WEIHNACHTSGESCHENKE LIEBEVOLL VERPACKEN

Habt ihr eigentlich schon alle Geschenke für eure Liebsten eingekauft, oder macht ihr das auch wie ich, immer ganz zum Schluss. Einkaufen gehört ja nicht zu meinen Lieblingsbeschäftigungen. Gerade in der Vorweihnachtszeit finde ich all die überfüllten Einkaufshäuser viel zu stressig. Doch wenn ich dann das passende Weihnachtsgeschenk gefunden habe, freue ich mich ganz besonders aufs Einpacken. Das Einpacken der Weihnachtsgeschenke bereitet mir so viel Spaß, dass ich auch immer ein paar Päckchen zu Dekorationszwecken einpacke. Die verteile ich dann im ganzen Haus, so als ob der Weihnachtsmann gerade zu Besuch gewesen wäre.


Geschenke mit Packpapier hübsch verpacken

Geschenkpapier für Weihnachten gibt es in vielerlei Farben und Mustern. Ich persönlich mag es allerdings nicht allzu bunt und beschränke mich deshalb auf wenige Farben. Am liebsten verwende ich schlichtes Packpapier in den Farben Weiß und Braun.


Bänder dürfen natürlich auf keinen Fall fehlen. Doch auch bei den Bändern achte ich darauf, dass sie nicht zu bunt und zu sehr gemustert sind. Für meine Päckchen habe ich weiße und rote Schleifen verwendet. Das weiße Band mit den hübschen roten Weihnachtsmotiven ist für die Kindergeschenke gedacht.


Etwas kleines Selbstgemachtes darf natürlich auch an keinem Päckchen fehlen. Aus Salzteig lassen sich ganz einfach solche hübschen Geschenkanhänger ausstechen. Ihr benötigt dazu lediglich 

  • 1 Tasse Mehl
  • 1 Tasse Salz
  • 1/2 Tasse Wasser
  • 1 EL Öl
Und so wird gemacht: 

Geschenkanhänger aus Salzteig 

Mehl, Salz, Wasser und Öl miteinander gut vermengen und zu einem Teig kneten. Das Öl gibt dem Teig mehr Geschmeidigkeit und verhindert, dass er Risse bekommt. Nun könnt ihr den Teig ausrollen und mit verschiedenen Ausstechformen Kekse ausstechen. Aber bitte nicht naschen - schmeckt ziemlich salzig :) ! Bitte nicht vergessen mit einem Holzstäbchen kleine Löcher in die Geschenkanhänger zu stechen, damit ihr sie dann später am Geschenksband befestigen könnt.


Nun müsst ihr die Salzteig Kekse nur mehr an einem warmen Ort trocknen lassen. Ich gebe Salzteig nie ins Backrohr, weil er bei zu großer Hitze gerne brüchig wird. Bitte darauf achten, dass die ausgestochenen Formen schön glatt liegen, da sie sich sonst während des Trocknungsprozesses aufwölben. 


Da ich unbedingt weiße Geschenkanhänger wollte, habe ich sie nach dem Trocknen mit einem Edding-Spray lackiert. Dieser Spray trocknet extrem schnell und kann für nahezu alle Oberflächen verwendet werden, sowohl im Innen- wie auch im Aussenbereich. Das Muster, das ihr auf diesem Stern seht, habe ich mit einem Spitzenstoff, den ich auf die noch nicht getrockneten Salzteigformen aufgelegt und mit der Hand leicht angedrückt habe, erzeugt. 


Geschenkpapier selber machen



"God Yul", so wünschen sich die Leute in Schweden "Frohe Weihnachten". Mit einem Holzstempel lassen sich wunderschöne Motive und Aufschriften auf das Packpapier stempeln. Falls ihr keinen Stempel zur Verfügung habt, könnt ihr auch mit einem schwarzen Stift weihnachtliche Grüße, Gedichte oder andere Motive aufs Papier aufmalen. Oder ihr beklebt das Packpapier mit alten Fotos. So bekommt ihr ein ganz persönliches und individuelles Geschenkspapier.


Wie ihr ja bereits wisst, habe ich ein große Vorliebe zu nostalgischen Dingen und deshalb verwende ich auch immer wieder gerne Spitzenbänder. Sie sind einfach zeitlos schön und versprühen einen romantischen, nostalgischen Charme. In Kombination mit dem roten Geschenksband, wirkt das weiße Spitzenband besonders edel und festlich. 


Zuckerstangen, Lollis, und Schaukelpferd bringen Kinderaugen zum Leuchten. Dieses weihnachtliche Geschenksband habe ich bei DEPOT entdeckt. Nicht nur zum Einpacken von Weihnachtsgeschenken, sondern auch für viele hübsche weihnachtliche Dekorationen lässt sich so ein Geschnksband sehr gut verwenden. Wie zum Beispiel dieser weihnachtlich geschmückte Ast, den ich zuletzt in Italien in einem Wald gefunden habe.

Weihnachtlich geschmückter Zypressenast





Winterlich verschneit wirkt dieser Zypressenast, den ich mit weißer Acrylfarbe angesprüht habe. Eine silberne Weihnachtskugel, sowie ein schmuckes Dekoband in Weiß, verleihen dem Ast einen festlichen Glanz. Eine schnelle und einfache Dekoidee mit großer Wirkung.




Nun hoffe ich, dass ich euch mit meinen Ideen ein wenig inspirieren konnte und wünsche euch viel Spaß beim Verpacken der Weihnachtsgeschenke.


Ich wünsche euch einen wunderschönen dritten Adventsonntag.

Alles Liebe und bis bald,


Kommentare

  1. Oh mein schlechtes Gewissen . Ich muss auch noch alles verpacken :)) Ob ich allerdings , alles so hübsch verpacke weis ich noch nicht ;)
    LG und einen schönen 3. Advent für Dich
    von Heidi

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Christine, da werden bei mir gerade ein paar kindheitserinnerungen wach. SALZTEIG! Damit habe ich als Kind meine ganze Familie bebastelt, die Armen wussten schon nicht mehr wohin damit - lach.... Heute ist es Modelliermasse, eigentlich totaler Quatsch, wo SALZTEIG doch soviel preiswerter ist....

    Die Anhänger sind richtig schön geworden. Mit der Verpackung von Geschenken halte ich es wie du - nicht zu bunt, lieber schlicht und ein bisschen edel.

    Hab noch einen schönen 3.Advent
    Lg
    Nicole

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Christine, da werden bei mir gerade ein paar kindheitserinnerungen wach. SALZTEIG! Damit habe ich als Kind meine ganze Familie bebastelt, die Armen wussten schon nicht mehr wohin damit - lach.... Heute ist es Modelliermasse, eigentlich totaler Quatsch, wo SALZTEIG doch soviel preiswerter ist....

    Die Anhänger sind richtig schön geworden. Mit der Verpackung von Geschenken halte ich es wie du - nicht zu bunt, lieber schlicht und ein bisschen edel.

    Hab noch einen schönen 3.Advent
    Lg
    Nicole

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Christine!
    Ich bin begeistert von der Verpackung deiner Geschenke, denn genau das gefällt mir auch so sehr.
    Ähnlich sehen auch unsere Geschenke dieses Jahr unter unserem Baum aus.
    Ich liebe es auch etwas ganz hübsch einzupacken und freue mich auch immer riesig wenn ich so etwas überreicht bekomme. Da spürt man die Liebe dahinter und das ist schließlich doch das Wichtigste am Schenken.
    Schlimm finde ich wenn noch etwaige Preisschilder an den Dingen kleben, oder man etwas in der Plastiktüte erhält. Da sträuben sich mir die Nackenhaare ;-)
    Wünsche dir nun einen entspannten dritten Advent! SUSANNE

    AntwortenLöschen
  5. Hallo liebe Christine,
    mit den Einpacken , ich muß es gestehen hab ich es nicht so. Ich bekomme das einfach nicht so schön hin wie du. Mir gefällt das, keine Frage aber mir fehlt da die Geduld. Ich mach es weil ich es machen muss.Früher half mir immer mein jüngster Sohn , der könnte das richtig gut.
    Auch dir wünsche ich einen wundervollen 3. Adventssonntag.
    Christine aus der Pfalz

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Christine,
    deine liebevoll verpackten Geschenke sind schon ein Hingucker und die Salzteig-Anhänger sind noch das i-Tüpfelchen dazu!
    Bei mir muss es auch meist schnell gehen...
    Hab noch einen gemütlichen 3.Advent!
    GGLG Kristin

    AntwortenLöschen
  7. Sehr schöne Verpackung,eine gute Idee mit den Anhängern aus Salzteig.Dir noch einen schönen Abend.Lg Elke

    AntwortenLöschen
  8. Super Idee. Danke für das Salzteigrezept, vll werde ich daraus auch noch etwas basteln.

    LG kathrin

    AntwortenLöschen
  9. hi dear friend !! que bonitas ideas las de hacer nuestras propias etiquetas , espero que tenga un bendecido domingo
    cariños

    AntwortenLöschen
  10. Einmal alles zu mir!
    Wunderwunderschön!!!!!!!!!!!

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Christine
    bei deinen liebevoll dekorierten Päckchen werden nicht nur die Kinderaugen strahlen. So geschmackvoll und mit vielen lieben Details versehen möchte man da seine Geschenke gar nicht auspacken. Wir packen immer alles heimlich bis tief in die Nacht ein, damit die Kinder ja nichts merken und so die Überaschung größer ist. Wenn ich Zierpakete aufstellen würde, würde ich eine Wache dafür brauchen. :)
    Ganz liebe Grüße
    Manuela

    AntwortenLöschen
  12. Liebe Christine
    Eine sehr schöne Idee. Ich finde diese Art Weihnachtsdeko einfach wunderschön. Die Anhänger dindbtoll geworden.....ich versuche es dann nächstes Jahr :-)
    Liebe Grüsse
    Nadja

    AntwortenLöschen
  13. Oh, das sieht ja toll aus! Ich muss gestehen, dass ich Geschenke überhaupt nicht gerne einpacke! Entsprechend UN-originell sehen meine Päckchen dann auch aus!
    Viele Grüße von
    Margit

    AntwortenLöschen
  14. Ja, nostalgisch schön, so darf Weihnachten sein. Das eine schöne Idee, Geschenke verpacken und schon einmal damit dekorieren. Ich habe auch noch keine Geschenke, ich glaube ich muss mich sputen.

    Ich wünsche Dir eine schöne Woche.

    Liebe Grüße
    Cora

    AntwortenLöschen
  15. Deine Geschenke sehen gaanz bezaubernd aus, liebe Christine! Wie vom obersten Weihnachtswichtel selbst verpackt ;)) echt schön!! Und die kleinen Anhänger aus Salzteig sind so niedlich ;)) So viele nette Ideen zum Mitnehmen! Dankeschön dafür! Herzlichst, Nicole

    AntwortenLöschen
  16. Oh ja liebe Christie das hast du. Wunderschöne liebevolle Verpackungen gehören zu jedem Fest einfach dazu.
    Diene gefallen mir besonders gut. Und auch der ast...weiß besprüht...
    zauberhaft
    Ich wünsch dir eine gute Zeit
    alles Liebe
    Barbara

    AntwortenLöschen
  17. Wunderschön und mit so viel Liebe verpackt, liebe Christine !!!
    Ich habe mich immerzu gewundert, warum Deine Post nicht in meiner Leseliste auftauchen - jetzt hab ich es herausgefunden. Ich war gar nicht bei Dir eingetragen ;-) aber fest davon ausgegangen, weil ich Deinen Blog superschön finde ! Jetzt aber ;-)))
    Viele Lieblingslandgrüße von Petra

    AntwortenLöschen
  18. Deine Geschenke sind aber auch sehr schön verpackt, liebe Christine! Die mag man ja am liebsten gar nicht aufpacken :D
    Liebe Grüße
    Julia
    Dandelion Dream

    AntwortenLöschen
  19. Sehr schön und edel sieht das aus! Die Farben sind genau mein Geschmack - Naturpapier in Kombination mit Weiß und Rot.
    Liebe Grüße,
    Veronika

    AntwortenLöschen
  20. Swooning sooo beautiful. Happy New Week.
    Kris

    AntwortenLöschen
  21. Liebe Christine,
    von dir würde ich mich auch gerne beschenken lassen :-)
    So schön und liebevoll verpackt. Genau so mag ich es auch am liebsten.
    Die Idee mit den Salzteig Anhängern ist toll. Salzteig habe ich damals in der Schulzeit häufig mal gemacht. Aber seitdem auch nie wieder.
    Herzliche Grüße
    Birthe

    AntwortenLöschen
  22. liebe Christine,
    so viele liebe Ideen - am liebsten würde ich jetzt gleich anfangen Päckchen zu packen. Mit Salzteig habe ich auch schon lange nichts mehr gemacht.
    Ein herrlicher Post! Vielen Dank dafür!
    eine wunderschöne Woche und liebe Grüße
    Gerti

    AntwortenLöschen
  23. Liebe Christine,
    Deine Päckchen sehen wundervoll aus, genau mein Geschmack :-)
    Internette Grüße
    Myriam

    ♥Ein Klick und Du bist auf meinem Blog♥

    AntwortenLöschen
  24. MAHHHHH de ANHÄNGERL san ja gschnallig,,,
    mei des muas i ma für nächstes JOHR merken,,,,
    sooo liab,,,

    übrigens,,, hob i meine PACKTL ah soooo einpacktlt...gggggg

    hob no an feinen ABEND
    und DANKE für de liaben WORTE bei mir
    BUSSALE bis bald de BIRGIT

    AntwortenLöschen
  25. Liebe Christine,
    deine Geschenke sehen wundervoll festlich aus.
    Ich mag auch am liebsten Packpapier, das passt eigentlich immer und für jedes Alter...
    Rosige Adventsgrüße von Christine

    AntwortenLöschen
  26. Die Anhänger sind wunderschön und bei den Päckchen sieht man, dass du sie mit Liebe eingepackt hast. Um all das komme ich herum, da wir uns gegenseitig nichts schenken...
    GlG Christina

    AntwortenLöschen
  27. Liebe Christine,
    bei uns werden die Geschenke ja schon nicht mehr in Papier gepackt - entweder in Taschen aus Stoff oder es gibt überhaupt nur eine Schleife drumrum - aber ich finde deine Verpackungskünste wirklich hübsch. Am meisten haben es mir jedoch deine Salzteiganhänger angetan!
    Mit ganz herzlichen rostrosigen Adventgrüßen
    von der Traude
    http://rostrose.blogspot.co.at/2015/12/rettet-die-lachfalte-12-endspurt.html

    AntwortenLöschen
  28. Hallo!

    Jett bin ich auch bei dir gelandet...danke für deinen lieben Kommentar bei mir! Wir leben im Bundesstaat New York, direkt am Lake Champlain in Plattsburgh, nicht weit von Kanada weg...seit drei Wochen aber erst...uns hat es beruflich hier her verschlagen...danke für deine lieben Worte zur neuen Wohnung...ich hab mich auch hier gleich eingetragen...wunderschön ist es hier bei dir! Schön, dass ich dich so gefunden habe! Die weihnachtsverpsckung ist wunderbar! Sehr liebevoll! Allerliebsten Gruß isa

    AntwortenLöschen
  29. ich freue mich auch über deine schöne Adventsdeko. Das wirkt alles richtig edel - und ausgewählt. Kommt bestimmt sehr gut an.
    Die Salzteiganhänger finde ich auch toll. Danke für die Anregungen.

    Herzliche Adventsgrüße von Heidi-Trollspecht

    AntwortenLöschen
  30. Liebe Christine,
    Du hast genau meinen Geschmack getroffen. Ich packe meine Geschenke allerdings immer so ein, wie sie ankommen. Sonst wird es mir zuviel. So wächst der Geschenkeberg über die Adventszeit stetig und ich hab zusätzliche Weihnachtdeko. Alle wissen, dass es ihre Geschenke sind und so steigert sich die Vorfreude von Tag zu Tag.
    Liebe Grüße
    Grit

    AntwortenLöschen
  31. Liebe Christine,
    ich mag es sehr, die Geschenke so zu verpacken, wie du es zeigst. Ich habe schon ganz oft einfach Packpapier genommen, weil ich das normale Geschenkpapier oft zu kitschig finde und es reißt so wahnsinnig schnell ein. Die Anhänger sind auch sehr schön...danke für den Tipp, sie nicht in den Backofen zu stecken.
    Ich freue mich schon auf Winterbilder von dir...wenn du auf 1000m zu Hause bist...:-))
    LG Sigrun

    AntwortenLöschen
  32. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

    AntwortenLöschen
  33. Ich habe den Großteil meiner Weihnachtsgeschenke auch schon verpackt. Habe dazu normales Geschenkpapier verwendet, weil ich heuer Ausnahmsweise ein ziemlich schönes gefunden habe. Normalerweise sind mir solche Weihnachtsgeschenkpapiere auch viel zu kitschig. Deshalb werde ich mir für nächstes Jahr deine Tipps zu Herzen nehmen. Ein Problem habe ich aber noch: Ich habe für meinen Bruder einen schönen Hängesessel bestellt und dafür ist mir leider noch keine Lösung eingefallen, wie ich den Verpacken soll.. ;-)

    LG

    AntwortenLöschen
  34. Hallo Christine,
    so schöne Ideen zum Verpacken, die Kekse finde ich wunderschön. Danke für die schönen Bilder.
    Lieben Gruß Ursula

    AntwortenLöschen