Selbstgemachte Bodylotion für eine strahlend schöne Haut



Jetzt im Winter, wenn es draußen kalt und ungemütlich ist, nehme ich mir gerne eine kleine Auszeit im warmen Bad, um die Seele ein wenig baumeln zu lassen. Umgeben vom Duft selbst getrockneter Rosen- und Lavendelblüten, lasse ich die Hektik und den Stress des Alltages hinter mir und genieße einfach die Stille in meiner kleinen Wohlfühloase. Entspannende Bäder mit selbstgemachtem Badesalz, anregende Peelings, Gesichtsmasken sowie wohlriechende Bodylotions stimulieren und pflegen die Haut und tragen zu unserem Wohlbefinden bei.

Pflegende Bodylotion angereichert mit reinen ätherischen Ölen



Für meine Körperpflege benutze ich am liebsten unparfümierte Produkte. Durch das Hinzufügen von verschiedenen ätherischen Ölen erhalte ich eine speziell auf meine Bedürfnisse abgestimmte Bodylotion. Während der Winterzeit verwende ich gerne blumige Düfte wie Rosenöl, Lavendelöl oder Geraniumöl. Hingegen im Sommer dürfen es gerne erfrischende Mischungen aus Zitrus- Bergamott- oder Grapefruitöl sein.



Zum Aufbewahren unserer selbstgemachten Bodylotion eignen sich am besten Glas- oder Keramiktöpfchen. Ich hatte noch zwei Apothekerflaschen mit Glasstopfen im Kasten, die ich für meine selbstgemachte Bodylotion verwendet habe. So erhalte ich zusätzlich zu einer wohlriechenden Bodylotion eine hübsche Deko für das Badezimmer.


Bodylotion mit Rosen- Lavendel- und Geraniumöl



Je nach Hauttyp können gezielt ätherische Öle mit speziellen Wirkstoffen verwendet werden. Dabei ist es wichtig, auf die Qualität der Öle zu achten. Sie sollten naturrein sein und keine synthetischen Zusatzstoffe enthalten. Ich kaufe meine ätherischen Öle immer in der Apotheke meines Vertrauens. Da kann ich mir sicher sein, dass die Qualität der Öle passt. Für meine selbstgemachte Bodylotion habe ich einmal ein Gemisch aus Rosen- und Lavendelöl verwendet sowie Geraniumöl, welches von einer Verwandten der Duftblattgeranie stammt. 


Wirkung der ätherischen Öle


Rosenöl:  

Für einen Liter Rosenöl benötigt man 5000 kg frische Rosenblüten. Deshalb ist dieses Öl auch so teuer. Wenige Tropfen reichen allerdings schon aus, um eine Creme oder Lotion zu veredeln. Wie die meisten ätherischen Öle sollte allerdings auch Rosenöl nicht pur auf die Haut aufgetragen werden, da sonst Hautreizungen entstehen können. Rosenöl hat eine antiseptische Wirkung und bietet eine wirksame Pflege vor allem bei trockener Haut. Der süße Duft des Rosenöls soll sogar bei depressiven Verstimmungen sowie bei Schlafstörungen helfen. Seit mehreren Jahren verwende ich Rosenöl zur Körperpflege und ich bin wirklich sehr begeistert von seiner Wirkungsweise und natürlich auch von dem herrlichen Duft. Das Besondere am Rosenöl: Bei richtiger Lagerung, dunkel und kühl, gewinnt das Öl an Qualität. Der Duft wird noch intensiver. 

Lavendelöl: 

Lavendelöl wirkt ebenfalls beruhigend und entzündungshemmend. Lavendelöl kann im Gegensatz zum Rosenöl pur auf die Haut aufgetragen werden. Es schafft Linderung bei verschiedensten Hauterkrankungen, wie zum Beispiel Akne. Bei Schlafstörungen oder Unruhe kann reines Lavendelöl innerlich angewandt werden. Außerdem wirkt es verdauungsfördernd und hilft bei Blähungen.

Geraniumöl:

Der Duft des Geraniumöls erinnert an den Duft zerriebener Geranienblätter. Geraniumöl hilft bei unreiner, fettiger Haut sowie verschiedensten Hautproblemen wie Verbrennungen, Geschwüren oder Wunden. Auch bei depressiver Verstimmung kann Geraniumöl nützliche Dienste erweisen.

Bodylotion selber machen - so geht's


Zutaten für die Mischung Rosen- Lavendelöl

  • 170 ml Bodylotion (unparfümiert)
  • 8 Tropfen Rosenöl
  • 5 Tropfen Lavendelöl
  • Glasflasche/Apothekerflasche
  • Etikett, Geschenkanhänger

Zutaten für die Mischung Geraniumöl

  •  170ml Bodylotion (unparfümiert)
  • 15 Tropfen ätherisches Geraniumöl
  • Glasflasche/Apothekerflasche
  • Etikett, Geschenkanhänger



Zubereitung der Bodylotion: 

Die unparfümierte Bodylotion in eine Schüssel geben. Die Öle dazugeben und mit einer Holzspachtel gut umrühren. Die fertige Bodylotion in Glasflaschen mit Verschluss abfüllen. Mit einem hübschen Etikett die Flaschen verzieren und fertig ist eine wohlriechende, hübsch aufgemachte Bodylotion. Am besten ihr macht gleich mehrere Flaschen von dieser Bodylotion, so habt ihr immer ein hübsches Geschenk oder Mitbringsel parat.



Diese hübschen Apothekerflaschen befüllt mit meiner selbstgemachten Bodylotion habe ich natürlich gleich in meine Deko eingebaut. Die getrockneten Blütenblätter sind von der Edelrose "Gräfin Diana", welche nach der Gräfin Diana Bernadotte benannt wurde. Sie gilt als schönste Rose der Welt und zeichnet sich durch einen sehr intensiven Duft aus. Obwohl die Blütenblätter vom letzten Sommer stammen, verströmen sie noch immer einen betörenden Duft, der ein wenig nach Zitrone und Holunderblüten riecht.
Vorletzten Sommer habe ich das Bild mit dem Lavendelkranz am Zaun im Rahmen einer Kooperation anfertigen lassen. Vielleicht könnt ihr euch noch an diesen Beitrag mit dem Posttitel "Für immer und ewig", in dem ich euch das Bild vorgestellt hatte, erinnern. Immer wieder gerne hole ich dieses Bild hervor, um es in meine Dekorationen einzubauen. Obwohl wir uns kalendarisch gesehen noch im Winter befinden, lässt mich der Anblick dieser Rosen- und Lavendeldeko von heißen Sommertagen träumen. Ich kann es jetzt schon kaum mehr erwarten, bis die Rosen und der Lavendel in meinem Garten wieder blühen.

DIY Blogs Award 2017



Von Sparpedia wurde mein Blog für den DIY Blogs Award nominiert. Viele von euch haben bereits für meinen Blog abgestimmt. Vielen herzlichen Dank dafür <3! Aus irgend welchen technischen Gründen sind leider unzählige Stimmen verloren gegangen. Vielleicht habt ihr nochmals Lust für meinen Blog abzustimmen. Ich würde mich total freuen!  Unter dem folgenden Link findet ihr zur betreffenden Seite und könnt dort für meinen Blog "White and Vintage" abstimmen: https://sparpedia.at/awards/diy-blogs-award-2017/

Ich danke euch recht herzlich für eure liebe Unterstützung <3!

Alles Liebe und bis bald,


Kommentare

  1. Liebe Christine,
    das klingt wunderbar zart und herrlich duftend!
    Danke für diese schöne Anleitung!
    ღ Ich wünsche Dir einen schönen und freundlichen Tag! ღ
    ♥ Allerliebste Grüße , Claudia ♥
    P.S. Meine Stimme hast Du ;O)

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Christine, das ist eine tolle Idee! Ich mag es schon gern, wenn die Bodylotion gut duftet, aber ich habe schon so oft welche weiter verschenkt, weil ich den Duft von gekaufter Lotion überhaupt nicht mochte. Jetzt werde ich nach unparfümierter Bodylotion schauen und mir selbst ein paar Tropfen meiner Lieblingsdüfte rein mischen. Vielen Dank für den Tipp! :)
    Liebe Grüße
    Julia

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Christine,
    oh deine Post gefällt mir...
    Werde ich mir merken.
    Und deine Aufbewahrungsflaschen sind so hübsch....
    Gerne stimme ich für dich ab.
    Ganz liebe Grüße
    Jen

    AntwortenLöschen
  4. Meine Haut spielt seit Wochen verrückt und wahrscheinlich wäre es in der Tat besser, auf solch eine selbstgemachte Lotiobn zurückzugreifen, als auf die aus der Drogerie. Schöner aus sieht sie allemal.

    AntwortenLöschen
  5. Kosmetikprodukte selber rühren finde ich total interessant. Mache ich von Zeit zu Zeit auch gerne ;) Schönes Rezept.
    LG Heidi

    AntwortenLöschen
  6. Es geht doch nichts über eine wohl riechende Bodylotion. Ich liebe es nach dem Duschen...
    Herzlichst Ulla

    AntwortenLöschen
  7. Sugestões deliciosas... e delicadamente apresentadas!
    Desconhecia sobre a existência do óleo de gerânio...
    Mais um post que me deixou encantada... Tudo maravilhoso, por aqui, como sempre!
    Tudo de bom! Beijinhos! Continuação de uma feliz semana!
    Ana

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Christine,
    das klingt herrlich, Danke für das Rezept.
    Meine stimme hast Du:)
    Ganz liebe Grüße
    Karina

    AntwortenLöschen
  9. Amazing post!

    https://krucz-kruczis.blogspot.com/

    AntwortenLöschen
  10. Oh Christine,
    ich kann es förmlich riechen. Die Geraniumpflanze gibt es in vielen unterschiedlichen Düften, ist das eine bestimmte oder verwechsle ich da was? Die tollen Aufnahmen machen echt Lust sofort anzufangen. Danke für den schönen Beitrag und liebe Grüße

    Monika

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Christine,
    ich kann Deine duftende Bodylotion riechen, so gut duftet sie.
    Auch die Bilder wirken sehr ansprechend.
    Das ist eine schöne Idee und auch ein schönes Geschenk.
    Lieben Gruß
    Nicole

    AntwortenLöschen
  12. Diese individuellen selbst hergestellten Bodylotions sind bestimmt toll, liebe Christine.
    Der Duft ist so wie man ihn gerne mag und sie enthalten keine unerwünschten Zusatzstoffe.
    Außerdem sind sie ein tolles Geschenk.
    Vielen Dank für das DIY.
    Ganz liebe Grüße
    Daniela

    AntwortenLöschen
  13. liebe Christine,
    eine zauberhafte Idee!
    Hätte ich nicht gedacht, dass es so einfach ist!
    Es muss wohl ein herrlicher Duft sein!
    Meine Stimme habe ich schon abgegeben, wünsche Dir viel Glück!
    liebe Grüße
    Gerti

    AntwortenLöschen
  14. Hallo Christine,

    danke für diesen informativen und interessanten Ausflug in die Welt der Cremeherstellung! So eine selbstgemachte Bodylotion ist einfach super für die Haut und auch als Geschenk eine tolle Idee.

    Liebe Grüße,
    Nicole

    AntwortenLöschen
  15. Liebe Christine - das ist ja wunderbar. Ich liebe selbstgemachte Produkte, die enthalten keine Zusatzstoffe, sind biologisch abbaubar und frau weiss was drin steckt. Danke vielmals fürs Teilen und die wunderbaren Fotos!
    heitere Grüsse Britta

    AntwortenLöschen
  16. Hallo Christine,
    die Bodylotion riecht bestimmt herrlich und in den
    hübschen Flaschen sieht sie auch noch schick aus.
    Liebe Grüße, Kerstin

    AntwortenLöschen
  17. It looks amazing and surely smells beautiful <3 Thank you for sharing
    Have a nice day
    My blog

    AntwortenLöschen
  18. Liebe Christine,
    eine tolle Idee so seine Lieblingsboddylotion selber herzustellen. Mit den Ölen kannst du immer deine Lieblingsduftnote zusammenstellen. Vielen dank für das Rezept. Deine Fotos sind ganz zauberhaft. Für deinen Blog habe ich noch einmal abgestimmt. Ich drücke dir ganz fest die Daumen.
    Liebe Grüße vom Emma und Lotte Frauchen

    AntwortenLöschen
  19. Liebe Christina,

    das habe ich noch nicht ausprobiert. Ich habe mich da wirklich noch nicht dran gewagt. Aber versprochen ! Das probiere ich aus.

    Liebe Grüße
    elke von elke.works

    AntwortenLöschen
  20. Oh, was für ein tolles Rezept! Du gibst dir immer total viel Mühe! :) Lavendelöl verwende ich super gerne. Ich wusste gar nicht, dass man bei dem Rosenöl so viele Rosenblüten braucht - unglaublich! Sehr interessant!
    Liebe Grüße,
    Vanessa

    AntwortenLöschen
  21. Liebe Christine,

    ich experimentiere auch im Moment und möchte einiges selber mischen und herstellen, da passt Dein Rezept wunderbar dazu. Vielen Dank. Ja, wenn die Rosen schon blühen würden das wäre fein :-)). Hier ist erst noch einmal richtige Kälte angesagt :-((.

    Liebe Grüße
    Kerstin

    AntwortenLöschen
  22. Liebe Christine,
    in der kalten Jahreszeit nimmt man sich immer gerne Zeit für Entspannung. Mit deinen tollen Bodylotions und dem Wissen, hochwertige und Konservierungsstofffreie Produkte zu verwenden, macht es gleich nochmals so viel Spaß. Danke für die Rezepte!
    Alles Liebe, Sandra

    AntwortenLöschen
  23. Hoi Christina,
    man kann es richtig riechen die ätherischen Oels sind sowas feines, kenn sie auch gut und benütze ise für Diverses. Danke dir für dein Rezept.
    Schönes Wochenende wünscht dir
    Heidi

    AntwortenLöschen
  24. Jedes Foto ein Hingucker !
    Das Foto mit dem Lavendelkranz ein Traum.
    Selbstredend habe ich für dich abgestimmt.

    GlG Rosine ♥

    AntwortenLöschen
  25. Ja sind schon nicht ohne im Preis, aber ein paar Mal im Jahr gönne ich mir das gerne :D Halt nicht so regelmäßig wie andere Müslis. Das mache ich auch gerne, mir selber was mixen =) Da liebe ich die Crunchy-Sachen von dm =)

    Ein toller Post, klingt nach einer super Idee =)
    Ich mag gerne parfümierte Produkte, aber mit den Ölen klingt es auch wirklich super. Ich stehe ja total auf Lavendel und Rosmarin *-* Wenn ich beides rieche kann ich super gut entspannen :D
    Vielleicht mache ich mir auch mal eine Bodylotion selbst =P
    Ganz liebe Grüße zurück

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ohja die Verpackung is echt chic =) Ja mir hat auch schon jemand geschrieben daraus könnte ich eine Lampe basteln, aber ich wüsste gar nicht wohin damit :D
      Liebe Grüße

      Löschen
  26. Duftet bestimmt himmlisch schön.
    Viele Grüße
    Gabi

    AntwortenLöschen
  27. Ein toller Beitrag :)
    Die Fotos gefallen mir einfach so gut, eins besser als das andere.
    Wünsche dir noch einen tollen Tag!
    xx Katha
    showthestyle.blogspot.com

    AntwortenLöschen
  28. Klingt sehr gut!
    Alles Liebe,
    Marie💗
    http://mariedyness.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  29. Danke wieder für die schöne Anregung.
    Das sieht alles sehr edel und schön aus. Da kann ich die Bodylotion fast durch den Bildschirm riechen :-)
    Ja - so eine Lotion in einem besonderen Fläschchen ... das ist ein tolles Geschenk.

    Herzliche Grüße von Heidi-Trollspecht

    AntwortenLöschen
  30. Great content and love your thoughts on this post

    💗💗Love your post and thank you so much💗💗

    Hope you had an amazing week!!

    I am glad you enjoyed reading my recent posts and thank you!!

    Harija Ravi

    AntwortenLöschen
  31. Danke für das Rezept! Das muss ich unbedingt mal probieren!
    Liebe Grüße
    Sarah

    AntwortenLöschen
  32. wow perfect post, beautiful photos ! xxx

    new follower x

    AntwortenLöschen
  33. Wir haben zu Schulzeiten mal selbst Creme mit Rosen gemacht. Das war eine sehr lustige Aktion und die Ergebnisse toll.
    Nur den Geruch (so schön ich ihn optisch finde!) von Lavendel mag ich gar nicht! ;)

    AntwortenLöschen
  34. Great recipes! And a great idea for a gift. Thank you

    AntwortenLöschen
  35. Alleine deine Bilder sind einfach nur Dufte meine Liebe, und die Verpackungen sind genau mein Ding. Lieben Dank für das Rezept und deinen Besuch bei mir, freu ;-)
    Herzlichst, Meisje

    AntwortenLöschen
  36. Soooo zauberhaft schaut das wieder bei dir aus.
    Bei mir gibt es derzeit leider nur Erkältungsbad, aber es kommen noch bessere, eukalyptusfreie Zeiten ;)
    Danke für´s verzaubern ❤️
    XO
    Sylwia

    AntwortenLöschen
  37. oh so lovely

    http://www.henatayeb.blogspot.com

    AntwortenLöschen
  38. This is a really cute DIY! I need to give it a try :) xx

    AntwortenLöschen
  39. Love this! Everything's perfect :)


    Saw your blog and thought if you would like to follow each other? Follow me and I'll follow back asap. Let me know what you think. I'd love to hear something from you! :)
    www.cielofernando.com
    FACEBOOK | INSTAGRAM

    AntwortenLöschen
  40. I really love your style! Beautiful photos! I followed you on GFC #683, I'd like us to keep in touch and support eachother! Would you be so kind to follow back? Thank you!
    Have a nice day lovely!
    xo from Italy,
    Sonia Verardo
    http://www.trenchcollection.com/

    AntwortenLöschen
  41. Great post dear. ♥
    If you want you can check out my blog. Maybe we can follow each other and be great blogger friends. :)
    https://belyfashionadress.blogspot.ba/

    AntwortenLöschen
  42. Amazing and pretty post.

    Beijos
    http://www.pimentadeacucar.com

    AntwortenLöschen
  43. Das ist ja richtig toll! Ich muss mich auch mal daran wagen :D

    AntwortenLöschen
  44. Hello Christine, your body lotion looks so fresh and delicious...
    Very beautiful photos,
    I am happy to follow you,

    Hugs, Ida

    AntwortenLöschen
  45. Great post dear. ♥
    If you want you can check out my blog. Maybe we can follow each other and be great blogger friends. :)
    https://belyfashionadress.blogspot.ba/

    AntwortenLöschen
  46. Liebe Christine,
    was für einen bezaubernden Post hast Du geschrieben und Du schenkst uns das Body-Lotion-Rezept, ein ♥ Danke dafür ;-))) Genau das kann ich jetzt gut gebrauchen, allein die Düfte sind aaaaaahhhhh und mir ist, als weht gerade eine zarter Duft zu mir herüber ;-)))
    Dein Headerbild ist traumhaft schön.
    Ich verabschiede mich nun in die Osterferien und schicke Dir
    viele, liebe Grüße ins Wochenende.
    Bis bald und alles Liebe von Traudi.♥

    AntwortenLöschen
  47. Hi dear Christine! I use to create my body lotions like you adding essentials oils. Lavender one is particularly indicated, but lastly I'm trying also ylang ylang. A big hug

    AntwortenLöschen
  48. I like making my own natural cosmetics too.

    I like the bottles.

    AntwortenLöschen
  49. Hallo Christine,

    mir ist gerade dieser "alte" Post aus dem letzten Jahr aufgefallen und zur Bodylotion möchte ich gar nichts schreiben, sondern mich hauen einfach deine Bilder und die Gestaltung um!!! Du setzt die Motive mal wieder super schön in Szene - du solltest Werbe-Fotografin werden!!!


    LG
    Jennifer
    https://jennifer-femininundmodisch.blogspot.de/2018/04/workout-mit-neuen-yoga-suit-outfit.html

    AntwortenLöschen