Adventskranz hängend selbermachen

in , , , by white and vintage, 19:08


Adventskranz hängend selber machen

Eigentlich wollte ich euch schon eher meinen diesjährigen Adventskranz zeigen. Doch ich war noch so sehr mit meinen Herbstdekorationen beschäftigt, sodass ich gar keine Zeit fand, mir Gedanken bezüglich unseres Adventskranzes zu machen. Obwohl der erste Adventssonntag heuer etwas früher fällt. Denn schon am 28. November ist es so weit und die erste Kerze am Kranz darf entzündet werden! Darauf freue ich mich ja jedes Jahr ganz besonders! Vor allem, wenn der Adventskranz selbst gemacht ist. Dieses Jahr ist es sogar ein ganz besonderer Kranz geworden: Ein hängender Adventskranz! So einen Kranz zum Aufhängen wollte ich schon immer und nun habe ich mir diesen Wunsch auch erfüllt.

 

DIY-Anleitung hängender Adventskranz



Adventskranz zum Aufhängen an die Decke selber machen.

Adventskranz zum Aufhängen an die Decke selber machen


So ein hängender Adventskranz hat einfach eine ganz besondere Wirkung, finde ich. Vor allem, wenn er recht groß und üppig dekoriert ist. Als Grundgerüst für meinen hängenden Kranz dient ein Dekotablett aus Korbgeflecht. Das sieht nicht nur sehr dekorativ aus, sondern ist auch wirklich praktisch. Denn das Tablett bietet viel Platz für Kerzen, Zweige, Zapfen und andere Dekoaccessoires. Zudem können Tannenzweige, die eventuell schon trocken sind und ihre Nadeln verlieren, einfach ausgetauscht werden. Was bei einem gebundenen Adventskranz nicht möglich ist. Der Arbeitsaufwand für solch einen hängenden Adventskranz ist recht gering. Neben Kerzen und Bändern benötigt ihr nicht viel. So könnt ihr alles Mögliche verwenden, was ihr zuhause habt oder in der Natur findet. 


Adventskranz hängend selber machen  - Material


  • Dekotablett aus Korbgeflecht
  • rotes Dekoband breit ca. 3cm
  • rotes Dekoband schmal ca. 0,5cm
  • vier rote Stumpenkerzen
  • Dekoäpfel
  • Tannengrün
  • Alpenveilchen
  • Hagebutten
  • Pinienzapfen
  • Schere


Und so wird's gemacht


Hängender Adventskranz basteln

Dekobänder anbringen


Klassisch Rot sollte unser hängende Adventskranz dieses Jahr werden. Meine letzten Kränze waren alle in Beerenfarben, Rosa und Gold gehalten. Vielleicht könnt ihr euch ja noch an meine Christbaumkugeln- Kränze erinnern. Doch heuer habe ich so richtig Lust auf klassische rot-weiße Weihnachtsdeko! Deshalb habe ich mich auch für rote Adventskerzen und ein rotes Dekoband entschieden.

Zuerst bringen wir das Dekoband als Aufhängung an. Dafür vier gleich lange Dekobänder mit der Schere zurechtschneiden und diese gleichmäßig verteilt am Korb befestigen. Tipp: Ich empfehle euch, die Bänder lange genug zu bemessen. Damit ihr dann beim Aufhängen des Adventskranzes mehr Spielraum habt. Außerdem sieht es schöner aus, wenn die Bänder nicht direkt oberhalb des Knotens abgeschnitten werden, sondern etwas herabhängen. Nun verknoten wir die vier langen Enden, sodass man den Kranz sicher aufhängen kann. Dort, wo die Bänder am Dekotablett befestigt sind, binden wir mit einem ca. 45cm langen Band eine Schleife.


Kranz zum Aufhängen basteln

Dekoäpfel am Korb/Tablett befestigen


Als nächstes befestigen wir ein paar rotbackige Dekoäpfel am Kranz. Dazu verwenden wir das schmale Dekoband. In unterschiedlichen Längen knoten wir das Band nun am Korbgeflecht des Kranzes fest. Tipp: Wenn ihr die Äpfel nicht mit einem Knoten, sondern mit einer Schleife am Korb befestigt, könnt ihr später, nachdem ihr den Kranz aufgehängt habt, die Länge der Bänder nochmals korrigieren. Anschließend dekorieren wir unseren hängenden Adventskranz mit frischen Tannen- und Hagebuttenzweigen. Das geht ganz einfach, indem ihr die Zweige zwischen das Korbgeflecht steckt. Ganz ohne Basteldraht halten die Zweige auch von selber.


Adventskranz aus Naturmaterialien selber machen

Kranz mit Kerzen, Hornveilchen und Pinienzapfen dekorieren


Kranz mit Kerzen, Hornveilchen und Pinienzapfen dekorieren


Jetzt gestalten wir sozusagen das Innenleben des Adventskranzes. Ihr könnt dazu verschiedenste Naturmaterialien verwenden. Auch mit Weihnachtskugeln und anderen weihnachtlichen Dekoaccessoires könnt ihr den Kranz dekorieren. Da mein hängender Adventskranz dieses Jahr ganz besonders schön werden sollte, wollte ich unbedingt etwas Blühendes für meinen Kranz. Diese weißen Hornveilchen passen perfekt für die Weihnachts- bzw. Winterzeit. Außerdem fügen sie sich prima in mein rot-weißes Farbkonzept ein. Weiteres finden noch ein paar Pinienzapfen, die ich während eines Toskanaurlaubs im Wald gesammelt und mitgebracht hatte, auf dem Dekotablett Platz. Denn Zapfen gehören für mich an Weihnachten unbedingt dazu. Was natürlich auch bei einem hängenden Adventskranz auf keinen Fall fehlen darf, sind vier Kerzen! Damit die Kerzen nicht zu schnell abbrennen, verwendet ihr am besten große Stumpenkerzen. Gerade bei einem hängenden Kranz wirken große Kerzen optisch einfach besser als kleine. Dekotipp: Wer mag, kann den Kranz noch zusätzlich mit einer Lichterkette bestücken. Zum Schluss könnt ihr eventuell vorhandene Lücken mit weiteren Tannenzweigen auffüllen, sodass das Ganze schön kompakt wirkt. Und schon ist unser Adventskranz zum Hängen fertig.


Adventskranz hängend selber machen

Weihnachtsdeko Ideen in Rot und Weiß


Adventskranz aufhängen - so geht's


Nachdem ihr mit dem Dekorieren und Schmücken des Adventskranzes nun fertig seid, gehts ans Aufhängen des Kranzes. Was nicht immer ganz so einfach ist! Zuerst müsst ihr eine passende Stelle für den Kranz finden. Besonders festlich wirkt so ein hängender Adventskranz, wenn er direkt über dem Esstisch platziert ist. Leider ist das bei uns nicht machbar, denn hier hängt ein recht massiver Kronleuchter, den ich jetzt nicht unbedingt entfernen wollte. So musste ich einen Kompromiss finden und den Adventskranz neben dem Esstisch gleich beim Fenster anbringen. Somit habe ich den Kranz wenigstens immer im Blickfeld, wenn ich hier am Tisch sitze. 

Da wir eine offene Decke mit Holzbalken haben, ging das in meinem Fall sehr einfach mit dem Aufhängen des Adventskranzes. Denn ich konnte einen Haken in den Balken drehen und daran dann den Kranz aufhängen. Für die Deckenmontage empfehle ich euch spezielle Haken mit Dübeln anzubringen. Wer lieber keine Löcher in die Decke bohren möchte, kann die Haken auch mit extra starkem Montageklebeband anbringen. Für gewöhnlich ist ein Adventskranz nicht ganz so schwer, sodass ein Klebehaken als Aufhängung reichen müsste. 

Eine weitere Möglichkeit, einen Kranz sicher aufzuhängen, ist die Verwendung von speziellen Weihnachtsbaumaufhängungen. Ja, ihr habt richtig gelesen. Es gibt Menschen, die ihre Weihnachtsbäume aufhängen! Muss irgendwie seltsam aussehen, wenn der Christbaum samt Weihnachtsschmuck im Raum an der Decke schwebt! :) Aber praktisch ist so eine Christbaumaufhängung schon. 
Nachdem ihr euren Adventskranz aufgehängt habt, müsst ihr ihn noch unbedingt ausrichten, damit er auch gerade hängt. Das funktioniert am besten zu zweit.

Wie viele Kerzen hatte der Adventskranz eigentlich früher?


Da ich zuletzt ein Foto in einer Zeitschrift mit einem Adventskranz, der mit 24 Kerzen geschmückt war, gesehen hatte, wollte ich dem auf den Grund gehen und habe ein wenig dazu recherchiert. Der erste Adventskranz hatte tatsächlich vier große und 19 kleine Kerzen. An den Tagen unter der Woche wurden die kleinen roten Kerzen angezündet. Am Sonntag dann jeweils eine der großen weißen Kerzen. Somit wusste man immer genau, wie viele Tage es noch dauerte, bis das Christkind kam. Ein ähnliches System, wie es unser heutiger Adventskalender ist. Vielleicht mache ich nächstes Jahr auch so einen Adventskranz, auf dem für jeden einzelnen Tag ab dem ersten Adventssonntag eine Kerze brennt. Wäre bestimmt eine wunderschöne Idee!

Wisst ihr eigentlich schon, wie euer diesjähriger Adventskranz wird? Bastelt ihr den Kranz auch selber oder kauft ihr einen fertigen? Vielleicht konnte ich euch ja dazu motivieren, auch einmal einen hängenden Adventskranz zu machen. Das würde mich auf alle Fälle freuen!

Nun wünsche ich euch aber noch eine gute Zeit!
Liebe Grüße und bis zum nächsten Mal

Deko Blog mit vielen kreativen DIY- ud Deko Ideen





SHARE 16 comments

Add your comment

  1. Hallo Christine ein sehr schöner Advents Kranz ,er gefällt mir richtig gut.Ich mache meinen auch wieder selber .Nur dieses Jahr bin ich spät dran.Vor lauter Puppen und fehlender Ideen.Aber mache mich die Tage noch an die Arbeit.Wünsche dir noch ein schönes Wochenende.Liebe Grüsse Elke und Minzi

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Christine,
    Imi place foarte mult coronita ta. Culorile si elemente componente sunt foarte frumoase. Intregul loc de langa fereastra este incantator, cu multa lumina si decor de sarbatoare.
    Cele mai bune ganduri,
    Mia

    AntwortenLöschen
  3. Richtig schön und hängend ist definitiv mal was anderes. 😍 🕯

    AntwortenLöschen
  4. Hallo liebe Christine,
    wahnsinn, wie schnell die Zeit vergeht! Ich habe zwar schon Geschenke gekauft und auch schon Lichterketten aufgehängt, aber an einen Adventskranz, daran habe ich bislang noch nicht gedacht.

    Dein Kranz sieht so schön aus! Auf den ersten Blick dachte ich, dass man mit Sicherheit viel Arbeit, Zeit und Geschick braucht, um ihn nachzumachen und dann hast du geschrieben, dass es ganz leicht ist!

    Der Kranz ist ein absoluter Hingucker. Und deine Wohnung ist auch im Allgemeinen schon so schön weihnachtlich dekoriert. Da bekommt man direkt Lust selbst kreativ zu werden.

    Vielen Dank für diesen schönen Beitrag <3

    Ganz liebe Grüße
    Tanja

    AntwortenLöschen
  5. Der sieht richtig toll aus! :) Dieses Jahr wird es bei mir wohl gar keinen geben bzw. wird mein Wohnzimmer bis Weihnachten nicht fertig und sonst habe ich nicht wirklich Platz, dafür möchte ich mir aber nächstes Jahr etwas Hübsches basteln :)

    AntwortenLöschen
  6. Hallo Christine,
    hängende Kränze haben im Raum eine ganz andere Präsenz.
    Früher hing er bei uns über dem Esstisch, das fand ich mit kleinen Kindern sicherer. Nun steht er auf dem Tisch, ganz schlicht, eine Keramikschale mit vier Kerzen.
    Im Wohnzimmer ist es dann schon etwas üppiger, meine Holzschale wird mit einem Kranz gefüllt, auf den dicke, hohe Kerzen kommen. Die weitere Dekoration ist sponten, in den letzten Jahren kamen oft Blüten aus meinem Geburtstagsstrauß dazu gemischt mit Schleifen und einer kleinen Lichterkette.
    Die grobe Planung steht schon und ich mag den Kranz am liebsten auf dem Tisch, wo ich ihn immer sehe.
    Danke für Deine Kranzvorstellung, die Idee mit den kleinen Veilchen finde ich entzückend.
    Sollte es dieses Jahr nichts mit einem Strauß werden, könnte ich darauf zurückgreifen.
    Hab einen schönen Sonntag und liebe Grüße
    Gudrun

    AntwortenLöschen
  7. Das ist dir mal wieder richtig gut gelungen!
    Liebe Sonntagsgrüße!

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Christine,

    einen hängenden Adventskranz hatte ich auch noch nie.
    Und deiner sieht so toll aus und ist so schön gemacht, da wird man ganz neidisch!
    Da ich in der Adventszeit noch ein paar Tage Urlaub mache, werde ich wahrscheinlich dieses Jahr keinen Adventskranz/-gesteck machen, aber deiner gefällt mir echt super gut.

    Liebe Grüße
    Nicole

    AntwortenLöschen
  9. Hallo Christine, so ein hängender Adventskranz ist ein toller Blickfang. Mit den weißen Alpenveilchen in der Mitte gefällt mir der Kranz richtig gut. Die Idee merke ich mir schon mal. Eine schöne Alternative zum gebunden Kranz.
    Liebe Grüße. Christine

    AntwortenLöschen
  10. Tolle Idee liebe Christine, ich finde den Kranz sehr gelungen und das ganze auf diesem schönen Tablett zu arrangieren einfach perfekt. Ich bin heuer noch nicht sicher was ich will :-)))))

    Herzliche Sonntagsgrüße
    Kerstin und Helga

    AntwortenLöschen
  11. Mais um projeto lindíssimo, Christine!
    Fiquei encantada com a coroa e a restante decoração outonal, que deu para apreciar nas imagens!
    Como sempre tudo com um imenso bom gosto! Adorei a sugestão!
    Beijinhos! Votos de uma feliz e criativa semana!
    Ana

    AntwortenLöschen
  12. Liebe Christine. Your adventKranz is so beautiful. Soon it's Christmas. Have a nice november with many, many candles.

    AntwortenLöschen
  13. Bellissima idea! Saluti dall'Italia

    AntwortenLöschen
  14. Sehr schön gemacht, liebe Christine,
    Diese Form des Adventskranzes gefällt mir sehr und hängend ist er mal ein ganz anderer Hingucker.
    Eine schöne Inspiration, danke dafür!
    Liebe Abendgrüße von Traudi.♥

    AntwortenLöschen
  15. Liebe Christine,
    schon seit Jahren träume ich von einem hängenden Adventskranz, aber ohne den richtigen Platz wohl sehr schwer durchführbar - deinen würde ich genauso gleich nehmen, da hast du mir ja wieder einen schönen Floh gesetzt ;O)
    Ganz liebe Grüße
    Gabi

    AntwortenLöschen

© DIY und Deko Blog White and Vintage · THEME BY WATDESIGNEXPRESS