar, denn darüber freut sich bestimmt jeder!

Giveaway Chalkpaint Spray


Anfang Mai habe ich euch ein DIY mit den tollen Chalkpaint Farben gezeigt. Vielleicht könnt ihr euch noch daran erinnern: Vasen aus Flaschen mit Chalkpaint Spray. Netterweise durfte ich ein Paket dieser Kreidefarben an meine Leserinnen verlosen. Gewinnerin dieses tollen Giveaways ist: Lisa Müller. Ich gratuliere dir ganz herzlich zu deinem Gewinn und wünsche dir viel Freude mit diesen tollen Farben! Bitte lass mir deine E-Mail-Adresse zukommen, damit sich die Farben so schnell wie möglich zu dir auf den Weg machen können und du mit deinem neuen Projekt gleich loslegen kannst ;)!
Bei allen anderen Teilnehmern bedanke ich mich recht herzlich für die Teilnahme und die lieben Kommentare. 


Alles Liebe und bis bald,




Kommentare

  1. eine wunderbare Idee, total hübsch umgesetzt! Duftet bestimmt herrlich!
    heitere Grüsse Britta

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Christine,
    das ist wirklich eine wunderschöne Idee, die mir sehr gut gefällt
    Ich werde es auf jeden Fall nachmachen.
    Ganz liebe Grüße
    Karina

    AntwortenLöschen
  3. Du könntest deine kreativen Duftkerzen noch bei mir verlinken-https://ein-kleiner-blog.blogspot.com/2018/05/linkparty-froh-und-kreativ-jeden-monat.html Ich würde mich freuen.
    LG Elke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh, das war der falsche Link, aber hier geht es lang:https://ein-kleiner-blog.blogspot.com/2018/06/linkparty-froh-und-kreativ-jeden-monat.html
      LG Elke

      Löschen
  4. Lovely post dear! Have a great week! xx

    AntwortenLöschen
  5. Eine so schöne Idee ist das und Deine Fotos dazu sind toll zum ansehen. Ich habe das letztes Jahr auch mal gemacht und finde, das ist eine echt schöne Dekoration, nur das mit dem Docht ist ein wenig pfriemelig.
    glg Susanne

    AntwortenLöschen
  6. Mmmmh, das muss ja herrlich duften. Und eine Augenweide sind sie obendrein, deine Duftkerzen, liebe Christine!
    Ich liebe den Gartenjasmin auch und hab einige Sträucher bei uns gepflanzt. Nur leider leider duften die nicht :-( Muss ich wohl andere suchen, damit ich den herrlichen Jasminduft auch irgendwann im Garten habe.

    Schöne neue Woche und liebe Grüße
    Hilda

    AntwortenLöschen
  7. Die Duftkerzen sehen in den hübschen Gläsern, noch dazu so schön dekoriert, wirklich wunderschön aus und sind auch ein tolles Hochzeitsgeschenk. :-)
    Der Jasmin-Duft weht mir förmlich um die Nase. :-)

    Auf jeden Fall eine wundervolle Idee, die nachahmenswert ist.

    Liebe Grüße
    Christa

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Christine,
    ich nehm mir das schon so lange vor, und hab e snoch nicht geschafft, doch deine Gläser haben mir jetzt den Restimpuls gegeben!!! Genau so ein Glas lagert im Keller bei mir und das schuat mit deinen Anhängern sooo bezaubernd aus, das muss ich nachmachen !!!!
    Liebe Grüße am Montag
    Gabi

    AntwortenLöschen
  9. Eine tolle Idee , wenn man Düfte so sehr liebt :)) Danke für´s Anregen
    LG heidi

    AntwortenLöschen
  10. Das ist bestimmt ein tolles Dufterlebnis.
    Jasmin riecht so klasse.
    Und die Gläser an sich sind schon ein toller Hingucker.
    Danke für die klasse Anleitung,
    lieben Gruß
    Nicole

    AntwortenLöschen
  11. Interessant, dass muss ich mal ausprobieren. Optisch finde ich das wahnsinnig hübsch. LG Romy

    AntwortenLöschen
  12. Liebe Christine,

    das sieht aber auch wieder wunderschön aus und ist eigentlich gar nicht so schwer. Jasminduft würde mir auch gefallen. Da habe ich aber nichts, aber ich würde Lavendel nehmen. Den Duft mag ich auch sehr gern. Ich muss mir das gleich mal aufschreiben. Vielen Dank für diese tolle Idee und Anleitung.

    Liebe Grüße
    Jutta

    AntwortenLöschen
  13. lovely.. they look so pretty

    http://www.henatayeb.blogspot.com

    AntwortenLöschen
  14. Lieeb Christine,
    das ist eine zauberhafte Idee, vor allem in diesem wunderhübschen Gläsern, die Du dafür genommen hast :O)
    Als Kinder haben wir sowas schon mit Papa und Mama gemacht, da haben wir das eingeschmolzene Wachs in alte Blechdosen gefüllt( die dann hinterher entfernt wurden) oder in Ausstechförmchen ;O) Das war meist zur Weihnachtszeit, so hatten wir Kinder schöne Geschenke für die Großeltern und Tanten ;O)
    Ich wünsche Dir einen zauberhaften und glücklichen Tag!
    ♥ Allerliebste Grüße , Claudia ♥

    AntwortenLöschen
  15. Hallo,
    schade das ich an deinen Kerzen nicht schnuppern kann;0) Sie duften bestimmt traumhaft. Ich glaube ich probiere das auch mal aus. Herzlichst Kirsten

    AntwortenLöschen
  16. Liebe Christine,
    eine sehr schöne Idee auch echte Blüten mit in die Kerzen zu geben.
    Das sieht wirklich wunderschön aus und riecht bestimmt ganz toll.
    Öle also aus der Apotheke sagst du? Ok. Also wenn ich mal wieder Kerzen gieße, schau ich vorher in der Apotheke vorbei.

    liebe Grüße
    Nicole

    AntwortenLöschen
  17. Liebe Christine,
    die Kerzen sehen so zart aus. Bei uns ist der Jasmin schon lange verblüht, aber mit dem Lavendel, das ist ein guter Tipp. Das könnte ich machen. Zum Kerzen gießen hab ich ja alles da.
    Vielen Dank für die tolle Anleitung!
    Liebe Grüße,
    Andrea

    AntwortenLöschen
  18. OHHHHH JASMINDUFT

    mag i besonders gern weil mei älterste auch JASMIN heist,,,,,freu,,,freu

    wünsch da no an feinen ABEND
    bussale bis bald de BIRGIT

    AntwortenLöschen
  19. Liebe Christine,
    deine Kerzen duften bestimmt herrlich. Ich mag den Duft von Jasmin sehr und hatte auch schon welchen im Garten. Nur als ich las das Jasmin giftig ist für unsere Vierbeiner musste er leider weichen. Die Gläser hat du sehr schön dekoriert. Genau richtig für laue Sommerabende auf der Terrasse.
    Liebe Grüße vom Emma und Lotte Frauchen

    AntwortenLöschen
  20. Leider hab eich keinen Jasmin im Garten, aber diesen Duft liebe ich ebenfalls sehr. Da ist die Idee mit den Kerzen wunderbar und Jasminblüten kann ich ja vielleicht woanders auftreiben, auf dem Wochenmarkt, im Blumenladen?? Ich werde mal schauen. Ansonsten denke ich, macht es das Öl alleine auch.
    Herzlichst Gundi

    AntwortenLöschen


  21. A great idea, I will definitely use it :D

    AntwortenLöschen
  22. Liebe Christine,

    wo findest du nur immer diese tollen Gläser? Bei mir sehen Konserven- oder Marmeladengläser nie so schön aus...
    Deine Duftkerzen finde ich total klasse und wie immer hübsch dekoriert.

    Liebe Grüße,
    Nicole

    AntwortenLöschen
  23. Den tollen Yasminduft in Kerzen einzufangen war eine tolle Idee von dir, liebe Christine. Jetzt kannst du wann immer du möchtest eine Kerze anzünden und hast den schönen Duft in deinem zu Hause. Auch wenn die Tage wieder kürzer werden und ees draußen nicht mehr so schön ist kannst du dir den Sommer ins Wohnzimmer zaubern.
    Vielen Dank für das DIY
    Ganz liebe Grüße
    Daniela

    AntwortenLöschen
  24. Jasminduft ist schon klasse..., das rieche ich auch sehr gern.
    Toll das du dir diesen Duft auf diese Art konserviert hast. Duftkerzen habe ich noch nie gemacht und deshalb Danke ich dir für das Diy.
    Wünsche dir ein schönes Wochenende
    Liebe Grüße
    Silvana

    AntwortenLöschen
  25. Guten Morgen Christine, in meine Studienzeit habe ich auch immer Kerzen selbst gegossen, manchmal war es eine Riesensauerei. Ich habe dann das flüssige Wachs in die Pringlesdosen gegossen, das hat super geklappt. Es wurden dann Stumpenkerzen, ohne Glas rundherum. Ich wünsche Dir ein schönes Wochenende. Liebe Grüße Jana

    AntwortenLöschen
  26. Hallo Christine,

    ich liebe den Duft von Jasmin, weil er einfach nur bezaubernd ist ;) Die Idee eine Kerze selbst zumachen, ja hatte ich bereits, aber habe mich noch nicht herangetraut ;) Dein Bericht ist sehr gut erklärt und ich werde es doch einmal versuchen - Vielen Dank ! LG Katrin

    AntwortenLöschen

  27. Love your post dear! If you want you can check out my blog.I write about fashion, beauty, and lifestyle.Maybe we can follow each other and be great blogger friends!

    http://herecomesaajla.blogspot.ba/

    AntwortenLöschen
  28. Was für eine schöne Idee, Duftkerzen mag ich auch sehr gerne!

    Liebe Grüße
    Jimena von littlethingcalledlove.de

    AntwortenLöschen
  29. Hallo meine Liebe,
    was für ein wunderbares DIY - ich liebe schöne Duftkerzen. Das werde ich auf jeden Fall nachmachen;)
    Ganz liebe Grüße
    Isa
    www.label-love.eu

    AntwortenLöschen

  30. Hola cariño,
    qué maravilloso DIY - Me encantan las hermosas velas perfumadas. Imitaré en cualquier caso;)
    Saludos cordiales

    AntwortenLöschen
  31. Nice post dear :) I like your DIY posts :)

    AntwortenLöschen
  32. Ich liebe Duftkerzen,
    selbstgemacht sind sie nur noch schöner. sieht so toll aus und duftet bestimmt umwerfend.

    schau dir gerne meinen Blog an oder auf meinem Instgram Account vorbei

    AntwortenLöschen
  33. Das ist eine besonders tolle Idee! Ich würde ebenfalls die Variante mit dem Duft von Jasmin bevorzugen. :)

    Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
  34. Que sugestão fantástica! Qualquer dia, vou tentar experimentar este género de vela... até tenho alguns frascos ideais, para tal!...
    Adorei o post! Beijinhos
    Ana

    AntwortenLöschen
  35. Hey, das finde ich ja mal eine klasse Idee, danke dafür!
    Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen