Himmlisches Mascarpone-Beeren-Dessert zum Valentinstag

Dessert zum Valentinstag selber machen.

Dieses Jahr möchte ich meine Lieben zum Valentinstag nicht mit Blumen, sondern mit einem himmlisch leckeren Mascarpone Beerendessert verwöhnen. Da bei uns in der Familie ausnahmslos alle Naschkatzen sind und Süßes über alles lieben, ist die Freude über ein selbst zubereitetes Valentinstags-Dessert viel größer, als über einen gekauften Blumenstrauß. Denn wie heißt es doch so schön: Liebe geht durch den Magen!

Mascarpone-Beeren-Dessert im Glas


Dessert zum Valentinstag selber machen.

Da ich dieses Mascarpone-Beeren-Dessert zuvor noch nie gemacht habe, wollte ich es zuerst einmal ausprobieren, ob es denn auch wirklich schmeckt. Wie so oft habe ich auch dieses Rezept ein wenig abgeändert. Anstelle von Qimiq habe ich Quark genommen, der dem Dessert einen leicht säuerlichen Geschmack verleiht. Ein Schuss Batida de coco verfeinert die Creme und macht das Dessert mit seinem exotischen Kokosgeschmack zu einer wahren Gaumenfreude. Damit das Mascarpone-Beeren-Dessert sich auch als Augenweide erweist, habe ich das Dessert in Gläsern hübsch angerichtet. Verwendet habe ich dazu gewöhnliche Marmeladengläser. Verziert mit ein wenig Bast und einem Herz aus Draht, wird dieses Dessert zu einem hübschen Blickfang auf dem Tisch.

Erfrischendes Dessert aus Mascarpone und Beeren.

Das Herz ist das Symbol des Valentinstags und darf bei einem Valentinstags-Dessert natürlich auf keinen Fall fehlen. Solche Drahtherzen lassen sich schnell und einfach selber machen. Alles, was ihr dafür braucht, ist ein wenig Basteldraht sowie ein paar hübsche Bänder in eurer Lieblingsfarbe.

Valentinstags Herzen für das Mascarpone-Beeren-Dessert


Herzen aus Draht biegen.

Folgendes Material benötigt ihr für die Herzen:

  • festen Basteldraht
  • dünne Bänder, Kordel oder Wollreste
  • Zange

Und so wird's gemacht:

Schneidet euch ein Stück Draht ab und formt dies mit Hilfe einer Zange zu einem Herzen. Damit die Herzen schön rund werden, könnt ihr eine Biegehilfe, wie zum Beispiel einen Flaschenhals, verwenden. 


Herzen aus Draht biegen.

Mit bunten Bändern, Kordeln oder Wollresten könnt ihr die Drahtherzen schmücken. Dazu einfach das Band oder den Wollfaden mehrmals um das Drahtherz schlingen, sodass eine Art Geflecht entsteht. Solche Drahtherzen eignen sich zum Verschönern von verschiedensten Valentinstags Geschenken. So könnte man damit zum Beispiel auch eine Karte liebevoll gestalten und seinen Liebsten zum Valentinstag schenken. Oder ihr steckt das Drahtherz in einen frühlingshaften Blumenstock. Schaut bestimmt auch zauberhaft aus!

Zubereitung Mascarpone-Beeren-Dessert


Erfrischendes Dessert aus Mascarpone und Beeren im Glas.

Erfrischendes Dessert aus Mascarpone und Beeren im Glas.

Zutaten für 6 Portionen

300 g Beeren (gefroren oder frisch)
250 g Mascarpone
250 ml Rama Cremefine (zum Schlagen)
250 g Quark
5 EL Zucker
2 Päckchen Vanillezucker
2 EL Batida de coco




Zubereitung

  1. Rama Cremefine mit dem Zucker steif schlagen. Anstelle von Rama Cremefine kann auch gewöhnliche Sahne verwendet werden.
  2. Mascarpone, Quark, Vanillezucker, 2 EL Beeren sowie 2 EL Batida de coco zu einer homogenen Masse verrühren. 
  3. Das Rama Cremefine oder die geschlagene Sahne vorsichtig unter die Creme rühren.
  4. Schichtweise Creme und Beeren in die Gläser füllen. 
  5. Das Dessert mit Beeren und den Valentinsherzen dekorieren und im Kühlschrank kaltstellen.
Ein schnelles, einfaches Dessert, dem keiner widerstehen kann ;)!


Erfrischendes Dessert aus Mascarpone und Beeren im Glas.

 Ein Tropfen Liebe ist mehr als ein Ozean Verstand.

Blaise Pascal

In diesem Sinne wünsche ich euch einen wunderschönen Valentinstag.

Alles Liebe,


Kommentare

  1. Liebe Christine,
    Wirklich sensationell deine Wüste. Und die Art der Präsentation ... macht mich sprachlos!
    Eine Süßigkeit, die zum Herzen geht.
    Umarmungen, Mia

    AntwortenLöschen
  2. amazing idea dear :D

    NEW #DRESSTOIMPRESS POST | COLORED LAYERS ARE THE NEW BLACK <3
    InstagramFacebook Official PageMiguel Gouveia / Blog Pieces Of Me :D

    AntwortenLöschen
  3. Wie köstlich, liebe Christine...Liebe geht ja bekanntlich durch den Magen ;-) - mit dieser süßen Gaumenfreude und so nett dekoriert verwöhnst du deine Lieben ganz besonders.
    Einen schönen Sonntag, Marita

    AntwortenLöschen
  4. Schmeckt superlecker da bin ich mir sicher 😘 und mit den Herzen toll präsentiert
    LG
    Marina

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Christine,
    das hört sich sehr gut an und sieht noch besser aus! Wunderschön hast Du es dekoriert, da bekomme ich gleich Appetit :-)
    Vielen Dank fürs Rezept, denn einfache Dessertrezepte hat man nie genug.
    Ich wünsche Dir noch einen schönen Sonntagabend!
    Liebe Grüsse,
    Andrea

    AntwortenLöschen
  6. Oh, sieht das lecker aus! Eine ganz tolle Idee! Danke für die Inspiration! :) Man sieht, dass du dir echt viel Mühe gegeben hast!
    Ganz liebe Grüße,
    Vanessa

    AntwortenLöschen
  7. Lecker, süß und einfach herzig Dein Post heute.
    Die Herzen sind klasse und Dein Dessert hört sich super lecker an.
    Dazu dann noch ein paar kleine Blümchen und der Valentinstag ist perfekt.
    Danke für die süße Inspiration, lieben Gruß
    Nicole

    AntwortenLöschen
  8. Das sieht sehr lecker aus. Ich bin sicher das schmeckt auch so :)). Ich würde dann schon gerne eins probieren ;)
    LG heidi

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Christine,
    eine super schöne Vorstellung super schönes Rezept und mit den Herzen aus Draht total schön.
    Liebe Grüße
    Petra

    AntwortenLöschen
  10. Da läuft mir ja gleich das Wasser im Mund zusammen! Ich liebe Dessert mit Mascarpone (meine Hüften leider nicht!).
    Das muss einfach lecker schmecken!
    Viele Grüße von
    Margit

    AntwortenLöschen
  11. Oh Gott, wie gut sieht das bitte aus! Das werde ich auf jeden Fall einmal nachkochen :)
    Hab einen super Wochenstart, meine Liebe :)
    Walli und Kathi von www.everyonestarling.com

    AntwortenLöschen
  12. Hallo liebe Christine,
    hm wie lecker, da komme ich doch zu Dir........ die Idee mit den Drahtherzen finde ich super!
    Ich wünsche Dir einen guten Start in die neue Woche und heb' mir bloß eine "große" Portion von dem Dessert auf, zwinker..
    Ganz ♥liche Grüße Karin

    AntwortenLöschen
  13. Liebe Christine!
    Mmmmhhh, das sieht ja lecker aus. Tolle Idee mit den Herzen. Da werden sich deine Lieben sicherlich freuen.
    Schönen Wochenbeginn. LG - Margit

    AntwortenLöschen
  14. Oh Christine,
    das sieht so lecker aus..., ich glaube das könnte ich jetzt auch sofort verschlingen, und die Drahtherzen dazu sehen auch toll aus.
    Wünsche dir einen schönen Abend
    Liebe Grüße
    Silvana

    AntwortenLöschen
  15. Liebe Christine - da läuft einem ja schon vom blossem Zusehen das Wasser im Mund zusammen! Wunderbares Dessert, das probiere ich gerne mal aus! Bon Appétit!
    heitere Grüsse Britta

    AntwortenLöschen
  16. Liebe Christine,
    da bekomme ich gleich Appetit. So schön hast du es angerichtet. Das Auge isst ja auch mit. Über die schönen Herzen werden sich deine Lieben bestimmt freuen. Ich wünsche dir einen guten Start in die neue Woche.
    Liebe Grüße vom Emma und Lotte Frauchen

    AntwortenLöschen
  17. Oh wow, das sieht wirklich unglaublich lecker aus!! Muss ich unbedingt mal ausprobieren :)

    Sandy GOLDEN SHIMMER

    AntwortenLöschen
  18. Liebe Christine,
    Mir läuft das Wasser im Mund zusammen, sieht absolut lecker aus und die Herzen so süß. Danke für die schöne Idee.

    Herzliche Grüße
    Maria del Carmen

    AntwortenLöschen
  19. sowas hätte ich jetzt gern zum Frühstück!
    LG
    Elma

    AntwortenLöschen
  20. Himmlisch, ja so klingt das Rezept, liebe Christine!
    Vielen Dank dafür und auch für all die jetzt gerade so große Lust auf Süßes machenden Bilder ;O)))
    ❅Ich wünsche Dir einen guten Start in eine schöne neue Woche❅
    ♥ Allerliebste Grüße , Claudia ♥

    AntwortenLöschen
  21. Das ist wirklich ein richtiger Augenschmauss. Den Löffel da reinzutauchen muss ein Vergnügen sein...
    Herzlich Susanne

    AntwortenLöschen
  22. liebe Christine,
    das sieht wirklich himmlisch aus !!! ein Traum, mir läuft das Wasser im Mund zusammen!!!! Danke für das Rezept.
    Liebe Grüße
    Karina

    AntwortenLöschen
  23. Das ist meinem Rezept, welches ich habe, sehr ähnlich, nur der Tipp mit dem Batida de Coco ist neu ... *merk*. Deine kleinen Drahtherzen sind wieder eine ganz einfache, aber wirkungsvolle Deko!!
    LG Gundi

    AntwortenLöschen
  24. OMG darling this recipe is soo delicious, I have to try it!! *-*
    And also the decoration you made is so lovely and romantic, perfect as a little gift for Valentine's day!
    And your blog is so cute! Starting following you!

    xoxo

    AntwortenLöschen
  25. Sehr verführerisch dein Dessert. Das Rezept nehme ich gerne mit. Vielen Dank dafür.
    Herzlichst Ulla

    AntwortenLöschen
  26. Quando a simplicidade e a elegância, se juntam... obtêm-se assim, sugestões fantásticas!
    Mais um post, por aqui, que me deixou deliciada! Tudo sempre com muito bom gosto! Parabéns, Christine!
    Beijinhos! E que este Dia dos Namorados, seja um dia deliciosamente bem passado!...
    Feliz semana!
    Ana

    AntwortenLöschen
  27. I like your post! I'm following your blog, can you follow mine? :)

    www.aflormaria.blogspot.pt

    kisses

    AntwortenLöschen
  28. Den Himmel auf Erden und so eine Christine in meiner Küche, dir mir ab und an solche Leckereien zaubert. Köstlich! ;-)

    Ich wünsche dir einen wunderbaren Wochenstart.
    LG Naddel

    AntwortenLöschen
  29. Delicious !!! :) ...and this napkin is so beautiful <3 :D

    AntwortenLöschen
  30. Hmmmm, schaut wunderbar aus und der Schuss Batida.....yummie.
    Mit diesem Dessert bist du garantiert die Valtentinsqueen. Die Herzen sind auch eine zauberhafte Idee, nicht nur zum Valtentinstag.

    ganz liebe Grüße
    Nicole

    AntwortenLöschen
  31. Oh this is so cute! Love it

    http://www.henatayeb.blogspot.com

    AntwortenLöschen
  32. Mhhh, mir läuft gerade das Wasser im Mund zusammen, liebe Christine! Das sieht ja super lecker aus und wunderschön dekoriert hast Du die Gläser auch. Da werden sich Deine Lieben sicher sehr freuen. Vielen Dank für's Rezept und die hübschen Fotos!
    Herzliche Grüße
    Julia

    AntwortenLöschen
  33. Oh himmel sieht das schön aus, schön und lecker!
    Fast schon zu schön zum essen.
    Danke für das tolle Rezept, das muss ich unbedingt mal probieren :)

    schau gerne auf meinem BLOG vorbei und auf INSTAGRAM

    AntwortenLöschen
  34. Das hast du ja richtig toll arrangiert und dekoriert. Da will man doch am liebsten gleich Essen .-*

    Melanie / www.goldzeitblog.de

    AntwortenLöschen
  35. Das sieht aber auch super lecker aus.
    Viele Grüße
    Gabi

    AntwortenLöschen
  36. Hummmmmmm!! So beautiful and delicious!!
    Hugs

    AntwortenLöschen
  37. Das sieht mal wieder toll aus und ich liebe Mascarpone! Die Drahtherzen sind eine schöne Idee, das muss ich mir mal merken =)
    Love, Héloise
    Et Omnia Vanitas

    AntwortenLöschen
  38. So cute!))

    https://lolazas.blogspot.com

    AntwortenLöschen
  39. Liebe Christine,
    du zeigst uns hier immer so viele schöne Dinge zum Nachmachen. Auch dieses tolle Dessert (am Liebsten würde ich es sofort probieren) mit den süßen Herzsteckern gefällt mir sehr gut und lädt zum Nachmachen ein.
    Vielen Dank für das Rezept und das DIY für die Herzen.
    Jetzt kann der Valentinstag kommen.
    Liebe Grüße
    Daniela

    AntwortenLöschen
  40. Liebe Christine,

    mmmmhhh sicher sehr lecker, da ißt zuerst mal das Auge mit und dann der Gaumen :-))). Super schön sind sie Deine kleinen Herzchen.

    Liebe Grüße
    Kerstin

    AntwortenLöschen
  41. Liebe Christine,
    da läuft einem der Speichel im Mund zusammen. Dein Dessert sieht oberlecker aus, das muss ich mir natürlich gleich abspeichern. Danke fürs teilen.
    Lieber Gruss
    Heidi

    AntwortenLöschen
  42. Erstmal - wie wundervoll sind die Fotos bitte!!! So cool! Und es sieht so lecker aus. Auch die Drahtherzen sind toll :)
    Ganz liebe Grüße
    Sandra von Lieblingslife

    AntwortenLöschen
  43. Wou! I'll try it! It's perfect tip for Valentines day!

    AntwortenLöschen
  44. So cute post,

    Kisses
    http://www.pimentadeacucar.com

    AntwortenLöschen
  45. Thanks a lot :D

    totally amazing idea :D

    NEW OUTFIT POST | HUSTLE AND BUSTLE AND A LOT OF THINGS <3
    InstagramFacebook Official PageMiguel Gouveia / Blog Pieces Of Me :D

    AntwortenLöschen
  46. Liebe Christine, was für eine tolle Idee, das Rezept wird gleich mal ausgedruckt :-) Die Fotos sind wieder ganz wunderbar, einfach nur schön.
    LG und ein schönes Wochenende
    Dani

    AntwortenLöschen
  47. Traumhafte Idee!
    Alles Liebe,
    Marie💗
    http://mariedyness.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  48. so yum and so creative..i love your blog dear..

    https://jehanmohammad.blogspot.com/2018/02/miss-jehan-x-millybridal.html#gpluscomments

    AntwortenLöschen
  49. Unglaublich lecker und herzig gemacht, liebe Christine!
    Ich bin ganz verzaubert!
    Liebste Grüße
    Sylwia

    AntwortenLöschen
  50. Thanks a lot :D

    have an amazing week dear <3

    NEW FASHION POST | WINTER: THE BEST WAY TO FEEL WARM <3
    InstagramFacebook Official PageMiguel Gouveia / Blog Pieces Of Me :D

    AntwortenLöschen
  51. Hallo meine Liebe,

    das ist ein so schöner Beitrag, wo man total sehen kann, was du dir für Mühe gemacht hast. Und ich finde die Idee auch viel schöner für den Valentinstag als Blumen. Ich will das Rezept definitiv auch mal ausprobieren. :-)


    Liebe Grüße und dir einen schönen Sonntag!
    Anna :-)
    https://wwwannablogde.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  52. Great post dear :) ♥

    janalukic.blogspot.com

    AntwortenLöschen
  53. It looks really tasty <3 I would like to eat it.
    Have a nice day
    NEW POST

    AntwortenLöschen
  54. Liebe Christine
    So lecker. Danke für das tolle Rezept. Allerliebst sehen auch die Drahtherzchen aus. Eine herrliche Idee.
    Herzliche Grüsse Yvonne

    AntwortenLöschen
  55. Hello, looks so beautiful and tasty...
    Happy Valentines' day,

    Ida

    AntwortenLöschen
  56. Ich liebe Pfannkuchen auch =) Ich esse sie auch eher süß, aber das hier is so lecker, wird nun auch öfters mal gegessen :D

    Oh wie lecker das aussieht <3 Ich stehe eh total auf Beeren und Mascarpone mag ich auch, esse daher super gerne das Grand Dessert von Coppenrath & Wiese mit Himbeer-Mascarpone *-* So kann ich mir so ein Dessert mal selber machen =P

    AntwortenLöschen
  57. Hmmmm, da läuft einem ja bei den Bildern schon das Wasser im Munde zusammen liebe Christine...
    Danke für das Rezept und das DIY für die Herzen!

    Liebe Grüße,
    Nicole

    AntwortenLöschen
  58. Liebe Christine,

    dein Dessert sieht in der Tat köstlich aus. Und schmeckt bestimmt nicht nur am 14. Februar ;-) Wenn ich es mache, verwende ich dazu allerdings keine Rama Cremefine - dieses Produkt nehme ich nicht mehr, seit ich weiß, dass es Palmöl enthält und auch sonst von den Verbraucherzentralen als eher negativ eingestuft wurde. Falls du nachlesen willst, hier ein paar Links:

    https://www.foodwatch.org/de/informieren/werbeluegen/produkte/verbesserung-verweigert/unilever-rama-cremefine/
    https://www.vzhh.de/themen/lebensmittel-ernaehrung/produktchecks/umgedreht-draufgeschaut-rama-cremefine
    https://www.codecheck.info/essen/milch_milchprodukte/weitere_milchprodukte/ean_8718114715162/id_400842/Rama_Cremefine_zum_Kochen_7_Fett.pro

    Herzliche Grüße nochmal
    Traude

    AntwortenLöschen
  59. Oh mein Gott...das sieht so wundervoll aus. Fast zu schade, es aufzuessen. Es ist echt ein wahrer Traum. Die Herzen sind auch soooo süss. Deine Liebsten haben sich bestimmt sehr gefreut.

    AntwortenLöschen
  60. hey dear,
    you are great, because your blog is a awesome,i really like your post,thanks dear for sharing important details......

    https://www.lukhidiamond.com/LOOSE-DIAMONDS

    AntwortenLöschen