Cupcakes & Rosen - einfach märchenhaft!


Cupcakes und Rosen haben etwas gemeinsam: Sie duften einfach himmlisch und ich kann keinem von beiden widerstehen. Die zauberhaften Märchenrosen faszinieren mich besonders und jedes Jahr zieht eine neue Sorte dieser charmanten Rosen in meinem Garten ein. Ob Pomponella, Rosenfee, Novalis oder die zart rosafarbene Märchenrose mit dem märchenhaften Namen Cinderella, all diese Blütenköniginnen verströmen einen ganz besonders nostalgischen Charme und sind für jeden Garten eine einzigartige Bereicherung. Obwohl der Herbst schon mit großen Schritten naht, blühen einige meiner Rosen noch - oder schon wieder - unermüdlich und erfreuen mich täglich mit neuen Blüten.







Meine Lieblingsrose Cinderella, eine Rose mit unwiderstehlichem Charme und Duft. Besonders in den Abendstunden verströmt sie einen betörenden, süßlichen Duft. Ich könnte stundenlang an diesen herrlichen Blüten riechen.




Cinderella weist eine gute Blattgesundheit auf und ist sowohl als Strauch als auch als Kletterrose verwendbar.




Besonders gerne verwende ich diese zart rosafarbenen Blütenblätter zum Dekorieren meiner Cupcakes. Ihr könnt euch gar nicht vorstellen, wie herrlich die Kombination aus frisch gebackenen Cupcakes und süßlich duftenden Rosenblüten riecht. Ein wahres Dufterlebnis!





Doch auch meine Cupcakes verströmen einen leichten Rosenduft. Einige Tropfen Rosenöl habe ich nämlich in den Teig und in das Topping meiner Cupcakes gegeben und ich sage euch, das duftet herrlich!




Bei der Verwendung von Rosenöl müsst ihr jedoch unbedingt darauf achten, dass es sich um 100% naturreines Rosenöl handelt. Synthetisch hergestellte Rosenöle sind für den Verzehr nicht geeignet. Erhältlich ist biologisches Rosenöl in Bioläden, Spezialgeschäften oder Apotheken. Dieses Rosenöl ist sehr teuer, da die Herstellung sehr aufwendig ist. Für einen Tropfen Rosenöl benötigt man 30 Rosenblüten! Deshalb verwende ich meine Rosenöle auch immer sehr sparsam.



Vielleicht wollt ihr diese Rosenduft-Cupcakes mal ausprobieren - hier kommt das Rezept:

CUPCAKES MIT ROSENÖL


Zutaten:

4 Eier

150g Staubzucker

125g Mehl


1TL Backpulver

ein bis zwei Tropfen Rosenöl

3 EL Kakaopulver

Für das Topping braucht ihr:

300g Mascarpone

80g Staubzucker

ein bis zwei Tropfen Rosenöl



Zubereitung des Teiges:

Die Eidotter mit der Hälfte des Staubzuckers schaumig rühren. Das Eiklar mit dem restlichen Zucker steif schlagen und ein bis zwei Tropfen Rosenöl hinzufügen. Mehl, Back- und Kakaopulver vermengen. Die schaumig geschlagenen Eidotter vorsichtig unter die Eiweißmasse heben. Anschließend die Mehlmischung darüber sieben. Nun den Teig in die Papierförmchen füllen und bei 180 Grad ungefähr 20 Minuten backen.


Topping:

Mascarpone und Zucker glatt rühren. Einen Tropfen Rosenöl hinzufügen. Die Creme in einen Spritzbeutel füllen. Je nach Belieben die Cupcakes verzieren. Meine Cupcakes habe ich mit kleinen Rosenknospen von meinem Rosenbäumchen und ein paar Blümchen aus dem Garten verziert.



Da das Wetter ja noch so richtig sommerlich ist, kann ich meine duftenden, süßen Rosen-Cupcakes draußen im Freien umringt von blühenden Rosen genießen. Schade, dass es noch keinen "Geruchs-Computer" gibt - ihr würdet diesem Dufterlebnis kaum widerstehen können :))! 

Sonnige Grüße und alles Liebe,



Kommentare

  1. Die Rose Cinderella finde ich auch total schön. Wollte sie schon immer mal in meinen Garten pflanzen.. Aber jetzt ist kein Platz mehr ;)
    Liebe Grüße
    Tatjana

    AntwortenLöschen
  2. Leider hab ich nur drei Rosensorten in meinem Garten. Aber ich hab auch echt keinen Platz mehr. Ich muß gestehen das ich noch nie Blumen zum Essen genommen habe. Sieht aber auf jeden Fall schön aus.
    Wir haben hier in der Pfalz heute 36 Grad. Ich halte es draußen nicht aus. Die Luft steht .
    Ein schönes Wochenende wünsch ich dir.
    Christine

    AntwortenLöschen
  3. Hallo meine liebe Christine,
    jetzt komme ich sicher wieder zu spät zum Kaffee trinken und alle Cupcakes sind schon aufgefuttert....... Na ja, schaue ich sie mir halt auf Deinen Fotos an und denke mir den wunderbaren Rosenduft dazu! Zwinker, zwinker....
    Ich wünsche Dir eine gute Zeit
    Ganz ♥liche Grüße
    Karin

    AntwortenLöschen
  4. Das sieht ja wieder traumhaft schön aus.
    Bei dem Rezept gehört da tatsächlich keine Butter oder Öl rein?
    Das mit dem Rosenduft stelle ich mir toll vor!
    Wieder einmal wunderschöne Bilder!
    Liebe Grüße
    Petra

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Christine,
    die Farben, die Blüten, wunderschön zeigen sich deine Rosen. Die zarten Blüten mag ich sehr gerne, leider habe ich nur eine einzige Rose auf meinem Balkon, um so mehr freue ich mich über deine tollen Aufnahmen.
    Cupcakes mit Rosenöl! Was für eine interessante Vorstellung, von Duft und Geschmack. Das Aussehen deiner wunderbaren Leckerei lässt mir das Wasser im Mund zusammen laufen :-) obwohl diese Schönheiten schon fast zu schade sind zum essen.
    Ich wünsche dir ein schönes Wochenende!
    Ganz liebe Grüße Andrea

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Christine!
    Deine Rosenblüten sehen allesamt toll aus und bieten bestimmt einen atemberaubenden Anblick in deinem Garten. Ich kann mir vorstellen, wie herrlich die duften. Und auch deine Cupcakes sehen zum Anbeißen aus. Vielen Dank für das Rezept.
    Liebe Grüße
    Daniela

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Christine,

    es sieht einfach lecker aus und viel zu schade zum essen.

    Liebe Grüsse

    Tina

    AntwortenLöschen
  8. Moin liebe Christine,
    mmh ich kann es förmlich bis hier riechen und schmecken, sieht toll aus. Leider tust Du mir mit dem Rezept nichts Gutes, denn Backen steht bei meinen Aktivitäten gaaanz unten, aber hab vielen Dank für die tollen Bilder.
    Ich wünsche Dir einen schönen Abend
    Liebe Grüße von Lotte

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Christine,
    die Rosen sehen wunderschön aus. Wenn doch nur unser garten größer wäre. Das muss herrlich bei dir duften. Die Cupcakes sehen oberlecker aus. So schön hast du sie mit Blüten und Perlen verziert. Eigentlich sind sie viel zu schade um gegessen zu werden.
    Ich wünsche dir noch ein schönes Wochenende.
    Liebe Grüße vom Emma und Lotte Frauchen

    AntwortenLöschen
  10. Die Rosenblueten sehen traumhaftschoen aus. Beim naechsten Besuch im Gartenmarkt muss mal Ausschau nach ihr halten. Vielleicht gibt es die ja auch hier bei mir zu kaufen.
    Deine Cupcakes sehen klasse aus. Ich habe noch nie mit Blueten dekoriert beim kochen.
    Liebe Gruesse,
    Ella

    AntwortenLöschen
  11. Das sieht richtig lecker aus!
    GLG
    Elma

    AntwortenLöschen
  12. märchenhaft beschreibt Deinen Blogbericht sehr gut! Ich mag Deine Fotos sehr!
    LG
    KATRIN W.

    AntwortenLöschen
  13. Hallo liebe Christina,

    wow, diese Rosen sehen fantastisch aus. Ich kann mir den traumhaften Rosenduft sehr gut vorstellen. Hmmm und deine Cupcakes sehen auch so lecker aus. Ich bin sicher sie sind ein himmlischer Genuss gewesen.
    Vielen lieben Dank für das Rezept. Auch wenn ich nicht die große Bäckerin bin, wenn Besuch kommt, könnte ich es ja mal versuchen. Die sind sicher ein Hingucker auf jedem Kaffeetisch. Ich wünsche dir einen gemütlichen Sonntag. Ganz liebe Grüße herzlichst Silvi

    AntwortenLöschen
  14. Liebe Christine,
    wieder so wunderschöne Fotos :)))) Ein Augenschmaus und die Kombination von Cupcakes und Rosen ist eine großartige Idee!
    Liebe Grüße
    Christine

    AntwortenLöschen
  15. Liebe Christine,

    deine Cupcakes sehen auch ohne Duft am PC zum anbeißen lecker aus! Die Verzierung mit den Blüten macht sie zu richtigen Kunstwerken.
    Als ich mir Rosen für den Garten gekauft habe, habe ich auch darauf geachtet eine tolle dunkelrote Duftrose dabei zu haben die auch gut für die Vase geeignet ist und ich freue mich jedes mal wieder darüber wenn sie dann bei mir im Haus ihren lieblichen Duft verströhmt.

    Liebe Grüße,
    Nicole

    AntwortenLöschen
  16. Wie gerne hätte ich jetzt einen Duft-Computer!
    Meine Rosen verwöhnen mich in diesem Jahr, sie blühen schon zum dritten Mal. Ich kann dich absolut verstehen, liebe Christine!
    Eine wunderschöne Bildstrecke, jedes einzelne Bild.
    Liebe Grüße ... Frauke

    AntwortenLöschen
  17. Hallo Christine,
    wow, die Cupcakes sehen sehr lecker aus, und die hast du auch super in Szene gesetzt.
    Vielen Dank für das Rezept.
    LG Silvana
    Wünsche dir einen schönen Abend

    AntwortenLöschen
  18. Liebe Christine,
    ein betörender Rosenduft, vereint in einem leckerem Topping...
    was für ein Genuß!
    Allein wie hübsch du alles dekoriert hast...fast zu schade zum Essen.
    Da wir Cupcakes lieben, habe ich dein Rezept gleich gespeichert.
    Hab vielen Dank dafür.
    Ganz liebe Grüße,
    Manuela

    AntwortenLöschen
  19. Liebe Christine,
    ich werde sie auf jeden Fall mal ausprobieren.
    Aber so schön dekoriert werde ich sie nicht bekommen.
    Du hast das wunderbar hinbekommen.
    Danke für die schönen Bilder, liebe Grüße
    Nicole

    AntwortenLöschen
  20. Liebe Christine,
    herrlich sind Deine Rosen und die Cupcakes sehen so lecker aus!
    Bei uns war es 38° und es hätte keine Freude gemacht, draussen Kaffee zu trinken, es war kaum zum aushalten ...
    Danke für das tolle Rezept zu diesen verführerischen Köstlichkeiten!
    Ich wünsche Dir eine wunderschöne , hoffenlich nicht mehr zu heiße neue Woche!
    ♥ Allerliebste Grüße , Claudia ♥

    AntwortenLöschen
  21. Liebe Christine,
    erst einmal DANKE für das tolle Rezept (und deine megatollen Fotos!). Da auch ich Rosen liebe kann ich auch deine Vorliebe zu den Rosenmuffins nachvollziehen ;) An Muffins kommt man ja nicht mehr vorbei. Die sind schnell gemacht und "machen echt was her". Ich mag diese "kleinen Dinger" einfach.

    ♥liche Grüße
    Ellen

    AntwortenLöschen
  22. Liebe Christine,
    hach....welch ein Gaumenschmaus und Augenschmaus heute bei dir! Einfach wieder wundervoll in deiner Welt zu verweilen! Die kleinen Cupcakes sind einfach grandios! .......eher zum Verlieben, als zum Verzehr :-)))) Hab lieben Dank für dein Rezept, ich werde es sicher ausprobieren!
    Herzensgrüassli
    Yvonne

    AntwortenLöschen
  23. Ich bin begeistert. Von deinen tollen Rosen und den tollen Cupcakes und ich kann deine Leidenschaft soooooo gut verstehen.

    Du hast es auf den Fotos wunderbar in Scene gesetzt.
    Liebe Grüße Heidrun

    AntwortenLöschen
  24. Liebe Christine,
    auch ohne Duft ist das ein Bilderlebnis par excellence. Herrlich!!
    Diese Rose und das Rezept sind schon notiert.

    Ganz liebe Grüße und einen guten Start in die Woche
    Nicole

    AntwortenLöschen
  25. Liebe Christine,

    danke für dieses tolle Rezept, kommt auf meine "to-do-Liste". Die Rosensorte habe ich mir auch notiert.

    Dir noch einen schönen Sommer
    LG Gisela

    AntwortenLöschen
  26. Wenn ihr Möbel sucht und Kinder habt, lohnt es sich, für ein solches Möbel zu investieren, das ihre Kinder begeistert. Ich habe auf Barste Design gesetzt. Mein Tochter will ihr Zimmer nicht verlassen, sie lädt Freundinnen ein und sie sitzen stundenlang im Zimmer. Es ist ein Beweis, dass dies eine gute Wahl war.

    AntwortenLöschen
  27. Liebe Christine,
    die Cinderella ist wunderschön. Eine Rose genau nach meinem Geschmack. Die kommt sofort auf meine Liste.
    Und ebenfalls genau nach meinem Geschmack sind deine Cupcakes - und die wunderschöne Weise, wie du sie präsentierst. Mir ist als könnte ich die leckeren kleinen Küchlein riechen, mmmmmmh ....

    Liebe Grüße
    Hilda

    AntwortenLöschen
  28. Liebe Christine,
    einfach himmlisch...die Rosen, die Muffins und der gedeckte Tisch.
    Das ist noch einmal Sommer pur.
    Ich war gerade im Garten...es riecht nach Herbst...daran muss ich mich erst gewöhnen.
    Alles Liebe Barbara

    AntwortenLöschen
  29. Hallo Christine. Tolle Fotos liebe Christine wundervoll in Szene gesetzt. Und Rosen müssen so schön geknipst werden haben sie auch verdient.Und deine Cupcakes sehen zum reinbeißen aus.
    Wünsche dir schöne Sonnentage und liebe Grüße Jana.

    AntwortenLöschen
  30. So lovely pictures and a beautiful blog! So nice!
    Have a great day, take care...
    Titti

    AntwortenLöschen
  31. Liebe Christine,

    deine Rosen-Cupcakes sehen so zauberhaft aus – da würde ich sie am liebsten einfach so stehen lassen und könnte gar nicht reinbeißen *-*
    Aber schöne Idee – stell ich mir richtig toll vor! Da bleibt nur noch die Frage, ob es bei mir auch so gut aussehen würde, wenn ich sie mache, hahah ;D

    Alles Liebe,
    deine Rosy ♥

    AntwortenLöschen
  32. This is such a great post! Have a nice day:)

    irenethayer.com

    AntwortenLöschen
  33. Such a romantic post, love the Cinderella rose and the cupcakes must be delicious they even look gorgeous. Never made cupcakes with rose oil....I should try this.
    Regards, Janneke

    AntwortenLöschen
  34. OHHHH mit sooo an süßen POST erreichst mei HERZAL
    SO SCHEEENE BUIDLN..und lecker..lecker..

    hob no an feinen ABEND
    und DANKE für de liaben WORTE bei mir
    BUSSALE BIS BALD de BIRGIT

    AntwortenLöschen
  35. Deine Cinderella sieht wirklich märchenhaft schön aus, liebe Christine, und deine Cupcakes sehr, sehr verführerisch und wunderschön in Szene gesetzt!
    Herzliche rostrosige Grüße und ein schönes Wochenende,
    Traude
    http://rostrose.blogspot.co.at/2016/08/heute-mal-ein-bunt-gemixter-post.html

    AntwortenLöschen
  36. Liebe Christine,
    so schöne Bilder. Ach ich bin ganz verliebt in die Rosa Rote Welt :)
    Ich wünsche dir noch ein schönes Wochenende.
    Liebe Grüße
    Fanny

    AntwortenLöschen
  37. Christine your pale roses look so beautiful and the cupcakes delicious. The last photo with all the rose petals strewn on the table is fabulous and the teacup with daisies is so pretty and clever

    AntwortenLöschen
  38. Wow, deine Bilder sehen wirklich märchenhaft aus! Ich liebe Cupcakes und deine hören sich wirklich lecker an :)
    Ganz liebe Grüße
    Sandra

    AntwortenLöschen
  39. Hallo liebe Christine!

    Wow, was für super Bilder! Und ich kann mir gut den tollen Duft der Rosen vorstellen.
    Du verwöhnst Deine Lieben ja!
    Ich weiß nicht, ob mir das schmecken würde mit dem Rosenöl. Da hilft nur ausprobieren!
    Danke für's Rezept!

    LG Ellen

    AntwortenLöschen