Gastbeitrag - Die drei Zinnen - Südtirol und seine Berge



300 Sonnentage im Jahr, eine beeindruckende Bergwelt sowie eine malerische Landschaft - so präsentiert sich Südtirol, die nördlichste Provinz Italiens, seinen Besuchern. Ich bin ja ein großer Italien-Liebhaber und seit wir unser Ferienhaus im schönen Tignale haben, ist für mich der Norden Italiens sozusagen meine zweite Heimat geworden. Deshalb freue ich mich auch ganz besonders, euch diesen Gastbeitrag über Südtirol und seine herrliche Bergwelt präsentieren zu dürfen. Dieser Artikel stammt von einem Südtiroler Unternehmen, welches sich auf den Umbau sowie die Renovierung von Häusern und anderen Gebäuden spezialisiert hat.

Die Drei Zinnen



Die Drei Zinnen sind eine der interessantesten Berggruppen in Südtirol, sowie eines der Symbole der Dolomiten. Sie sind von den Naturpark Drei Zinnen geschützt und gehören zu der Dolomiten UNESCO-Welterbe Bergkette. Die Region der Drei Zinnen in Pustertal ist eine der bezauberndsten Sehenswürdigkeiten. Bei Sonnenuntergang, aufgrund des Phänomens des Alpenglühens, sind die Dolomiten mit rosa getönt und bieten eine der schönsten und magischsten Naturschauspiele. Die Gipfel befinden sich in einer natürlichen und gut gepflegten Umgebung und bieten die Möglichkeit, die Berge in vollen Zügen zu erleben, zum Beispiel mit Ausflügen und sportlichen Aktivitäten, die das ganze Jahr über ausgeübt werden können.

Natur im Gebiet Drei Zinnen

Der Naturpark Drei Zinnen bewahrt wertvolle Beispiele von Blumen und Pflanzen wie die Bergdistel, die Glockenblume oder den Löwenzahn. Einige Arten von Schmetterlingen geben der natürlichen Umgebung im Sommer Leben, wie der rote Apollo oder der kleine Fuchs. Viele Tierarten bevölkern dieses Gebiet mit endlosen Schönheiten wie Murmeltiere, Kaiserchöre, Rotfüchse und Gämsen.

Routen im Gebiet Drei Zinnen

Die Drei Zinnen können von einem sehr einfachen 9,5 km langen Weg aus gesehen werden. Auf dieser Route können Sie auch die Maria-Hilf-Kirche und die Stele, die Paul Grohmann gewidmet ist, anschauen. In dieser Gegend gibt es zahlreiche Hütten, die zu Fuß über Wege aller Schwierigkeitsstufen erreichbar sind. Im Winter können Sie mit Schneeschuhen oder mit Tourenski in eine magische Umgebung erleben. Bergsteiger und Klettersteiger werden große Freude daran haben, die raue Schönheit dieser Berge zu bewältigen und die spektakulären Ausblicke zu genießen.

Geschichte und Kultur der Drei Zinnen

Wenn spektakuläre Ausblicke und Sport nicht genug sind, können Sie die Spuren des Ersten Weltkrieges folgen. Gräben und Tunnel sind am Falzaregopass und an anderen Stellen in den Dolomiten verteilt. Die Berggruppe war der Schutz Italiens vor österreichischen und deutschen Angriffen. Es gibt auch zahlreiche kleine Museen, die die Kultur der Innenstädte des Pustertals repräsentieren. Dann gibt es die Schlösser, die in diesem Teil Italiens sehr unterschiedlich sind, die meisten von ihnen sind perfekt erhalten. Wenn Sie im Frühling oder im Sommer ein Wochenende hier verbringen, sollten Sie unbedingt die Latschenölbrennerei und den Bergila Kräutergarten in Issing besuchen.

Essen im Gebiet Drei Zinnen

Eine typische und traditionelle Speisekarte ist immer eine perfekte Begleitung, wenn Sie ein neues Gebiet besuchen. Eine gute Vorspeise mit Aufschnitt und Käse, ein reichhaltiges Gericht mit Knödeln, Polenta und Pilzen und schließlich ein Apfelstrudel oder Buchweizenkuchen würden perfekt dazu passen.



Häuser mit Blick auf die Drei Zinnen

In diesem Teil Südtirols kommt man immer wieder gerne zurück, früher oder später entscheidet sich einige sogar für ein neues Leben mitten in der Natur. Manche wählen stattdessen ein zweites Zuhause zu kaufen, um jeden Urlaubstag im Grünen zu verbringen. In Südtirol zu leben wäre ein echter Traum. Natürlich ist der Preis der Häuser hier nicht der billigste, aber der Kauf einer Immobilie zu renovieren und sich auf Profis in der Region (ideacasaplan.it) verlassen, könnte die ideale Lösung sein. 

Ich hoffe, ihr hattet ein wenig Spaß mit mir durch das Gebiet der Drei Zinnen zu wandern und wünsche euch noch eine schöne Woche. Ich mache mich jetzt auf den Weg mit meinen zwei Hunden, denn das Wetter ist einfach viel zu schön, um zu arbeiten ;)!

Alles Liebe ,



Kooperation/Werbung

Plaids von S.Fischbacher Living - mehr als nur eine gewöhnliche Decke

An kalten Winterabenden gibt es kaum etwas Gemütlicheres, als sich auf dem Sofa unter eine kuschelige Decke zu verkriechen und von einem romantischen Film berieseln zu lassen. Da ich eher zur verfrorenen Sorte Menschen gehöre, im Winter friere ich eigentlich permanent, egal wie warm ich mich anziehe, sind für mich Wolldecken und Plaids Wohlfühlbegleiter, die das ganze Jahr hindurch in meiner Wohnung zu finden sind. Auf meinem Sofa, im Schaukelstuhl, ja sogar im Liegestuhl auf der Terrasse, sorgen kuschelige Plaids für gemütliche Stunden. Neben Behaglichkeit, Wärme und Gemütlichkeit bringen Plaids in verschiedenen Farben und Mustern Abwechslung und Frische in unsere vier Wände.

Irische Plaids aus hochwertiger Wolle



Kuschelige Plaids setzen farbenfrohe Akzente in allen Räumlichkeiten.

Dieses zauberhafte Plaid wurde mir netterweise von der Firma S.Fischbacher Living zur Verfügung gestellt. Außer hochwertigen Decken, Plaids und Schals, bietet das Unternehmen auch elegante Parkettdielen, historische Zementfliesen in den schönsten Designs und Farben sowie Wandverkleidungen aus Echtholz an. Gegründet wurde das Unternehmen S. Fischbacher Living von Susanne und Robert Fischbacher. Neben dem Onlineverkauf bieten Susanne und Robert ihre hochwertigen Produkte, inklusiver fachmännischer Beratung, auf verschiedensten Handwerksmessen und Märkten an.

Flauschig, weich und federleicht - Plaids aus der Cosy Collection


Dezente Grautöne in Kombination mit Rosa und natürlich viel Weiß geben in den Wintermonaten den Ton in unserem Wohnzimmer an. Besonders nach all der üppigen Weihnachtsdeko liebe ich es, ein wenig zurückhaltend und schlicht zu dekorieren. So habe ich mich auch gleich für dieses Plaid in der Farbe Silvergrey entschieden. Das Plaid stammt aus der Cosy Collection. Aus feinster Lambswool gefertigt, fühlt es sich sehr weich und angenehm auf der Haut an. Auch unser Kater Emilio fand sofort Gefallen an dieser flauschigen Decke - und der ist sehr wählerisch was sein Liegeplatz anbelangt ;)!

Kuschelige Plaids setzen farbenfrohe Akzente in allen Räumlichkeiten.

Obwohl die Decke federleicht ist, ist sie dennoch kuschelig warm. Ein richtiges Wohlfühlplaid, das auf Grund seiner eleganten Optik eine wahre Augenweide ist. In liebevoller Handarbeit werden die Wolldecken in Irland in kleinen Manufakturen hergestellt. Erhältlich ist die Wolldecke in unterschiedlichen Farbtönen sowie in wunderschönen traditionellen Mustern.

Hochwertige Plaids in unterschiedlichen Qualitäten

Kuschelige Plaids setzen farbenfrohe Akzente in allen Räumlichkeiten.

Für jede Jahreszeit das passende Plaid: Farbenfrohe, leichte Decken aus der Collection "Irisches Leinen" eignen sich zum Kuscheln an lauen Sommerabenden. Aber auch als farbenfrohes Sommerkleid fürs Sofa oder Bett bringt diese Leinendecke frischen Wind in unsere vier Wände. Mein persönlicher Favorit dieser Kollektion: Leinendecke - Mint. Meine absolute Lieblingsfarbe im Sommer! Besonders in Kombination mit viel Weiß, ein wenig Grau und Rosa bringt diese Farbe sommerliche Frische und Leichtigkeit in jeden Raum.

Kuschelige Plaids setzen farbenfrohe Akzente in allen Räumlichkeiten.

Kuschelige Plaids setzen farbenfrohe Akzente in allen Räumlichkeiten.

Alle, die es gerne bunt mögen, finden in der Collection Lambswool Reversible Plaids in fröhlich bunten Farbtönen. Das Besondere an diesem Plaid: Die Decke besitzt zwei farblich unterschiedliche Seiten. Je nach Lust und Laune kann die Decke gewendet werden und wir erhalten einen neuen Look. Ist doch praktisch!

Kuschelige Plaids setzen farbenfrohe Akzente in allen Räumlichkeiten.

Anschmiegsam, weich und hautfreundlich, die Wolldecken aus der Collection Cashmere Merino bieten einen hohen Kuschelfaktor sowie ein ganz besonderes Hautgefühl. Das Merinoschaf, eine Feinwoll-Schafrasse, und die Kaschmir Ziege liefern die Wolle für diese herrlich weiche sowie wärmende Decke.

Kuschelige Plaids setzen farbenfrohe Akzente in allen Räumlichkeiten.

Wenn es draußen so richtig kalt und ungemütlich ist, gibt es kaum was Schöneres, als sich in eine dicke warme Decke zu kuscheln. Plaids aus der Heritage Collection werden aus strapazierfähiger, warmer Schurwolle hergestellt. Traditionelles Tweed- oder Fischgrätmuster aus Irland verleiht den Decken den typischen irischen Charakter.

Neben den Kollektionen, die ich euch hier kurz vorgestellt habe, gibt es natürlich noch weitere wundervolle Modelle, die ihr alle im Onlineshop von Susanne und Robert Fischbacher finden könnt.


Irische Schals aus feinster Lammwolle

Kuschelige Plaids setzen farbenfrohe Akzente in allen Räumlichkeiten.

Neben kuscheligen Plaids und wärmenden Wolldecken findet ihr bei S. Fischbacher-Living auch elegante Damen- und Herrenschals. Hergestellt aus feinster irischer Lammwolle, halten sie uns im Winter kuschelig warm. Egal ob fröhlich bunt oder eher klassisch dezent, für jeden Geschmack und jedes Outfit gibt es den passenden Schal zu finden.

Pflege und Reinigung von Lammwolldecken


Zum Schluss möchte ich euch noch ein paar Tipps zur Reinigung und Pflege von Lammwolldecken geben. Im Gegensatz zu Kunstfasern benötigen Naturfasern wie Schaf-, Ziegen- oder Alpakawolle eine besondere Pflege. Meine Wolldecken wasche ich generell nur von Hand in lauwarmem Wasser. Anstelle von Waschmittel verwende ich gewöhnliches Haarshampoo. Es gibt aber auch Spezial-Shampoo extra für Wolle und Lammfelle zu kaufen. Naturfasern haben gegenüber chemischen Fasern den Vorteil, dass der Schmutz meist nur an der Oberfläche der Fasern haftet. So genügt es auch meistens die Decke einfach mal auszubürsten oder an die frische Luft zu hängen. In den Trockner sollte man Wolldecken möglichst nicht geben, da sie dann gerne hart werden. Wenn man diese Tipps beachtet, bleibt die Wolldecke weich und kuschelig und man hat lange Freude daran.



Nun wünsche ich euch noch eine schöne Woche.
Alles Liebe,


 



Werbung/Kooperation


Deko selber machen: Stilvolle Kerzenhalter aus Draht



So sehr ich mich auch jedes Jahr auf das weihnachtliche Dekorieren und Schmücken unseres Hauses freue, ist es nach Weihnachten für mich eine gewisse Erleichterung, wenn dann all die Weihnachtsdeko wieder schön ordentlich im Keller verstaut ist. Nun gibt es wieder Platz für Neues. Neue Deko muss aber nicht unbedingt teuer sein. Meine Deko, die ich selber gemacht habe, hat so gut wie nichts gekostet. Die Materialien für meine neue Wohnzimmerdeko hatte ich in meinem Bastelschrank vorrätig. Aus Basteldraht, ein paar Perlen, Spitzenpapier und hübschen Bändern sind neue Kerzenhalter für meine Kommode im Wohnzimmer entstanden. Auch wenn die Weihnachtszeit bereits vorüber ist, zünde ich immer noch gerne Kerzen an und genieße das weiche, warme Licht, das die dunklen Wintertage erhellt.

Kerzenhalter aus Draht



Die Kugeln, die ich aus festem Basteldraht geformt habe, erinnern mich ein wenig an einen locker gewickelten Wollknäuel. Vielleicht eine etwas ungewöhnliche Form für  einen Kerzenständer, aber das Ergebnis gefällt mir nicht schlecht. Ich liebe solch filigrane und schlichte Deko, die sich mit unterschiedlichsten Accessoires hervorragend kombinieren und ergänzen lässt.


Filigran und anmutend sind auch diese weißen Schneerosen, die meinen selbstgemachten Kerzenständern Gesellschaft leisten. Ich kann es kaum erwarten, wenn im neuen Jahr die ersten frischen Blumen in meinen vier Wänden einziehen. Sie lassen in mir ein klein wenig die Vorfreude auf den Frühling aufkommen, obwohl ich weiß, dass ich mich noch ein wenig gedulden muss, bis bei uns in den Bergen die ersten Frühlingsvorboten sich blicken lassen.

Winterdeko selber machen.

Winterdeko selber machen.

Leicht und sanft wie Schneeflocken umspielen die flauschigen Federn die Blüten der Schneerose. Ursprünglich als Weihnachtsdekoration verwendet, verleiht die Federngirlande dieser winterlichen Dekoration einen Hauch von Leichtigkeit und romantischem Flair.

Kerzenhalter aus Draht - DIY-Anleitung


Winterdeko selber machen.

Falls ihr Lust habt, diese Kerzenständer nachzumachen, habe ich eine kurze Anleitung für euch zusammengefasst. Ihr benötigt für die Kerzenständer folgende Materialien:

  • fester Basteldraht
  • Biedermeiermanschetten
  • Spitzenband
  • Perlen-Dekoband
  • Perlen
  • Spitzenkerzen
  • Zeitungspapier
  • Zange
  • Schere

Und so wird's gemacht:

Winterdeko selber machen.


  • Drahtkugeln formen

Aus Zeitungspapier formt ihr einen festen Knäuel. Diesen umwickelt ihr mehrmals mit festem Basteldraht. Die Kugeln müssen nicht perfekt rund sein, sondern sollten eher das Aussehen eines locker gewickelten Wollknäuels erhalten.

Winterdeko selber machen.

Nun wird das Papier angezündet und die Asche aus der Kugel geschüttet. Und schon haben wir eine Kugel aus Draht. Damit die Drahtkugeln einen besseren Stand haben und nicht davonrollen, habe ich sie an der unteren Seite ein wenig abgeflacht.

Winterdeko selber machen.

  • Drahtkugeln verzieren

Zum Verzieren der Drahtkugel habe ich ein Perlenband verwendet. Ihr könnt natürlich auch eine Kordel oder ein Schmuckband in eurer Lieblingsfarbe verwenden. Das Perlenband wir am Draht mit einem Knoten befestigt und anschließend mehrmals durch das Drahtgeflecht geschlungen. Das Ende wieder mit einem Knoten befestigen.

Winterdeko selber machen.

  • Mit Kerzen bestücken

Für die Drahtkugeln habe ich weiße Spitzenkerzen verwendet. Das weiße Spitzenpapier dient als Tropfschutz für die Kerze und ist zugleich ein dekorativer Hingucker. Solche Biedermeiermanschetten werden eigentlich zum Präsentieren besonderer Sträuße, wie zum Beispiel Hochzeitssträuße, verwendet. Erhältlich sind diese Biedermeiermanschetten in der Gärtnerei sowie in gut sortierten Bastelgeschäften. Perlen verwende ich immer wieder gerne für verschiedenste Dekorationen. Sie sind zeitlos schön und verleihen jeder Dekoration Eleganz und ein wenig Romantik. Für diese Kerzenständer habe ich cremefarbene Dekoperlen auf eine dünne Kordel aufgefädelt und in Form eines Ringes um die Kerze gebunden. Die gehäkelte Spitzenbordüre bildet einen sanften Kontrast zum Draht und verleiht den Kerzenständern einen romantischen Look.

Winterdeko selber machen.

Aus den restlichen Dekoperlen, die noch übrig waren, entstanden diese zauberhaften Windlichter. Dazu habe ich gewöhnliche Einmachgläser mit Perlen befüllt sowie mit einem Teelicht bestückt. Eine stilvolle Dekoration muss nicht immer teuer sein. Oftmals sind es ganz einfache Dinge, aus denen sich die wundervollsten Dekorationen zaubern lassen.

Eine Drahtkugel - vielerlei Dekoideen

Winterdeko selber machen.

Diese Drahtkugeln könnt ihr natürlich für vielerlei andere Dekoideen verwenden. So lassen sich zum Beispiel Zweige und Blumen einflechten. Oder ihr verkleidet die Drahtkugel mit Moos und hängt sie an einem hübschen Schmuckband auf. Eine Lichterkette zu Weihnachten verwandelt diese Drahtkugeln in zauberhafte Leuchtkugeln, die ein stimmungsvolles Licht verbreiten. So entsteht im Nu mit wenig Materialaufwand für jede Jahreszeit die passende Deko. Euren kreativen Ideen sind hier keinerlei Grenzen gesetzt. Ich bin mir sicher, euch fallen die tollsten Ideen dazu ein.

Ich hoffe, ich konnte euch mit meinen Kerzenständern aus Draht ein wenig inspirieren und wünsche euch viel Spaß beim Basteln und Dekorieren.

Liebe Grüße und bis bald,


Frohes neues Jahr 2018

Ein neues Jahr hat begonnen. Was wird die Zukunft uns wohl bringen? Viel Schönes, Buntes und auch manches Trauriges. Was das neue Jahr für uns bereithält, wissen wir nicht, aber ich bin mir sicher, es wird auf alle Fälle wieder sehr spannend werden. Vor allem freue ich mich auf ein neues Bloggerjahr mit vielen kreativen Inspirationen und natürlich mit all meinen lieben und treuen LeserInnen. An dieser Stelle möchte ich mich für all eure lieben und so zahlreichen Kommentare bedanken. Über ganze 8150 Kommentare durfte ich mich die letzten vier Jahre freuen. Viele davon haben mir ein Lächeln ins Gesicht gezaubert. Wenn ich zwischendurch auch mal an meinen Arbeiten gezweifelt habe, haben eure Kommentare mir Bestätigung geschenkt und mich angespornt, weitere kreative Ideen umzusetzen. Vielen lieben Dank dafür!


Will das Glück nach seinem Sinn
Dir was Gutes schenken,
sage Dank und nimm es hin
ohne viel Bedenken.

Jede Gabe sei begrüßt,
doch vor allen Dingen:
Das, worum du dich bemühst,
möge Dir gelingen.

(Wilhelm Buch 1832-1908)

Quelle Busch, Gedichte. Schein und Sein 1909.




Mit diesen wunderschönen Zeilen von Wilhelm Busch wünsche ich euch allen ein frohes, gesundes und vor allem glückliches neues Jahr! Mögen all eure Zukunftspläne euch gelingen! Prosit Neujahr 2018!

Alles Liebe und bis bald,